Ratgeber Lifestyle

schnell-fahrrad-fahren

Ein echter Abnehm-Klassiker erlebt in diesen Tagen ein wahres Revival: das Fahrrad. Zu Recht gilt das Rad heute als der Fettkiller schlechthin.

schnell fahrrad fahren

Dabei verbrennt man auf dem Rad nicht nur allerhand Kalorien, sondern tut ebenso Gelenken und Muskeln etwas Gutes. Wer abnehmen möchte, sucht oft nach einer Sportart, die sich hervorragend in den Alltag integrieren lässt. Fahrradfahren ist eines dieser Workouts. War der Mensch früher viel mit dem Fahrrad unterwegs, werden zahlreiche Wege heute mit dem Auto zurückgelegt. Dabei kann das Fahrrad vor allem im urbanen Raum das Auto größtenteils ersetzen und bietet darüber hinaus einen schönen Nebeneffekt: Wer radelt, rückt dem Bauchfett gezielt zu Leibe. Rund 500 bis 600 Kalorien können in einer Stunde mit dem Fahrrad verbrannt werden. Der Einsatz lohnt sich also. Wer zudem an der frischen Luft radelt, kann Sport und Freizeit hervorragend miteinander verbinden.

Gezielte Beinarbeit ab dem ersten Meter

Fahrradfahren fordert dem Körper mehr ab als oft vermutet wird. Mit dem Rad lassen sich die Beine trainieren, aber auch das Gleichgewicht kann gezielt gefördert werden. In erster Linie trainieren die Bewegungen, die hier absolviert werden, natürlich die Oberschenkel und Waden. Hat das Fahrradfahren aber auch die ersten Kilos purzeln lassen, profitiert davon vorrangig der Kreislauf. Radfahren ist damit ein ganzheitliches Sportprogramm, bei dem Körper, Po, Bauch und Beine in Form gebracht werden können.

Gleichzeitig kräftigt das Radfahren Rücken und Wirbelsäule. Das Immunsystem wird gestärkt und die Einheit auf dem Rad wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Während man Fahrrad fährt, werden Glückshormone ausgeschüttet, die wiederum Motivation schaffen.

Radsport für Einsteiger ideal

Radsport ist die ideale Wahl für Einsteiger, die nicht besonders fit sind. Tempo und Schwierigkeitsgrad lassen sich hervorragend an die eigenen Bedürfnisse anpassen und können Schritt für Schritt gesteigert werden. Während dies Outdoor am einfachsten über eine größere Distanz oder einen anderen Streckenverlauf realisiert wird, stehen beim Ergometer für den Innenbereich unterschiedliche Schwierigkeitsstufen zur Verfügung.

Bevor man sich als blutiger Anfänger aufs Rad setzt, um abzunehmen, sollte die Rücksprache mit dem Arzt des Vertrauens erfolgen. “Radfahren darf nicht unterschätzt werden. Auch kleine Strecken sind eine Belastung für den Körper. Gerade bei Vorerkrankungen ist es daher wichtig, mit einem Arzt zu sprechen und sich abzusichern.”, erklärt die fahrradbook.de Redaktion.

Langsamer Start ist wichtig

Um mit dem Radfahren erfolgreich abzunehmen, empfiehlt sich ein langsamer Start. Ideal ist eine Trainingseinheit mit rund 20 Minuten, in der gemütlich geradelt wird. So lässt sich die eigene Leistungsfähigkeit besser einschätzen. In den ersten Trainingseinheiten kommt es nicht darauf an, wie schnell gefahren wird oder wie lang die Strecke ist, die zurückgelegt wird. Vielmehr sollte das Radfahren Spaß und Lust auf mehr machen. Im besten Fall werden im Alltag einige Wege, die bislang mit dem Auto unternommen wurden, durch das Rad ersetzt. Schon wenige Trainingseinheiten reichen aus, um einen positiven Effekt zu spüren. Gerade Menschen, die stark übergewichtig sind, werden auch rasch die ersten Pfunde purzeln sehen. Nach einigen Wochen steht dann einer kurzen Fahrradtour mit einer Länge von 30 bis 60 Minuten nichts im Weg.

 Wer sich nur schwer zum regelmäßigen Radfahren motivieren kann, sollte versuchen, Gleichgesinnte zu finden. Vielerorts gibt es Radclubs in Deutschland, in denen gemeinsame Touren geplant werden. In der Gruppe ist die Motivation erfahrungsgemäß größer und das Radeln macht mehr Spaß. Mit der zunehmenden Fitness wird das Radfahren dann auch leichter fallen, sodass es Freude bereiten wird, immer mehr Wege mit dem Rad zurückzulegen.

fingernaegel

Die Finger- und Fußnägel dienen nicht nur zum Schutz der Fingerkuppen und Zehen, sondern helfen den Menschen auch beim Greifen von Gegenständen. Im Laufe der Zeit haben sie einen gesellschaftlichen Stellenwert eingenommen und sagen viel über die Körperpflege einer Person aus.

fingernaegel manikuere

Wenn man nicht gerade auf einer Baustelle arbeitet, wirken ungeschnittene und schmutzige Nägel im Alltag als unhygienisch. Allein durch dieses kleine Detail, kann ein Mensch Attraktivität verlieren.

Allerdings ist es für die meisten Menschen ziemlich müheselig, die Fingernägel jedes Mal mit einer herkömmlichen Feile zu pflegen, weshalb einige gerne die Nagelpflege hin und wieder mal vernachlässigen. Genau hierfür eignet sich prima eine elektrische Nagelfeile, die nicht nur perfekt für die Finger- und Fußnägel ist, sondern auch mit individuellen Aufsätzen unschöne Hornhaut entfernen kann.

In diesem Artikel möchten wir wichtige Tipps zur gesunden Finger- und Fußpflege geben und dabei die besten elektrischen Maniküre Sets vorstellen.

Warum ist die Nagelpflege gesund für unsere Hände und Füße?

Unsere Finger- und Fußnägel gelten als eine Art Schutzschild für die Finger und Füße. Ihr Aufbau ist wesentlich verflochtener, als wir auf dem ersten Blick sehen können. Zudem sind sie um ein Vielfaches anfälliger für Pilzerkrankungen und können schnell spröde sowie brüchig wirken. Auch abweichende Verwachsungen der Nägel sind sehr schmerzhaft.

Die richtige Pflege kann unsere Nägel genau vor diese Verletzungen schützen und sie eindeutig gesünder aussehen lassen. Eine Maniküre sowie Pediküre bringt die Nägel schön in Form und sorgt dafür, dass diese nicht absplittern können, was unser Nagelbett verletzen könnte. Werden unsere Nägel zu lang, können diese schmerzhaft einreißen. Auch bei zu viel Schmutz entsteht eventuell ein Nagelpilz.

Des Weiteren können die Fingernägel bei zu großer Beanspruchung oder Kontakt mit viel Reinigungsmitteln leiden, was zur Folge hat, dass sie schneller erkranken und rissig werden.

Eine gezielte und regelmäßige Nagelpflege kann genau diese Verletzungen vorbeugen.

Das elektrische Maniküre Set und sein Zubehör

elektronisches manikuerset

Sicherlich besitzen die meisten Menschen eine Nagelfeile und -schere in ihrem Haushalt. Allerdings ist die Maniküre und Pediküre nicht jedermanns Lieblingsbeschäftigung und ein Kosmetiker ist auf Dauer zu teuer für die meisten Leute. Genau hierfür lohnt es sich eine elektrische Nagelfeile mit vielen praktischen und individuellen Aufsätzen anzuschaffen. Sie ist nicht nur für Profis gedacht, sondern kann ganz einfach im privaten Haushalt angewendet werden.

Jedoch muss man vor der Anschaffung eines elektrischen Maniküre Sets auf einige Details achten. Über die folgenden Anwendungsgebiete sollte dieses Gerät verfügen:

  • Feilen der Nägel
  • Glätten
  • Polieren
  • Kürzen
  • Formen
  • Entfernung der abgestorbenen Nagelhaut
  • Hornhautentfernung
  • Behandlung von Nagelpilz
  • Nageldesign für Gelnägel

Die verschiedenen Aufsätze

Um genau diesen Anwendungen gerecht zu werden, muss eine elektrische Nagelfeile die passenden Aufsätze haben und eine dazugehörige Anleitung.

  • Nadelfräser zum feinen Fräsen (z. B. bei eingewachsenen Nägeln)
  • Saphirscheibe (fein und grob) für die Entfernung abgestorbener Haut und eingewachsener Nägel
  • Saphirkonus (Kegel) zur Behandlung von Hühneraugen und Dornwarzen
  • Filzkegel zum Formen von überstehenden Nägeln
  • Sandpapieraufsatz für die Nagelmodellage bei Gelnägeln
  • Häutchenrückstoßer für die Nagelbetten
  • Bürstchen zur Politur der Nägel gedacht

Wichtiges Zubehör

Ein gutes elektrisches Maniküre Set muss auch das richtige Equipment zuzüglich der vielen Aufsätzen besitzen. Darunter gehört eine geeignete Aufbewahrungstasche bzw. -koffer, eine Schutzkappe, ein LED-Licht für schlechtere Lichtverhältnisse und ein Staubschutz zum Auffangen von Hautresten sowie Nagelhaut.

Wie ist ein elektrisches Maniküre Set aufgebaut?

Die meisten guten elektrischen Nagelfeilen besitzen immer ein Spiralkabel, welches sich flexibel der Länge nach anpasst. Zudem bestehen die hochwertigen Feilen aus einem Tisch- und Handgerät. Dadurch kann man die Geschwindigkeit, je nach Leistung des Gerätes, per Hand oder mit einem Pedal regeln. Oftmals lässt sich die Geschwindigkeit stufenlos über einem Drehknopf steuern.

Wie wende ich die elektrische Nagelfeile richtig an?

 Beim Fräsen und feilen der Nägel beginnt man immer vom Nagelrand und arbeitet sich zum vorderen Ende vor. Um die Haut und den Nagel nicht zu beschädigen, sollte man nicht zu stark fräsen. Der Druck darf ebenfalls nicht zu groß sein, lieber gleichmäßig schnell über die Nägel gehen. Gerade Anfänger müssen behutsam damit vorgehen, da das Verletzungsrisiko noch größer ist, als bei Profis. Es ist ratsam die Nägel immer gerade abzufeilen bzw. zu schneiden und nicht um das Nagelbett herum. Beim zurückschieben des Nagelhäutchens muss große Behutsamkeit vorgenommen werden.

Für Beginner empfiehlt es sich vorab die Anleitung durchzulesen oder ein Tutorial im Internet anzuschauen, um Verletzungen zu umgehen. Auch wertvolle Tipps und die dazugehörige Umsetzung können mit einem Video viel besser veranschaulicht werden.

Bekannte Marken

Heutzutage kann man sämtliche Nagelfeilen von den unterschiedlichsten Herstellern kaufen. Jedes Produkt besitzt andere Eigenschaften und Leistungen.

Bevor man sich eine elektrische Nagelfeile anschafft, sollte man sich zuerst die Frage stellen, ob man das Gerät als Profi oder für den privaten Zweck benötigt. Danach ist es ratsam sich auf Vergleichsportalen schlau machen, welche elektrischen Maniküre Sets von den unterschiedlichen Herstellern für einen geeignet sind und wo man diese kaufen kann.

Ob im Fachgeschäft, beim Kosmetiker oder im Internet, die folgenden bekannten Marken gehören zu den Marktführern:

  • Braun
  • Beurer
  • Prorelax
  • Sanitas
  • Remington
model-gesicht

Falten lassen Sie älter und abgespannt wirken, doch damit müssen Sie sich nicht abfinden.

model schminke gesicht

Zeigen sich um die Augen die ersten Fältchen, ist nicht allein das Alter daran schuld. Lachfalten stehen jedem gut und verschwinden wieder, zumindest in jungen Jahren. Aus Lachfalten können sich mit der Zeit Krähenfüße entwickeln.

Diese Fältchen erscheinen an den äußeren Augenwinkeln und breiten sich dort, Sonnenstrahlen  gleich, in alle Richtungen aus. Die Faltenbildung wird auch durch den eigenen Lebenswandel begünstigt, Erschöpfung und Schlafmangel machen sich zuallererst an den Augen bemerkbar. 

Lässt sich ersten Fältchen und Krähenfüßen vorbeugen?

Das Alter lässt sich nicht aufhalten. Durch eine bewusste und regelmäßige Pflege lässt sich die Bildung von Falten jedoch hinauszögern. Die Haut um die Augen ist besonders sensibel. Mit fortschreitendem Alter verlieren die Zellen an Feuchtigkeit. Die Spannkraft der Haut lässt nach und dünne Haut beginnt, rissig zu werden.

Dies betrifft vorrangig die Augenpartie. Die Bildung von Falten wird auch durch häufige Augenbewegungen, durch das Lachen, Blinzeln und Augen zusammenkneifen begünstigt. Kalte und warme Luft, Abgase und andere Umwelteinflüsse fördern die Faltenbildung zusätzlich. 

Versorgen Sie die Haut um die Augen regelmäßig mit Feuchtigkeit, lässt sich die Bildung von Falten hinauszögern. Für die äußerliche Hautpflege ist Mizellenwasser sehr gut geeignet. Wer ausreichend trinkt, versorgt die Haut ebenfalls mit Feuchtigkeit und hält sie länger prall und geschmeidig.

Bewährte Hausmittel gegen Augenfalten

Regelmäßige Massagen der Augenpartie mit Kokosöl, Mandelöl oder einem Püree aus Avocados spenden zusätzlich Feuchtigkeit und schützen die dünne Haut um die Augen vor dem Austrocknen. Die Pflegeprodukte werden sanft in die Haut einmassiert und nach etwa einer Viertelstunde können Sie die Reste mit einem Wattepad abnehmen und die Augen vorsichtig trocken tupfen.

Augenfalten lassen sich auch mit der richtigen Ernährung minimieren. Achten Sie darauf, möglichst viele gesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen, welche freie Radikale enthalten. Damit werden die Zellen geschützt und weniger Falten lassen Sie auf Anhieb jünger wirken. Reich an Antioxidantien sind zum Beispiel Himbeeren, Zitrusfrüchte, Nüsse, Tomaten oder Wirsing.

Die richtigen Pflegeprodukte verwenden

Die Augenpartie ist besonders empfindlich gegenüber Sonnenlicht. Während des Sonnenbadens sollten die Augen mit einer Sonnenbrille mit UV-Filter geschützt werden. Sonnencreme kann vor Hautalterung schützen. Studien haben sogar bestätigt, dass Sonnencremes in der Lage sind, Falten rückgängig zu machen. Vertrauen Sie hierbei auf hochwertige Produkte, welche speziell für die Gesichtshaut entwickelt wurden.

Herkömmliche Pflegeprodukte sind für die sensible Haut um die Augen häufig nicht geeignet. Nicht umsonst finden sich auf den Verpackungshinweisen Sätze wie: die Augenpartie aussparen. Eine Augencreme sorgt für die regelmäßige Pflege, da sie speziell auf die sensible Hautpartie abgestimmte Inhaltsstoffe besitzt.

Wirkungsvoll gegen Falten sind Präparate mit Melatonin und Harnsäure. Der chemisch produzierte Harnstoff Urea ist dabei besonders geeignet und hält die Haut glatt und geschmeidig. Melatonin wirkt aktiv gegen die Hautalterung und verhindert durch oxidativen Stress hervorgerufene Hautschäden.

Professionelle Hilfe

Haben sich die Falten bereits tief eingegraben, Hausmittel und Cremes allein zeigen nicht die erhoffte Wirkung und Augenringe machen Augen müde und ausdruckslos, kann Ihnen ein Besuch bei der Kosmetikerin helfen.

Sanfte Behandlungsmethoden der Falten, wie das Microneedling, führen zu einer vermehrten Kollagenbildung und einer Verringerung der Faltentiefe. Beim Microneedling kommt eine Art Roller zur Anwendung, welcher mit dünnen Nadelspitzen gespickt ist und unter einer leichten Druckanwendung über die Augenpartie geführt wird. Die Haut ist anschließend nicht nur glatter, sie erscheint auch aufnahmefähiger für die bereits beschriebenen Pflegeprodukte.

zaehne

Kiefer- und Zahnfehlstellungen treten zwar oft schon im jugendlichen Alter auf – eine Korrektur ist aber später durchaus noch möglich.

zaehne anzug

Die Zahnspange ist auch für Erwachsene eine Option, denn dank neuester Technologien lässt sich die kieferorthopädische Behandlung unsichtbar ausführen.

Ob schief stehende Zähne, Kieferfehlstellung oder Zahnlücke – es gibt viele Situationen, in denen eine Zahnspange als die ideale Lösung erscheint. Doch als Erwachsener nochmal mit den lästigen silberfarbenen Brackets bei der Arbeit auftauchen? Das ist dann doch etwas zu peinlich. Dennoch müssen Betroffene mit den Zahn- oder Kieferfehlstellungen nicht leben – sie lassen sich selbst bis ins hohe Alter behandeln. Es gibt verschiedene Arten von Zahnspangen, die sich ebenso wie für Kinder auch für Erwachsene eignen. Zudem wurden mittlerweile einige Alternativen zur klassischen Zahnspange entwickelt, die nicht oder kaum sichtbar sind und somit für im Berufsleben stehende Personen eine gute Wahl sind.

Abnehmbare Zahnspangen: Behandlung für den flexiblen Einsatz

Wie der Name schon verrät, kann eine abnehmbare Zahnspange jederzeit aus dem Mund genommen werden. Zu unterscheiden sind diese Formen:

  • klassische abnehmbare Zahnspange: Diese Variante besteht aus einem großen Kunststoff-Teil, das entweder oben am Gaumen oder unterhalb der Zunge anliegt. Daran befestigt sind spezielle Klammern, die an den Zähnen anliegen. Diese Zahnspange lässt sich durch Drehungen mit einem kleinen Schlüssel verstellen, wodurch der Kiefer zunehmend gedehnt wird. Die "lockere" Zahnspange ist in verschiedenen Farben erhältlich, wobei Erwachsene gerne auf transparenten Kunststoff zurückgreifen.
  • Aligner/Invisalign-System: Bei Alignern handelt es sich um transparente Schienen, die direkt über die Zähne geschoben werden und Fehlstellungen sanft behandeln. Diese Behandlungsmethode ist zwar grundsätzlich sichtbar, aber sehr dezent und deshalb die ideale Alternative zur normalen Zahnspange für Erwachsene. Sie kann einfach herausgenommen werden (z. B. für die Mundhygiene). Mit dem Invisalign-System lassen sich selbst schwere Fehlstellungen korrigieren.
  • Clear Aligner: Diese Methode ähnelt optisch den Invisalign-Alignern und ist die Zahnspange für Erwachsene bei kleineren Korrekturen (z. B. schiefe oder gekippte Zähne, Zahnlücken). Schon nach kurzer Zeit lassen sich erste Ergebnisse erzielen. Die Schienen werden in regelmäßigen Abständen ausgetauscht.

Festsitzende Zahnspange: Innen- oder außenliegende Variante?

Die Bezeichnung als festsitzende Zahnspange resultiert daraus, dass sie fest im Mund verankert ist – sie lässt sich nur durch den Kieferorthopäden entfernen. Die sogenannten "Brackets", die dafür erforderlichen Befestigungselemente, werden fest auf den Zähnen verklebt. Durch die Brackets werden dünne Drähte geführt, die schließlich zusammen mit der Ligatur durch die Ausübung von Druck die Veränderung der Zahn- und Kieferstellung herbeiführt.

Dabei lassen sich zwei Arten von festsitzenden Zahnspangen unterscheiden:

  • Außenliegende Zahnspange: Die Brackets werden an der Frontfläche der Zähne befestigt. Sie sind somit deutlich sichtbar. Erwachsene greifen deshalb selten auf Brackets aus Metall zurück, sondern entscheiden sich für zahnfarbene Keramikbrackets und Drähte. Diese sind teurer, dafür aber auch deutlich unauffälliger.
  • Innenliegende Zahnspange: Die innenliegende Zahnspange ist ideal für Erwachsene geeignet, sie ist nämlich für Außenstehende völlig unsichtbar. Hierbei werden die Brackets an den Innenseiten der Zähne befestigt. Im Gegensatz zur außenliegenden Zahnspange können hier keine vorgefertigten Brackets verwendet werden. Aufgrund der individuell angepassten Brackets ist diese Methode deutlich teurer.

Ob eine feste Zahnspange erforderlich ist oder eine lockere Spange ausreicht, entscheidet der Kieferorthopäde im Rahmen der Erstberatung. Bei stärkeren Fehlstellungen entscheiden sich viele Erwachsene für die innenliegende, festsitzende Zahnspange. Kleinere Fehlstellungen, die in erster Linie aus optischen Gründen korrigiert werden sollen, können aber auch mit einer abnehmbaren Zahnspange oder Alignern behandelt werden.

Zahnspange für Erwachsene: Die Vor- und Nachteile der Varianten

Welche Zahnspange die ideale Wahl für Erwachsene ist, hängt von der Art der Fehlstellung und den individuellen Ansprüchen an die kieferorthopädische Behandlung ab. Die Varianten haben die folgenden Vor- und Nachteile:

 

Feste Zahnspange

Lockere Zahnspange

Vorteile

  • Behandlung jeder Fehlstellung möglich
  • unsichtbare oder dezente Varianten verfügbar
  • exakte Vorhersage des Behandlungsergebnisses möglich
  • Entnehmen aus dem Mund ist möglich (z. B. zum Essen oder zur Zahnpflege)
  • einfache Mundhygiene
  • muss nicht immer getragen werden

Nachteile

  • kein Herausnehmen möglich
  • erschwerte Zahnpflege (Kariesgefahr)
  • manchmal Schwierigkeiten mit der Aussprache (bei der innenliegenden Variante)
  • eignet sich nur für wenig ausgeprägte Fehlstellungen
  • erschwerte Aussprache
  • leichte Druckschmerzen nach dem ersten Einsetzen und nach dem Verstellen der Spange

 

Eigene Finanzierung der Zahnspange für Erwachsene

Während die Krankenversicherung bei Kindern ab der kieferorthopädischen Indikationsgruppe 3 die Kosten für die Zahnspange vollständig trägt, müssen Erwachsene in aller Regel selbst dafür aufkommen, selbst wenn eine medizinische Indikation vorliegt. Ausnahmen hiervon gibt es lediglich bei schwerwiegenden Kieferfehlstellungen (z. B. infolge eines Unfalls, bei einer angeborenen Missbildung). Anders kann es aussehen, wenn der Betroffene privat versichert ist – die Erstattung richtet sich dann nach dem abgeschlossenen Versicherungstarif.

Die Kosten für eine Zahnspange variieren enorm, je nach Art der Zahnspange und Dauer der Behandlung. Für eine mehrjährige Behandlung fallen Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro an. Die Höhe der voraussichtlich anfallenden Kosten stellt der Kieferorthopäde im Rahmen eines Behandlungsplans zusammen. Kommen hochwertigere Leistungen dazu (z. B. innenliegende Brackets, Keramik-Brackets), ist mit weiteren Aufpreisen zu rechnen. Die Aligner-Technik für kleinere Korrekturen wird häufig zu günstigen Monatsraten angeboten und lässt sich somit finanziell problemlos in den Alltag integrieren.

Eventuell kommt es in Frage, die Kosten für die Behandlung nach § 3 EStG steuerlich abzusetzen – erforderlich ist hierfür aber, dass sie medizinisch erforderlich ist.

Voraussetzungen für die Behandlung mit einer Zahnspange

Möchten Erwachsene eine kieferorthopädische Behandlung beginnen, muss zunächst geprüft werden, ob die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Insbesondere sind vorab diese Aspekte zu prüfen:

  • Sind die Zähne kariesfrei und gesund? Vor Behandlungsbeginn müssen alle Erkrankungen beseitigt werden.
  • Liegt eine Parodontitis vor? Bei akuten Zahnfleischentzündungen führt der Kieferorthopäde keine Behandlung durch.
  • Liegen funktionelle Störungen vor (z. B. Lippendysfunktion)? Sie sind vor der Behandlung zu behandeln.

Nur wenn ein gesunder und entzündungsfreier Zahnhalteapparat vorliegt, kann eine kieferorthopädische Behandlung erfolgen.

Dauer der Behandlung: Wie lange muss die Zahnspange getragen werden?

Erwachsene tragen eine Zahnspange durchschnittlich deutlich länger als Kinder. Kleine Fehlstellungen lassen sich im Prinzip relativ schnell korrigieren – binnen weniger Monate lassen sich Ergebnisse erreichen, die sich sehen lassen können. Die Herausforderung besteht darin, das Erreichte zu festigen, damit die Zähne nicht in ihre Ausgangsstellung zurückwandern. Besser ist es deshalb, die Veränderungen langsam herbeizuführen, denn so sind sie nachhaltiger.

Konkret sollten Erwachsene je nach Schwere der Fehlstellung damit rechnen, dass die Behandlung zwei bis vier Jahre in Anspruch nehmen kann, bei kleineren Fehlstellungen entsprechend kürzer.

Die Zahnspange für Erwachsene ist die ideale Option für Menschen, die etwas für ihre Zahngesundheit tun und dabei auch noch einen positiven optischen Effekt erzielen wollen. Für eine kieferorthopädische Behandlung ist es nie zu spät.

frau-strand

Besonders bei Flugreisen, die nur auf Handgepäck setzen, wird das Dilemma deutlich — wir können uns kaum auf wenige wichtige Reisebegleiter aus der Drogerie entscheiden.

frau strand kaefer

Dabei stellt in diesem Fall bereits die Menge der Flüssigkeit ein absolutes Limit für den Transport dar. Doch welche Produkte dürfen im Koffer nicht fehlen? Wir haben uns genauer mit diesem Thema beschäftigt und wichtige Punkte untersucht.

Plastikbeutel und Reisegröße

Gerade bei der Flugreise treten die strengen Reglements in den Vordergrund, welche beim Transport der Drogerieartikel unbedingt beachtet werden müssen. So ist es nur in einer durchsichtigen und verschließbaren Plastikhülle möglich, die Artikel im Handgepäck mit sich zu führen. Doch nicht nur diese Beschränkung kann sich negativ auf den Bestand auswirken.

Wer während eines langen Fluges auf die Produkte zurückgreifen möchte, sollte sich in jedem Fall für kleine Ausgaben entscheiden. Denn die Menge der Flüssigkeit ist stets auf 100 Milliliter begrenzt. Dabei ist die Angabe der Füllmenge auf der Verpackung stets entscheidend. Doch Produkte wie Damenparfüms oder orientalische Parfüms sind inzwischen auch in diesen kleinen Ausfertigungen verfügbar. So können auch sie mit in den Flieger genommen werden.

Was kommt in die Tasche?

Wer strukturiert vorgeht, erkennt zunächst einige essentielle Utensilien, die in jedem Fall den Weg in die Tasche finden sollten. Dazu zählen Zahnpasta und Zahnbürste als wichtige Produkte der Mundhygiene. Darüber hinaus setzen viele auf kleine Cremes, die auf der Reise als handlicher Begleiter deinen können. Wer nicht absolut sicher ist, dass in der Unterkunft Duschgel und Shampoo zur Verfügung stehen, sollte auch diese Artikel mit in den Koffer packen. Damenparfüms und das entsprechende Pendant für Männer dürfen in diesem Rahmen natürlich nicht fehlen.

Doch nicht nur der Bereich der Kosmetik sollte in diesen Kontext beleuchtet werden. Zudem stellt sich die Frage, welche Elemente in der Reiseapotheke angeschlossen werden. Dazu zählen zunächst alle persönlichen Medikamente, die zeitweise oder dauerhaft eingenommen werden müssen. Ärzte empfehlen zudem, einfaches Verbandszeug, ausreichend Sonnencreme und Insektenschutz mit sich zu führen. Praktisch für längere Flüge sind außerdem Augen- und Nasentropfen. Durch das Belüftungssystem im Flugzeug trocknen die Schleimhäute in der Regel sehr schnell aus. Dadurch steigt wiederum das Risiko, bereits im Flugzeug eine Infektion hinnehmen zu müssen, welche dann die Qualität der ersten Urlaubstage vor Ort deutlich sinken lässt. Mithilfe ein regelmäßigen Befeuchtung der Schleimhäute kann dem sicher entgegengewirkt werden.

Die Möglichkeiten vor Ort prüfen

Wer dazu bereit ist, im Zweifel auch die Produkte anderer Marken vorzuziehen, kann im Bereich der Kosmetik auch vor Ort passende Angebote finden. In der Praxis gestaltet sich dies beim Blick auf die Reiseapotheke deutlich schwieriger. Hier herrscht etwa im Bereich der Medikation oft Unklarheit, welches Medikament dem persönlichen Rezept entspricht oder welche Allergien beachtet werden müssen. Selbst einfache Artikel, wie zum Beispiel die Sonnencreme, werden an touristisch geprägten Orten zudem besonders teuer verkauft. An dieser Stelle lohnt es sich, bereits im Vorfeld eine Recherche zu den Möglichkeiten und Preisen vor Ort in die Wege zu leiten. So lässt sich auch das eigene Reisegepäck an die Ansprüche und Möglichkeiten des Urlaubsortes anpassen, um hier unter dem Strich keinerlei Einschränkungen hinnehmen zu müssen.

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de