Ratgeber Lifestyle

Während früher ein Arbeitsplatz als relativ sicher galt, ist dies schon lange nicht mehr der Fall.

digitalisierung-frau-maschine

Das mag zum einen daran liegen, dass die Unternehmen auf günstige Arbeitskräfte setzen, die das Dreifache leisten und wer nicht funktioniert, geht. Zum anderen hingegen liegt dies jedoch auch an der Digitalisierung, weshalb Wirtschaftsforscher davon ausgehen, dass in 15 Jahren der Arbeitsmarkt komplett auf links gedreht wird. Berufe rund um das Internet sind im Kommen und haben mit Sicherheit Zukunft. Vor allem Berufe, rund um die Internetsicherheit werden in den nächsten Jahren sehr wichtig sein, da die Kriminalität im Netz immer mehr zunimmt. Arbeiter an Fließbändern hingegen müssen jederzeit damit rechnen, dass eine Maschine ihren Job übernimmt.

Fachkräftemangel ist im Moment das große Problem

Bevor jedoch Maschinen und Roboter die Arbeitskräfte ersetzen, muss zuerst das Problem des Fachkräftemangels beseitigt werden. Denn diese fehlen im Moment in allen Bereichen, wissen die Profis der Options Group Deutschland. Dieses Unternehmen hat sich auf die Rekrutierung von Fachkräften im Finanzbereich spezialisiert und weiß, wie schwer es für ein Unternehmen sein kann, den passenden Mitarbeiter zu finden. Hier setzt die Options Group Deutschland an und übernimmt diese Aufgaben.

Routineaufgaben werden automatisiert

Der Prozess der Automatisierung geht schleichend voran und immer mehr Maschinen ersetzen die Arbeitskräfte. Auch wenn hier zahlreiche Stellen abgebaut werden, werden diese am Ende durch die Digitalisierung wieder geschaffen. Das Internet hat bereits heute eine Vielzahl an Jobs hervorgebracht und immer mehr Menschen nutzen dieses Medium, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Dabei geht es aber nicht nur darum, einen Onlineshop zu erstellen oder gar sich auf das Marketing im Netz zu spezialisieren. Denn besonders große Unternehmen benötigen speziell geschulte Mitarbeiter, die sich mit den Tricks und Tücken des Internets auskennen. Weiterhin sind Spezialisten erforderlich, die die Technik im Griff haben und so einen sicheren und risikolosen Internetauftritt für die Kunden gewährleisten können. Dies wird in den nächsten 15 Jahren einige Stellen schaffen, da selbst ein regionales Geschäft bald nicht mehr ohne Werbung im Internet auskommen wird. Die wichtigsten Internet Jobs sind beispielsweise Media Design, Digital Marketing oder IT-Entwickler.

Die Spreu trennt sich vom Weizen

In Zeiten der Onlineshops bleiben jedoch auch zahlreiche kleine Läden auf der Strecke. Dies liegt zum einen daran, dass sie entweder nicht auf den Internetzug mit aufgesprungen sind oder aber, dass die Bindung zum Kunden nicht wirklich vorhanden ist. Sicher haben Ladengeschäfte besonders hohe Kosten, die sie maßgeblich vom Onlineshop unterscheidet. Regionale Läden haben sich leider viel zu lange auf ihrem Erfolg ausgeruht und den Anschluss an der World Wide Web verpasst oder die Notwendigkeit nicht gesehen. Hier werden definitiv zahlreiche Arbeitsplätze wegfallen, die nur mit Innovation und einer kreativen Ader der Inhaber aufgehalten werden kann. Ladenbesitzer, die sich vor dem Internet verschließen, werden die nächsten 5 Jahre nicht überleben können, da der Trend zum Einkaufen im Internet immer beliebter wird.

Soziale Berufe haben Zukunft

Soziale Berufe hingegen werden Zukunft haben. Auch wenn Maschinen die Betreuung von Patienten übernehmen könnten, wird es schwer sein, einen Menschen mit Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten durch einen Roboter zu therapieren. Zudem können Erzieherinnen oder auch Krankenschwestern nicht komplett von Maschinen übernommen werden. Sicher wird hier in den nächsten Jahrzehnte ein Teil durch Roboter und Maschinen ersetzt werden können, aber eben nicht komplett. Auch Handwerker, Gastwirte oder Sicherheitsberufe werden in Zukunft nicht ohne Menschen auskommen.

Es wird sich natürlich zeigen, was in den nächsten Jahrzehnten passiert. Dennoch kann gesagt werden, dass gerade die jetzigen Schulabgänger gut überlegen sollten, was Sie denn studieren oder lernen möchten. Denn mehr als 15 Prozent der Beschäftigen in Deutschland hat ein hohes Risiko, dass sie durch Maschinen ersetzt werden. Sogar mehr als 45 Prozent der Beschäftigen haben noch immer ein mittleres Risiko und ihre Aufgaben könnten jederzeit automatisiert werden. IT-Experten und Fachkräfte werden auf jeden Fall von der Digitalisierung profitieren und können sich auf ein recht sorgenfreies Leben einstellen, da diese immer benötigt werden und Berufe mit Zukunft sind.



Weitere Beiträge Beruf und Erfolg

gewitter

Die Burnout Stufen

Natürlich, im Nachhinein sehe ich, dass ich schon lange energielos war. Abends konnte ich nicht einschlafen und morgens bin ich gerädert und unerholt aufgewacht. Aber ich schob es auf die Hitze oder die ständigen Erkältungen die ich hatte. Ich hatte keine Lust und Energie mehr, mich abends mit Freunden zu treffen oder zum Sport zu gehen. mehr...


mann-arbeiten

Strukturierter Lernen und Arbeiten

Viele von uns gehen gestresst durch den ganzen Tag. Sie kämpfen sich von morgens bis abends von einer Aufgabe zur nächsten und haben dennoch nicht das Gefühl, viel geschafft zu haben. Ein strukturiertes Lernen und Arbeiten fordert zunächst ein unangenehmes Umdenken, bietet jedoch die Chance, eine höhere Effizienz zu erreichen. mehr...


selbstbewusst

Körpersprache im Vorstellungsgespräch

Ja, es stimmt, unser Körper spricht- und das tut er in der Regel schon deutlich bevor unser Mund überhaupt zu sprechen begonnen hat. Dieses Wissen haben mittlerweile viele Menschen. Doch wie genau wir Körpersprache lesen und analysieren können und wie wir das dann in unser tägliches Tun integrieren ist vielen Menschen noch nicht bewusst- und das ist die eigentliche Herausforderung. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de