Sind Möbelstücke scheinbar aus der Mode gekommen oder ihr Anblick ist einfach nur langweilig geworden, müssen diese nicht auf dem Sperrmüll landen.

shabby moebel pinsel

Mit etwas Kreativität und Geschick lassen sie sich in individuelle Einrichtungsgegenstände mit Charakter verwandeln. Dabei kann gerade der Look vergangener Tage Veränderungen schaffen und neue Trends setzen.

Shabby Chic - charmant, verspielt und nostalgisch

Wenn Sie Altes mit Neuem und Ausgefallenem kombinieren, Schnäppchen vom Flohmarkt lieben und sich nicht von Großmutters Einrichtung auf dem Dachboden trennen können, besitzen Sie die besten Voraussetzungen, um aktiv zu werden und den Möbelstücken eine ganz eigene Note zu verleihen. Den Shabby Chic kennzeichnen Gebrauchsspuren, grobes Holz, rustikale Designs oder abgeplatzte Lackspuren. Die britische Innenarchitektin Rachel Ashwell hat diesen Stil bekannt gemacht. Heute ist Shabby Chic zur kostspieligen Designerware geworden. Doch mit einfachen Mitteln können Sie selbst dafür sorgen, diese eigenwilligen Möbelstücke zu kreieren.

Folgende Materialien werden gebraucht:

  • Schleifpapier in unterschiedlicher Körnung
  • Schleifklotz
  • Spachtel
  • Acryllack
  • Grundierung
  • Beizmittel
  • Holzbürste
  • Wasser
  • Lappen
  • Spülmittel

Die Farben des Shabby Chic

Der Shabby Chic kennt keine grellen Farben. Stattdessen charakterisieren zarte Pastelltöne diesen Stil. Aufbauend auf Grundierungen aus Altweiß oder Beige sind Rosé, Gelb, Violett oder Türkis typische Farbkombinationen. Die hellen Möbelstücke werden mit Kristall, Pailletten oder metallischen Accessoires kombiniert. Dies zaubert dezenten Chic. Die Blüten von Flieder oder Pfingstrosen sorgen für verspielte Leichtigkeit.

Möbel im Shabby Look aufpeppen - die Vorbereitungen

Zunächst werden alte Farbreste von den Möbeln entfernt. Hierfür verwenden Sie ein Beizmittel. Die Farbe wird mit einem Spachtel abgetragen. Bevor der neue Farbauftrag erfolgt, wird das Möbelstück mit einem in Wasser und Spülmittel getränkten Lappen gründlich gesäubert. Vor dem Farbauftrag muss das Holz vollständig abgetrocknet sein.

Das Abschleifen

Um den typischen Shabby Look zu erzielen, ist der Abschliff ganz besonders wichtig. Mit dem ersten Abschliff werden mögliche Farbrückstände komplett entfernt und der Untergrund wird aufnahmefähiger für den neuen Farbauftrag. Wenn Sie größere Möbelstücke aufpeppen, kann eine Schleifmaschine wertvolle Dienste leisten.

Für die Ecken und Kanten bietet sich in jedem Fall der Handschliff an. Der grobe Abschliff wird mit Schleifpapier mit einer 80er Körnung vorgenommen. Damit sich der Staub nicht im Holz festsetzt und den Farbauftrag erschwert, sollte dieser mit einer Holzbürste entfernt werden. Ist die Oberfläche aufgeraut, reinigen Sie das Holz nochmals feucht und lassen das Möbelstück erneut trocknen.

Der Farbauftrag

Für den ersten Farbauftrag verwenden Sie möglichst einen 2in1-Acryllack. Dies erspart Ihnen die Grundierung. Je nach Größe des Möbelstückes verwenden Sie einen feinen Pinsel, eine kleine Schaumstoffrolle oder eine Spritzpistole. Wer die Farbe aufspritzt, sollte dabei Zugluft vermeiden. Die Experten von KREATIVBIBEL weisen darauf hin, dass der Wind feinen Farbstaub davontragen und auf benachbarten Untergründen ablagern kann.   

Nach diesem ersten Anstrich sollte die Farbe mehrere Stunden trocknen. Mit einem feinen Schleifpapier wird der Untergrund nun nochmals leicht angeraut. Entfernen Sie den entstandenen Staub und tragen die zweite Farbschicht auf. Der zweite Farbauftrag kann in der gewählten Grundfarbe vorgenommen werden oder aber Sie entscheiden sich für einen zarten Pastellton. Die zweite Farbschicht sollte möglichst über Nacht antrocknen.

Der Vintage-Look entsteht

Nun verleihen Sie dem Möbelstück den charakteristischen Antiklook. Gebrauchsspuren lassen sich erzeugen, indem die zweite Farbschicht mit einer feinen Körnung vorsichtig wieder abgeschliffen wird. Die untere Farbschicht tritt so wieder hervor. Besonders typisch für den Shabby-Chic sind angestoßen wirkende Ecken und Kanten. Sie können ganz nach Belieben entscheiden, wie viele Gebrauchsspuren das Möbelstück erhalten soll.

Möbel im Shabby Look lassen sich gut mit Möbeln im Landhausstil oder mit Palettenmöbeln kombinieren. Für eine edle Aufmachung peppen Sie die Möbelstücke mit Gold oder Silber lackierten Griffen auf. 

Beiträge Tipps und Tricks

Themenübersicht

jaguar-motorhaube-offen

Die wichtigsten Maßnahmen bei einem defekten Getriebe

Nach dem Motor ist das Getriebe der wichtigste Hauptbestandteil des Autos. Moderne Fahrzeuge sind entweder mit einem Schaltgetriebe mit manueller Gangschaltung oder mit einem Automatik- oder Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Verschleißanfällige Bestandteile rechtzeitig austauschen Das Getriebe mehr...


tresor

Die besten Plätze für einen Tresor

Der Aufbewahrungsort für Geld, Schmuck und andere Wertgegenstände ist klar: Der Tresor. Doch wohin soll das Ding kommen? Viele sind nach dem Kauf verunsichert, wenn es um die Platzierung des Tresors geht. Faktoren mehr...


hund-gibt-pfote

Schmerzen beim Hund erkennen

Ein Artikel von Tierphysiotherapeutin und Tierheilpraktikerin Katrin Lodes. Der Hund – der beste Freund des Menschen und heutzutage so viel mehr. Hunde sind Freunde, Familienmitglieder, Spielgefährten, Sportsfreunde und Seelentröster. Umso schlimmer ist es, mehr...


muskel-feuer

Wie bekommt man Muskelkater schnell weg?

Man kennt das ja: Mal eben zum Sport aufbrechen oder freudig der Gartenarbeit frönen. Es macht einen Heidenspaß und du denkst dabei kein bisschen an Schmerzen. Eben weil es sich so easy mehr...


katze-kopf-blaue-augen

Kennzeichnung der Katze

Mein Name ist Monika Weßeling und ich betreibe seit mehreren Jahren eine mobile Tierheilpraxis in Langenfeld/Rheinland. Ich bin Tierheilpraktikerin - Verhaltensberaterin für Katzen (Katzenpsychologin) - Katzenexpertin - Tierkommunikatorin - eine sehr seltene mehr...