Wollten Sie nicht schon lange etwas für die Gesundheit tun? Radtouren sind die perfekte Möglichkeit, den Kopf freizubekommen und die Natur fernab der Autobahnen und Schnellstraßen zu entdecken. Einen Gang zurückzuschalten ist die perfekte Antwort auf den stressigen Alltag.

fahrrad wiese

Bei der Planung von Radtouren sollte einiges bedacht werden, ganz gleich, ob es sich um einen kurzen Ausflug am Wochenende oder um eine längere Radwanderung handelt. Haben Sie dabei an alles gedacht, wird die Radtour sicher und stressfrei verlaufen.

Wo soll es hingehen?

Zunächst sollte das Ziel der Radtour feststehen. Familien mit Kindern werden eine einfache Strecke auf gut ausgebauten Radwegen wählen. Bergiges Gelände erfordert nicht nur Ihre Kondition, sondern auch an das Rad werden bestimmte Anforderungen gestellt.

Damit Sie sich unterwegs nicht mit Fahrradkarten abmühen müssen, bietet sich ein Fahrradnavigationsgerät an. Diese kleinen Geräten sind vor allem für Bergstraßen und eher abgelegene Radwege gedacht. Da die Navis (im Vergleich zum Smartphone) in der Regel mit einem Spritzwasserschutz versehen sind, macht ihnen auch schlechtes Wetter beim Fahren nichts aus.

Radtouren sind eine Möglichkeit, die Landschaft fernab großer Touristenstraßen zu erleben und an sehenswerten Orten eine Rast einzulegen. Gehen Sie die Planung daher entspannt an und setzen sich kein zu enges Zeitfenster.

Pausen einplanen

Die Radtour soll sich in erster Linie entspannt gestalten. Planen Sie daher ausreichend Pausen ein. Während der Radtour sollte jeder Beteiligte seinen Spaß haben und die Strecke nicht als anstrengend empfinden. Pausen sind immer dann nötig, wenn der eigene Körper es vorgibt. Es geht nicht darum, sich zu überanstrengen oder sich gegenseitig ein Wettrennen zu liefern. Bei mehrtägigen Touren sollten Sie sich rechtzeitig um geeignete Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke kümmern.

Kleidung für alle Fälle

Keiner weiß, ob das Wetter auch wirklich mitspielt. Besonders bei Strecken im Gebirge oder am Meer kann das Wetter schnell umschlagen. Am besten gegen etwaige Wetterkapriolen gerüstet sind Sie mit dem Zwiebelschalenprinzip. Kleiden Sie sich so, dass je nach Bedarf mehrere Kleidungsstücke an- bzw. ausgezogen werden können. Funktionsunterwäsche sorgt dabei dafür, dass der Schweiß nicht auf der Haut klebt, sondern schnell abtransportiert wird. Darüber werden ein T-Shirt und ein dünnerer Pullover getragen. Eine dünne Jacke aus einem atmungsaktiven und wasserabweisenden Gewebe schützt vor Regen und Wind. 

Fahrrad-TÜV

Ganz gleich, welche Tour Sie geplant haben, das Fahrrad sollte sich in Bestform befinden. Unterwegs durch Reparaturen aufgehalten zu werden, verdirbt Pedalrittern schnell den Spaß. Überprüfen Sie daher, ob die Bremsen und das Licht funktionieren, die Kette gut geölt ist und der Sattel richtig eingestellt wurde. Wer eine längere Tour plant und dabei auf Nummer sichergehen möchte, sollte sein Rad von einem Fachmann checken lassen. 

Gut gepackt ist halb gewonnen

Gegenüber einer Autotour werden Sie das Gepäck erheblich einschränken müssen. Letztlich entscheidet die Länge der Tour über das notwendige Gepäck. Für eine Tagestour wird der nötige Ballast vermutlich in einen einfachen Rucksack passen. Mehrtägige Ausflüge verlangen nach entsprechend mehr Gepäck, welches möglichst gleichmäßig auf die Lenkertasche und die Satteltaschen aufgeteilt werden sollte. Von der Gewichtsverteilung hängt ab, wie sich das Rad später bedienen lässt.

Wichtige Utensilien auf Radtouren:

  • Luftpumpe
  • Flickzeug
  • Werkzeug
  • Trinkflasche
  • Fahrradbrille
  • Fahrradhelm
  • Verbandszeug
  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel

Wer auf Medikamente angewiesen ist, darf diese auf keinen Fall vergessen. Allergiker sollten sich auf Pollenflug entlang der Strecke einrichten und die Tour ggf. nach dem Pollenkalender ausrichten. Regenkleidung gehört ins Gepäck, sofern sie nicht bereits am Körper getragen wird. Auch eine Mütze sollten Sie einpacken. Mehrtägige Touren werden Sie nicht nur auf dem Rad verbringen. Daher ist auch an passende Kleidung für den Abend und die Unterkunft und an die notwendigen Körperpflegeprodukte zu denken.

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

Hund Rose Herz Low

Beziehung retten nach Trennung

Dieses Thema wurde mir angeboten, um darüber zu schreiben. Natürlich hat es mir da gleich in den Fingern gejuckt und ich wollte loslegen, um viele meiner Erfahrungen weiter zu geben sowie auch mehr...


frau-baum-apfel

Natürlich durch die Wechseljahre

Zwischen dem 42. und 55. Lebensjahr beginnen die Eierstöcke, die Hormonproduktion zu drosseln und sich zurückzubilden. Es kommt nun nicht mehr in jedem Zyklus zu einem Eisprung, dadurch wird die Regel unregelmäßiger, sowohl mehr...


vater-tochter

Gestörte Vater Tochter Beziehung

Es gibt zwei prägende Faktoren in unserem Leben: 1. Wie Ihre Eltern (und wichtige andere Bezugspersonen) Sie unbewusst programmiert haben. 2. Welche Erfahrungen sie während Ihres Lebens bisher gemacht haben. Daher ist die Prägung und mehr...


respekt-liebe

Respekt gegenüber anderen Menschen

Respekt gegenüber anderen Menschen ist ein Thema, welches für viele Menschen in den Mittelpunkt gerückt ist. Respekt scheint eine Lösung für Beziehungssituationen und zugleich die Ursache für massives Leiden zu sein, wenn mehr...


frau-will-anderen

Heimlich verliebt trotz Beziehung

Für die meisten Menschen bedeutet eine feste Beziehung oder Ehe; angekommen sein, Sicherheit, Gemeinsamkeit, das Leben teilen oder miteinander alt werden. Was bedeutet das Treue in einer Beziehung eine hohe Wertigkeit hat. Demnach passt mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.