Wie man effektiv gegen Haarverlust vorgeht

|Anzeige| Viele Menschen leiden unter Haarverlust. Mit Haarverlust ist nicht das Ausfallen der Haare gemeint, da jeder täglich Dutzende Haare verliert.

mann schuetteres haar geheimratsecken

Vielmehr wird mit Haarverlust der Verlust der Fähigkeit des Körpers beschrieben, ausgefallene Haare zu regenerieren. Unabhängig von Geschlecht ist jeder Mensch von Haarverlust betroffen, doch macht er sich besonders bei Männern im mittleren und gehobenen Alter bemerkbar. Die Faktoren, die zum Haarausfall führen, sind vielfältig und können extern oder intern sein. Um effektiv gegen den Verlust von Haaren vorzugehen, gilt es also zunächst festzustellen, was der Auslöser der vermehrt ausfallenden Haare ist.

Interne Faktoren

Einer der häufigsten Gründe für Haarverlust ist auf die Gene zurückzuführen. Jeder Mensch bekommt von seinen Eltern die Gene mitgegeben, die das Wachstum der Haare beeinflussen. Besonders bei Männern kann es aufgrund der Gene vorkommen, dass schon in den Zwanzigern das Haar schüttern wird und vermehrt ausgeht. Aber auch die Psyche kann ein interner Faktor sein. Der so genannte androgenetische Haarausfall wird nicht von der Seele beeinflusst. Vielmehr vermuten Experten, dass emotionaler Stress der häufigste psychische Grund für Haarausfall ist. Auch mentale Krankheiten und Hormonumstellungen werden zu den internen Faktoren gezählt, die Haarausfall auslösen.

Externe Faktoren

Die Einnahme von medizinischen Präparaten ist einer der gängigsten externen Faktoren für das Ausfallen der Haare. Aber auch der Lebensstil hat starken Einfluss auf die Dichte der Haare. Rauchen, regelmäßiger Alkoholkonsum und ein ungesunder Lebensstil können Haarausfall beeinflussen. Aber auch eine schlechte Ernährungsweise und das dadurch entstehende Defizit verschiedener Stoffe, wie Mineralien und Vitamine werden als Grund für den Haarverlust beschreiben.

Wer gegen den Haarverlust vorgehen möchte, sollte also zunächst einen Arzt aufsuchen, um den Grund für den Verlust der Haare zu identifizieren. Mediziner können häufig schnell die auslösenden Faktoren identifizieren. Es ist besonders ratsam, einen Mediziner zu konsultieren, wenn eine falsche Medikation oder eine Krankheit als Auslöser vermutet wird.

Ist der Grund gefunden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um gegen Haarverlust vorzugehen. Je nach Diagnose, gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Es gibt durchaus verschreibungspflichtige Medikamente gegen den Verlust des Haupthaares, nur helfen diese hauptsächlich bei krankheitsbedingten Haarverlust. Werden die Gründe in der Psyche des Patienten vermutet, sollte eine Therapie in Erwägung gezogen werden, um Stress und emotionale Belastung zu reduzieren.

Natürlich besteht immer die Möglichkeit einer Haartransplantation. Diese werden meist in privaten Kliniken durchgeführt und es ist dringend zu empfehlen, Informationen über die unterschiedlichen Anbieter zu sammeln. Einige Anbieter im In- und besonders im Ausland, versuchen Profit aus der emotionalen Belastung des Haarverlustes zu machen, und sind nicht seriös.

Häufig kann man gegen Haarverlust vorgehen und diesen mit geeigneten Therapien verlangsamen. Doch nicht immer ist es möglich, gegen Haarausfall vorzugehen. So ist es am wichtigsten, sich nicht zu sehr durch den Haarverlust belasten zu lassen. Jeder Mensch ist einzigartig und man sollte sich nicht zu sehr auf das äußere Erscheinungsbild fixieren.

Beiträge Beauty

Themenübersicht

blonde-haare

5 Tipps für schönere Haare – so sehen Sie schon bald Erfolge

|Anzeige| Unsere Haare wollen manchmal einfach nicht, wie wir es gerne hätten. Dabei sind sie einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um unser Aussehen geht. Fehlender Glanz, Fett oder Spliss ist da natürlich fehl mehr...


frau-wird-massiert

Massagen – warum sie guttun und wie sie wirken

Für immer mehr Menschen gehören Massagen zum persönlichen Wohlfühl- und Präventionsprogramm. Wie genau Massagen auf den Körper wirken und warum Massagen auch für die Psyche wichtig sind, lesen Sie hier.  Die Kunst der mehr...


cbd-oel

CBD-Kosmetik: Was steckt hinter dem Trend?

|Anzeige| Hört man das Wort CBD denkt man daran das man "high" werden könnte, das ist Unsinn. CBD wird zwar aus weiblichen Hanfpflanzen gewonnen, die aber harmlos sind, sie enthalten kein THC. Nur THC mehr...


rotre-punkte-haut-gesicht

Rote Punkte auf der Haut

Die Haut ist unser größtes Organ. Die Körperoberfläche (Hautfläche) erwachsener Menschen beträgt durchschnittlich 1,73 m². Sie wiegt in etwa 10 bis 14 kg. Das in dieser Fläche, der ein oder andere Mackel auftreten mehr...


frau-segeltuch

Sommer genießen mit allen Sinnen! Erfrischende Sommerdüfte für Frauen

|Anzeige| Der Sommer ist mit Abstand die schönste Saison des Jahres. Es wird gebräunt, gebadet, geschwitzt und gelacht, jedoch darf das passende Frauenparfum für diese heißen Tage auf keinen Fall fehlen. Wer noch keinen mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.