Von Vor- und Nachteilen der verschiedenen Lebensarten

Versuchten wir das Ganze mal neutral zu betrachten. Natürlich gibt es Leute, die aus Überzeugung Single sind oder für die es ohne einen Partner nicht auszuhalten wäre.

partner verlieren

Aber allen dazwischen sei heute mal aufgezeigt, welcher Weg welche Folgen mit sich bringt.

Freiheit Ahoi; aus dem Leben eines Singles

Wer schon lange Single ist, wird es im Alltag wahrscheinlich gar nicht so sehr bemerken, welche Dinge man für sich alleine entscheiden kann, die sich in einer Partnerschaft schlagartig ändern würden. Es ist Freitagnachmittag, das Wochenende ist arbeitsfrei und man startet entspannt und ohne Plan in die nächsten Tage. Diese Entscheidungsfreiheit ist für viele Menschen Gold wert.

Das man sich bei Freizeitplanungen nicht abstimmen und sich die Zeit frei einteilen kann ist definitiv ein Vorteil des Single seins. Aber auch ganz banale Sachen wie die Wahl des Fernsehprogramms oder das Wunschziel für eine Urlaubsreise müssen nicht abgesprochen werden. Wenn man freitags abends mit Freunden feiern gehen möchte, morgens spät nachhause kommt oder die Nacht gar ganz auswärts verbringt braucht man keine Diskussionen mit dem Partner fürchten.

Auch der finanzielle Faktor spielt eine Rolle. Besonders für Männer kann eine Partnerschaft schnell teuer werden, wenn man die Frau öfters ausführt oder ihr die eine oder andere Shoppingtour bezahlt.

Alles in Allem ist man als Single flexibler, ungebunden und frei von Verpflichtungen einem Partner gegenüber.

Sollte man die Situation des Single seins ändern wollen, kann man online einer der besten Partnerbörsen auswählen und sich auf die Suche nach dem richtigen Gegenstück begeben.

Gemeinsam statt einsam; aus dem Leben eines Vergebenen

Oft vergisst man in langen Partnerschaften, die Kleinigkeiten zu schätzen, die das gemeinsame Leben so besonders machen. Man weiß, dass zuhause jemand auf einen wartet. Man hat jemanden an seiner Seite, mit dem gemeinsam schöne Pläne für das kommende Wochenende machen kann, plant Ausflüge oder Kurztrips.

Besonders wenn es um Urlaubsreisen geht, haben Menschen, die einen Partner an ihrer Seite haben, einen Vorteil. Viele trauen sich nicht, alleine fremde Länder zu bereisen. So gibt einem der Partner Stärke und Kraft und sorgt dafür, dass man mehr erleben kann. Was das Leben zuhause anbelangt, muss man in vielen Fällen etwas unterscheiden. So betrachten Männer eine Freundin meist als Vorteil, weil jemand zuhause ist, der sich um sie sorgt, kocht, einkauft und sich um alles kümmert.

Frauen schätzen das Gefühl, dass jemand sie beschützt und lieben es, dass sie sich um jemanden kümmern können. Tatsächlich kommen hier oft die alten Rollenbilder wieder zum Vorschein, auch wenn nicht jeder diese Denkweise zugibt. Auch eine Beziehung gibt durchaus die Möglichkeit her, Geld zu sparen. Besonders wenn man sich einen Haushalt teilt, kann man einige Kosten minimieren.

Abschließend kann man also sagen, dass beide Wege Vor- und Nachteile haben. Nur eine ganz besondere Sache wird man als Single meistens nicht erleben: Das Gefühl, eine Familie zu gründen, seinen Nachwuchs in den Armen zu halten. Bei all den Vorteilen des Singleseins gleicht das alles wieder aus und oft bekehrt der Wunsch nach Nachwuchs auch die überzeugtesten Dauersingles.