Befreit & Erfüllt Leben * Schule für Bewusstsein & Selbstliebe Köln

Befreit & Erfüllt Leben * Schule für Bewusstsein & Selbstliebe Köln

LilliCo Kensche

c/o RaumZeitSinn
Mühlenbach 40-42
50676 Köln

01726003640
herz@lillico.de
http://www.lillico.de

Sprechzeiten:

Termine nur nach Vereinbarung.
Erstes Infogespräch am Telefon ist kostenlos.
https://lillico.youcanbook.me/

Informationen:

Ich verstehe mich als eine Art Bewusstseins-Coach oder auch als Ruferin des Erinnerns. Denn alles Wissen ist bereits in Dir – also erinnere ich Dich daran: Ich Erinnern an das Wesentliche. Z.B daran, dass DU ein Kind des Lichtes bist! Du bist göttlich! Und ich erinnere Dich auch daran, alles nicht so ernst zu nehmen.

Wenn Du jetzt vielleicht denkst, dass es aber durchaus Dinge in der Welt gibt, über die man sich aufregen muss, wie Krieg, Umweltzerstörung, Folter und Ungerechtigkeiten, dann lass mich fragen:

Was hat „sich aufregen“ jemals in der Welt geändert? Waren es nicht eher Worte und Taten, die aus dem Sein kamen, die etwas verändert haben – die Kraft hatten?

Um dieses Sprechen und Tun aus dem Sein heraus – aus dem Herzen heraus - geht es, wenn Du Dein ganzes Potenzial entfalten und leben willst! Denn - und es klingt nach einem Paradoxon - DU bist wichtig!

"Wie kann ich mich in die Kraft und Frequenz des Lebens einschwingen? Was kann ich tun – wenn es denn ein solches Tun überhaupt gibt -, um mich mit der Kraft des Lebens auf eine Wellenlänge zu bringen?"

Entscheidend an dieser Stelle ist das „Ja“, zu dem was ist.

Dies beinhaltet ein Ja zu dem, was in Dir ist und zu dem was sich in Deinem Leben zeigt. Dies ist ein umfassender Friedens-Prozess. Dieser innere Frieden macht das Handeln aus dem Sein erst möglich.

Der innere Friedens-Prozess hat mehrere Komponenten, die ineinander greifen und nicht von einander trennbar sind. Dies ist keine Reihenfolge – es sind wahrnehmbare wirksame Elemente.

Einmal ist es der Prozess des bewussten Zuwendens:

Ich wende mich dem zu, was ist.
Ich wende mich meinen inneren „Neins“ zu. Wozu sage oder fühle ich ein Nein? Ich erlaube dieses innere „Nein“. Dadurch bin ich im „Ja“.
Ich wende mich alten Emotionen zu, die einen Teil meines Schmerzkörpers1 bilden.
Ich wende mich meinen Gedanken zu – was denkt es in mir über mich, über andere, das Leben, Gott?
Ich wende mich meinen Ahnen zu. Was gibt es zu klären, zu entstricken, in den Frieden zu bringen?

Zweitens: Erkennen und Erfahren:
Ich erlaube mir zu erkennen, dass das Leben mein Freund ist. Alles was in meinem Leben ist, ist ein Geschenk.
Erkennen, wie sich mein Ego und mein Schmerzkörper zeigen - welche Tricks sie auf Lager haben.
Ich erlaube mir das Erkennen und die Erfahrung des „nicht identifiziert seins“ – Ich bin nicht meine Gedanken und Gefühle – ich bin weder meine Vergangenheit, mein Ego, noch mein Schmerzkörper – ich bin das Bewusstsein, das all das wahrnimmt. Und das bist Du auch.

Drittens: Ich übernehme meine Verantwortung:
Das bedeutet: ich höre auf, einem anderen die Schuld zu geben für mein Gefühl, für meine Situation, für mein Leben.
Ich erlaube mir, zu denken: "Das was ich hier fühle, ist meins, ich kenne es schon lange. Bisher wollte ich es nur nicht wahr haben, es nie wirklich fühlen. Ich bin weggelaufen. Ich habe mich abgewendet und abgelenkt. Ich öffne mich dem Gedanken, dass ich dieses Gefühl selbst in mir erschaffen und genährt habe. Ich habe es erschaffen durch meine Einstellung dem Leben gegenüber, durch mein unbewusstes Denken über mich und die Welt, durch meine Haltung mir selbst und anderen gegenüber. Ich bin mir noch nicht bewusst, wie ich diese Gefühle erschaffen habe, aber ich bin bereit, es herauszufinden und in Zukunft etwas anderes, kraftvolleres, liebevolleres in mir zu erschaffen. Ich will meine innere Haltung mein Denken, Sprechen und Handeln daraufhin überprüfen: meine Einstellung zum Leben zu mir selbst und zu meinen Schöpfungen.

Ich bin Schöpfer! Ich bin kein Opfer und waren nie Opfer. Bisher war ich eine unbewusste Schöpferin - ein unbewusster Schöpfer. Ab jetzt will ich bewusster Schöpfer meines Lebens sein. Ich bin bereit dazu.“

Viertens: Das bejahende Fühlen ohne Identifikation:
der alten Emotionen meines Schmerzkörpers
der Emotionen die meine Gedanken auslösen
der Gefühle, die im Jetzt entstehen

Fünftens: Mitgefühl:
mit mir, meinen Schöpfungen und Geschöpfen, meinen Emotionen, mit meinen Anteilen, mit anderen ...

Sechstens: Vergebung und Versöhnung:

Zunächst lerne ich mir selbst zu vergeben - immer wieder -
erst dann bin ich überhaupt fähig, anderen zu vergeben.
Versöhnung mit dem Leben, Gott, den eigenen Eltern...

Siebtens: Ich entscheide mich neu! Ich sage JA zum Leben und nehme meinen Platz ein.
Ja, ich öffne mein Herz für die Liebe! Ich öffne mein Herz für die Liebe zum Leben!
Ab heute erschaffe ich bewusst in Liebe!

All das braucht unser Üben. Wir sind alle Meister, die üben.
Denn nur durchs Üben kommen wir ins Können! Und nach einer Zeit des Übens stellt sich eine innere Wärme, ein Frieden ein; ein sich verbunden fühlen, mit allem, was ist. Aus dieser Kraft der Verbundenheit erwächst ein anderes Handeln.
Es ist gelassen und kraftvoll. Diese Kraft steckt voller Freude am einfachen Sein.

Wenn Du einem solchen Weg folgst, wird sich Dein Leben vielleicht komplett ändern – vielleicht nicht. Auch wenn Dein äußeres Leben scheinbar unverändert bleibt, verändert sich das Erleben radikal:
Plötzlich hast Du Mitgefühl mit dem vorher so verhassten Nachbarn, der verärgerten Kassiererin an der Supermarktkasse, den jammernden Freunden, dem nörgelnden Kunden und Du fühlst Dich innerlich weit.
Du kannst ein kraftvolles Ja ebenso sprechen wie ein gutes, kraftvolles Nein.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Emotionale Entstrickung.
Bewusstes Sein.
Persönlichkeitsenfaltung.
Begleitung bei Lebensveränderungen.
Meditation.
Selbstheilung.

Ausbildungen und Zertifikate:

Avatar nach H. Palmer, 1996
Sacred Hard, Thomas Young, 1998
Business-Coaching, Martin Sage, 2000
Familienstellen, Stefan Potting, 2000
Seminarreihe Individual-Psychologie nach A. Adler, Dipl. psych. Weigel-Lind,2003
Garuda-Tantra, Muraliya Tait, 2004
Strukturaufstellung, P. Duchna, CPD, 2004
Kommunikationstraining, Paul Lowe, 2006 & 2007
Ausbildung in Transformations-Therapie, Robert T. Betz, 2006
The Work, nach Byron Katie, 2006
Ausbildung zur Schamanin und Energieseherin, Martin Brune, 2007 in Anbindung an die Peruanischen Anden-Schamanen
Workshops bei Alberto Villoldo, 2009
Master in Quantum Entrainment, Dr. Frank Kinslow, 2010
Heilung der Geldenergie mit Karl Gamper 2010
Unterweisungen von Don Ramon, 2011
Ausbildung in "Biologisches Dekodieren", Angela Frauenkron-Hoffmann, 2015
Zertifikatsausbildung Hypnose-Coach am ICHP in Leverkusen durch Andreas Ermertz, 2017
Fachausbildung Hypnose-Coach am ICHP in Leverkusen durch Andreas Ermertz, 2017 - 2018

Ihr Ansprechpartner für:


Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrages: LilliCo Kensche

Bilder

Befreit And Erfuellt Leben Schule Fuer Bewusstsein And Selbstliebe Koeln 42 1502376123
Befreit And Erfuellt Leben Schule Fuer Bewusstsein And Selbstliebe Koeln 54 1502376026

Karte

Start/Ziel tauschen

Bewertungen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Kompetenz
Sympathie
Preise
Ambiente
Terminvergabe
Bewertungstext