Strukturierter Lernen und Arbeiten

Unser Gedächtnis lernt schneller, wenn man beim Lernen strukturiert vorgeht. Je nach persönlicher Veranlagung fällt es manchen Menschen leichter, anderen Menschen wiederum schwerer strukturiert Lernen und Arbeiten zu können.

mann schreibtisch arbeiten

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen Anregungen geben, die Sie dabei unterstützen hier effizienter vorzugehen.

Zeit- und Prioritätsplanung

Ein bewährtes Mittel bei der Bewältigung einer Aufgabe ist es, dieses in kleine Pakete aufzuteilen und im Anschluß Prioritäten für die einzelnen Teilpakete zu setzen.

Setzen Sie eine geringere Priorität bei Aufgaben die weniger wichtig sind und eine hohe Priorität bei Aufgaben, die entscheidend für das Erreichen des Ziels sind.

Sobald die Aufgabe in ihre Teile aufgeteilt wurde und dessen Prioritäten gesetzt sind, ist es wichtig die benötigte Zeit für die einzelnen Aufgaben zu bestimmen. Achten Sie darauf die Deadlines nicht zu straff zu setzen, dadurch kann sehr schnell die Motivation leiden.

Hilfsmittel um sich eine Übersicht zu verschaffen

Um den gesamten Lerninhalt oder ein Projekt im Überblick zu haben, ist es sehr gut ein Whiteboard oder eine Magnettafel zu nutzen. Eine gute Auswahl dieser Produkte finden Sie beispielsweise auf Magnet - Shop.net. Karteikarten und Mindmaps sind weitere Hilfsmittel, mit denen man die Gesamtheit eines Projekts oder eines Lernstoffes im Überblick behalten kann.

Um einen eigenen Bereich zu schaffen ist es zudem ratsam einen Order oder eine Mappe anzulegen, die nur für das Projekt genutzt wird. Post-It's sowie spezielle Programme und Online Tools können zur Strukturierung ebenfalls genutzt werden.

Für die zeitliche Planung sollten Sie zudem einen Kalender führen, auf dem die Deadlines der einzelnen Arbeitspakete sowie weitere wichtige Termine notiert werden.

Arbeitsumgebung

Um effizient Arbeiten zu können ist die Arbeitsumgebung ein wichtiger Punkt. Achten Sie auf einen Arbeitsplatz mit wenig Ablenkung. Machen Sie zudem Zeitdiebe aus, dies können Beispielsweise Emails, Internet, Telefon oder auch Kollegen sein. Bei wichtigen Tätigkeiten ist es zudem ratsam das Mobiltelefon auf lautlos zu schalten. Versuchen Sie alle Tätigkeiten, die nicht zur Arbeit gehören auf die Pause zu verlegen.

Des Weiteren sollten Sie auf Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz zu achten. Organisieren Sie Ihre Akten und Arbeitsmaterialien um einen guten Überblick und Zugriff auf diese zu haben.

Pausen und Belohnungen

Wichtig ist es Pausen einzulegen. Hierzu gehören Kurzpausen von wenigen Sekunden um Lerninhalte zu verinnerlichen oder kleinere Pausen zur Erholung. Nach vier Stunden sollten Sie zudem eine größere Pause einplanen, die für Mahlzeiten genutzt werden kann.

Achten Sie bei den Pausen auf Ihre individuelle Leistungskurve und nehmen Sie diese zu Zeiten, an denen Ihre Konzentration nachlässt.

Sobald Sie ein Ziel oder eine Teiletappe erreicht haben, ist es wichtig sich zu belohnen. Dies kann in Form eines schönen Essens oder einer Feierlichkeit geschehen. 

Beiträge Beruf und Erfolg

Themenübersicht

gewitter

Die Burnout Stufen

Natürlich, im Nachhinein sehe ich, dass ich schon lange energielos war. Abends konnte ich nicht einschlafen und morgens bin ich gerädert und unerholt aufgewacht. Aber ich schob es auf die Hitze oder die mehr...


karrierefrau

Eine Karrierefrau, was ist das eigentlich?

Als Kind in der Mitte von zwei brillanten Brüdern war es nicht ganz einfach, gesehen zu werden. Als es um die Wahl der weiterführenden Schule oder einer Ausbildung ging, sagte mein Vater, dass mehr...


meeting

5 Strategien für eine sichere und kompetente Kommunikation im Beruf

Der bekannte Kommunikationsforscher Paul Watzlawick lehrte uns bereits, dass alles Kommunikation ist, wir nicht NICHT kommunizieren können und in Kommunikation soviel mehr stattfindet als nur das gesprochene Wort. Daher macht es definitiv Sinn, mehr...


businessman

Berufsperspektiven | Welche Möglichkeiten stehen mir offen

Es gibt immer wieder Momente im Leben, in denen wir uns einen neuen Job wünschen. Dabei kann es entweder um einen Einstieg nach der Ausbildung bzw. Studium gehen oder um eine Neuorientierung. Manchmal mehr...


bewerbungsschreiben

Was gehört in ein Bewerbungsschreiben

Beipackzettel, Lieferschein oder entscheidendes Selbstmarketing-Instrument? Diese „erste Arbeitsprobe“ sagt deutlich mehr über den Verfasser aus, als ein Zeugnis oder eine Referenz. Beides verliert mit der natürlichen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung des Menschen an mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.