Jeder fragt sich bestimmt, was damit gemeint ist. Es gibt mehrere Versionen davon. Sei es Trennung, Tod oder Umzug eines Menschen, der einen sehr viel bedeutet.

schwaene-schwimmen-voneinander-weg

Was definiert man mit Liebe? Menschen, die sich mögen. Die meisten denken höchstwahrscheinlich als Erstes an ein Liebespaar. Aber auch die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern kann man so bezeichnen oder zu etwas, was man lieb gewonnen hat. Jede Liebe ist anders. In diesen Beispielen handelt es sich um eine Liebesbeziehung und ein Eltern- und Kind Verhältnis.  Ich hatte mir gedacht, ich bringe auch einen Fall rein, wo jemand etwas lieb gewonnen hat. Dazu gleich mehr. Ein Liebespaar trennt sich oder die geliebten Kinder ziehen weg, weil sie wegen der Arbeit es tun müssen. Jetzt möchte ich ein Beispiel, erwähnen, was ich mit lieb gewonnen meine. Nur kurz anschneiden. Kinder müssen sich von ihrem Lieblingsspielzeug trennen, weil es kaputt ist. Ein Mädchen hat eine Puppe. Sie liebt dieses Spielzeug abgöttisch. Die Püppi geht kaputt. Das Mädchen bekommt eine neue, aber die alte Puppe kann sie nicht loslassen. Die Spielzeugpuppe war ihr Begleiter, der immer bei ihr war. Kindern fällt es da schon schwer, das Spielzeug wegzuschmeißen. Es ist kaputt, aber für sie ist es ihr ein und alles. Die Kinder verstehen es einfach nicht. Das ist meistes die erste Erfahrung, die wir im Leben machen. Jede Trennung von etwas Geliebten hat mit Schmerz und loslassen zu tun. Jeder verarbeitet es anders.

Wenn man sich von seinem Partner trennt, verliebt man sich vielleicht wieder neu und erkennt, dass es der richtige Weg war, die Beziehung zu beenden. Aber es braucht manchmal auch Zeit, um es zu kapieren. Besonders wenn der Partner immer sagt, du bekommst eh keinen anderen ab. Das Selbstbewusstsein sinkt auf null. Der ein oder andere kennt bestimmt dieses Gefühl. Hat es selbst erlebt. Dann kommt es zur Trennung. Plötzlich fühlt man sich total allein und nutzlos. Hofft, dass der Ex-Partner es sich doch anders überlegt. Ist es die Hoffnung, die uns nach jedem Strohhalm greifen lässt, um nicht loslassen zu müssen? Kann man deshalb nicht abschließen? Aber warum ist das so? Kein Selbstvertrauen? Abhängigkeit, weil der Mensch, den man liebte, es so vermittelt hat. Du bekommst eh kein andere/n ab. Ich bin das Beste, was dir passieren konnte. Man unternimmt alles, dass die Partnerschaft funktioniert, aber der Partner investiert kaum etwas in die Beziehung. Vielleicht hat er es auch getan und man hat es ignoriert. Aber gehen wir mal von dem Fall aus, dass einer viel und der andere wenig in die Beziehung investiert. Der Partner, die Hilfe von dritten ablehnt (Partnerberatung). Was soll man diesen Menschen raten? Manche gehen daran zugrunde. Denken vielleicht über Selbstmord nach, weil sie verzweifelt sind. Alles andere ist dann egal. Sie zerbrechen daran, weil sie nicht loslassen können. Hauptsache man lässt nicht los, könnte vielleicht ihr Standpunkt sein. Eine Frage, die man sich stellen sollte. Ist es wert daran festzuhalten und zu kämpfen? Oder sollte man loslassen? Ich denke, es kommt immer auf die Umstände an. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, mit Familie, Freunden oder Fremden zu reden? Ausstehende haben immer einen anderen Blickwinkel, wie man selbst auf die Situation. Es ist gut, wenn man Freunde oder Familie hat, die einen die Augen öffnen können. Sie haben einen anderen Standpunkt, weil sie vieles wahrnehmen, was man selber nicht realisiert hat oder sehen wollte. Auch wenn diese Menschen zwischendurch immer wieder etwas erwähnt haben. Man wollte es nicht glauben oder wahrhaben. Wie sagt man immer, Liebe macht blind.

Manchmal kann man auch emotional abhängig sein. Wie oft hört man in Fernsehen, das jemand geschlagen wird und trotzdem bei diesen Menschen bleibt. Kann der Geschlagene nicht loslassen, weil er emotional abhängig ist? Die Person liebt diesen Menschen. Leider kann ich nichts Genaues dazu erwähnen, weil ich keinen direkt kenne, den es passiert ist. Nur von hören sagen. Aber was soll man dieser Gruppe von Menschen mitteilen, wenn sie sich getrennt haben? Alles wird gut. Manchmal hilft es einen sogar nur, mit jemanden zu reden, um die Liebe loszulassen. Man sollte sich einer Person anvertrauen, mit der man sich ohne Probleme versteht und die verschwiegen ist. Wenn jemand gute Freunde und Familie hat, sollte er ein Gespräch mit ihnen in Erwägung ziehen. Denn gute Freunde hören zu, sagen einen die Wahrheit und lügen einen nicht an. Natürlich auch die Familie, wenn man sich gut versteht. Sie wollen nur das beste für einen. Eine andere Möglichkeit gibt es noch, die ich persönlich noch besser geeignet für diese Angelegenheit sehe. Ich finde auch, dass fremde Menschen, die objektiv auf eine Situation blicken und diese vorurteilsfrei bewerten, auch ein Loslassen ermöglichen können. Denen kann man manchmal besser glauben als manchen Freunden. Einige aus dem Freundeskreis sind zu sehr mit der Angelegenheit in Berührung gekommen und können es nicht richtig beurteilen. Sie versuchen, es beiden recht zu machen.  Also nicht immer sind Freunde, die richtigen Ansprechpartner. Man muss am besten auch andere hören, die mit der Sache nichts zu tun haben.  Eine „ungeliebte“ Wahrheit kann man dann eher akzeptieren oder begreifen. Man erfährt Sachen von dem Ex-Lebensgefährten, die man vorher nicht gewusst hat. Vielleicht wurde man betrogen oder der Partner hat Dinge von einen verlangt, die man normalerweise nicht getan hätte. Man soll nie etwas machen, was man nicht will. Manche werden auch von Partner ausgenutzt oder es passte einfach nicht.

Wenn die Trennung von beiden ausgeht und alles geklärt ist, ist es vielleicht leichter loszulassen. Egal welchen Grund es für das Scheitern einer Beziehung gibt, es könnte sich später als richtig erweisen. Jeder würde sagen, ich habe es aus Liebe getan. Aber ist es Liebe gewesen oder war es Abhängigkeit, die man als Liebe empfand. Etwas loslassen, was man als Liebe empfunden hat, ist schwer. Der Ex-Partner hat vielleicht schon jemand Neues. Man sieht das neue Glück. Auch wenn man sich beidseitig getrennt hat. Wenn man sieht, dass der Ex schon kurze Zeit später jemand Neues hat, tut es auch weh. Erst kommen Zweifel, dann viele Fragen und man hofft immer, dass es wieder wird. Trauer, Wut, Rachegefühle und was sonst noch im Kopf rum spukt. Es ist solange im Kopf bis sich etwas ändert. Man muss einen neuen Weg einschlagen. Die alte Beziehung loslassen und neue Wege gehen. Sich auf was Neues einlassen. Neues Hobby. Manchmal findet man auch neue Freunde. Wer weiß.

Mit dem Tod ist es so eine Sache. Manchmal kann man sich vorbereiten und manchmal nicht. Da ist die Sache etwas anders, finde ich. Was wäre, wenn alles anders läuft, wie man es erhofft hat. Wenn jemand krank ist und die Ärzte sagen, man könnte damit rechnen. Die Angehörigen können anfangen loszulassen. Funktioniert das wirklich? Aus Erfahrung sage ich persönlich nein. Es geht nicht. Besonders dann nicht, wenn der Mensch sich immer wieder aufrappelt und man Hoffnung schöpft. Ich finde, das lange Verabschieden ist genauso grausam. Schlimmer finde ich, wenn die geliebte Person plötzlich nicht mehr da ist. Beide Versionen kenne ich. Was ist, wenn einige Trauerfälle hintereinander passieren? Wenn jemand sich selbst aus den Leben verabschiedet. Kann man den Menschen verurteilen? Nein. Er hat sich entschieden, selbst einen Weg einzuschlagen, den die Angehörigen nie verstehen werden. Für sie ist es dann, besonders schwer loszulassen. Die Fragen, um das Warum lässt es schwer werden.

Einen geliebten Menschen loszulassen, ist schwer. Manche Leute funktionieren nur noch. Sie brauchen Unterstützung, um loslassen zu können. Es gibt die Trauerbegleitung. Aber meistens reicht sie nicht aus. Ich finde, dass Schlimmste ist, wenn mehrere Trauerfälle hintereinanderkommen. Die Menschen, die man liebt loszulassen. Wenn man den ersten Menschen, der nicht mehr da ist, noch nicht losgelassen hat. Und dann folgt die zweite Person kurz danach. Folglich muss die Person gleichzeitig zwei loslassen. Das ist besonders schwer. Ich kannte mal ein älteres Ehepartner, die kurz hinter einander verstorben sind. Sie konnten nicht loslassen. Der Partner ist am gebrochen Herzen gestorben. Die Trauer ist eine Art, die Menschen die man liebt, loszulassen. Manchmal braucht der ein oder andere ewig Zeit dafür, um diesen geliebten Menschen gehen zu lassen. Wenn es länger dauert, kommen von einigen blöde Kommentare, die das Gefühl nicht kennen, jemanden loszulassen, den man liebt. Es gibt viele Möglichkeiten, die Trauer zu verarbeiten.

Gespräche können helfen. Aber wie sagt man, die Menschen bleiben lange in Erinnerung, wenn man sie im Herzen trägt. Man muss nur loslassen können, um zu erkennen dass es so ist.

Ich habe bestimmte Lieder, die mich, an geliebte Menschen erinnern, die ich loslassen musste. Die Songs Stille, Geile Zeit, Wenn du lebst oder in Februar sind Lieder, die eine besondere Bedeutung für mich haben. Man muss loslassen können. Sich nicht im Schmerz verlieren. Ich fotografiere seit dem wieder viel mehr und habe meine eigene Blogseite, wo ich über alles Mögliche schreibe. So habe ich meine Trauer besser überwunden. Immer wenn mich eine Traurigkeit überkam, habe ich etwas gemacht, was mich auf andere Gedanken bringen ließ. Es hat mir sehr geholfen.

Jeder Mensch verarbeitet es anders und muss dadurch seinen eigenen Weg finden, um loszulassen. Jede muss seinen Weg finden, um loszulassen. Es gibt viele Möglichkeiten loszulassen, den man liebt. Ein Mensch, der Demenz hat, kämpft dagegen an, bis er loslassen muss. Die Erinnerungen schwinden. Für die Angehörigen ist es schwer loszulassen.

Aber wie gesagt, von jemand loszulassen den man liebt ist schwer. Man muss sehen, welches der richtige Weg ist. Gespräche, neu verlieben, Tagebuch führen, ein Lied komponieren, ein Buch schreiben, Freunde treffen, neue Hobbys oder etwas total verrücktes zu tun. Manchmal hilft es bereits einen Brief zuschreiben und nicht abzuschicken. Man muss nur wissen, was der richtige Weg für einen selber ist.

Es gibt einige bekannte Sänger, die bestimmte Situationen mit Liedern verarbeitet haben, wie z.B. Johannes Oerding oder Wincent Weiss, um zwei zu nennen. Jedenfalls habe ich das gehört. Manchmal hört man ein Lied und man kann sich damit identifizieren. Als ob das Lied für einen geschrieben worden ist.  

Aber einen direkten Ratschlag für loslassen, den man liebt, ist schwer. Es kommt immer auf die Situation an und dann erst sollte man eine Entscheidung treffen. Ob es der richtige Weg ist, wird sich dann zeigen. Über das Thema kann man viel diskusstieren. Wenn man alle Beispiele nennt, kommt man nie zu Ende. Jeder sollte lernen, Menschen zu helfen, die eine Liebe loslassen müssen. Da zu sein, wenn man gebraucht wird. Manche Leute können es gut und welche nicht. Mein Tipp. Auf die Signale achten und helfen. In der heutigen Zeit haben es viele verlernt, weil sich viel verändert hat. Zuviel digitale Welt. Bevor man redet, schreibt man lieber schnell eine Nachricht. Und es wird nicht besser. Früher hat man mehr geredet. Handy gab es nicht. Für unsere Kinder unvorstellbar. Mehr reden und auf Signale achten. Vielleicht ist es dann leichter jemand los zu lassen, den man liebt. Weil man darüber nachdenkt. Man sollte lernen, die Situation besser einzuschätzen, wann man jemand loslassen muss,  bevor es in einer Katastrophe endet.

Autor: Birgit Nicole Eleonore Thiemann
Thema: Jemanden loslassen den man liebt
Webseite: https://kloenschnack.blog 
Buch: Die Zeitreisenden - Zeitreisen und Einhörner gibt es doch

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

hinterkopf-schuetteres-haar

Wann lohnt sich eine Haartransplantation?

|Anzeige| Volles und kräftiges Haar steht symbolisch für Jugend und Vitalität. Lichtet sich das Haar im Laufe der Jahre oder macht sich kreisrunder Haarausfall bemerkbar, reagieren viele zunächst schockiert. Während sich der diffuse Haarausfall mehr...


kind-mit-buch

Hochbegabung bei Kindern

Eltern zu werden ist eine wundervolle Erfahrung mit viel Freude aber auch vielen Lektionen und Herausforderungen. Jedes Kind und jede Familie ist einzigartig, daher dürfen wir nicht zu sehr nach der Perfektion suchen, mehr...


mann-freundin-fluestern

Kommunikation - Spiegel der Partnerschaft

Wie lebendig eine Partnerschaft ist, zeigt sich an der Kommunikation der Partner. Aber was bedeutet eigentlich Kommunikation? Der Begriff Kommunikation leitet sich ab vom lateinischen communicatio  und bedeutet Mitteilung. Wir teilen uns in der mehr...


foto-paar

Umgang mit Liebeskummer mithilfe eines Seelenpartners

|Anzeige| Jede dritte Ehe endet in einer Trennung. Die Gründe für eine gescheiterte Beziehung, darunter ein Auseinanderleben der Partner im Verlauf der Zeit, sind vielfältig. Das Scheitern wird von Frauen und Männern unterschiedlich beurteilt. mehr...


mann-mit-koffer

Warum verlässt du mich auf einmal?

Fünf gute Gründe für eine plötzliche Trennung ohne Grund Ich weiß nicht, wie mir geschieht: Von einem Tag auf den andern ist es aus. Ich falle aus allen Wolken. Wie konnte das geschehen? Von mehr...