Was tun, wenn im Familienkreis Langeweile aufkommt, die Kinder nörgeln und die Stimmung kippt?

geschichten-erzaehlen-gruener-hase

Hier kommt eine kreative Idee wie Sie der Langeweile entgegen wirken können. 

Zusammen Geschichten erfinden

Kinder sind oft voller Energie und haben eine reiche, bunte und übersprudelnde Fantasie. Wo der Kopf der Erwachsenen sich mit Sorgen und Gedanken aller Art beschäftigt, wollen Kinder vor allem spielen, lachen und glücklich sein.

Falls Langeweile aufkommen sollte, vielleicht nutzen Sie die Energie und Fantasie der Kinder, um gemeinsam Geschichten zu erfinden?

Dazu braucht es einen gemütlichen Platz, das kann das Wohnzimmer sein, das Kinderzimmer oder bei schönem Wetter vielleicht der Balkon, der Garten oder ein herrlicher Platz im Grünen. Damit es noch gemütlicher wird, helfen Decken und Kissen. Stellen sie etwas zum Knabbern oder ein paar Süßigkeiten und etwas zum Trinken bereit, all das was sie und die Kinder mögen. Schaffen sie sich ein wohlige Atmosphäre, eventuell auch mit Kerzen oder Lampions und Lichterketten.

Wenn der Geschichtenort gefunden und eingerichtet ist, kann es los gehen.

Jede Geschichte beginnt mit einem Anfang.

Langes Suchen nach dem Anfang der Geschichte birgt die Gefahr in sich, dass vielleicht wieder Langeweile aufkommt. Deshalb macht es Sinn, wenn einer der Erwachsenen einen Anfang vorbereitet hat. Ein Anfang darf ungewöhnlich sein, damit er zum weiter erzählen anregt. Ein Anfang könnte zum Beispiel sein:

„Es war einmal ein dicker grüner Hase, der immer mit einem Busch verwechselt wurde. Die anderen Hasen lachten oft über den dicken, grünen Hasen und so beschloss er auf Reisen zu gehen …“

Der Erwachsene beginnt mit dem Anfang und übergibt dann das Wort. So geht es reihum und die Geschichte entwickelt sich.

Ist genug Platz zum Bewegen vorhanden, könnten die Kinder auch verschiedene Rollen übernehmen, z.B. die des dicken, grünen Hasen und herum hüpfen.

Wenn die Geschichte sehr schön geworden ist, dann halten sie diese  fest, indem sie die Geschichte aufschreiben und die Kinder malen vielleicht Bilder dazu. Der Text wird ausgedruckt, die Bilder kopiert und jeder bekommt ein kleines Buch mit selbst erfundenen Geschichte.

Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei!

Autor: Katja Michael
Thema: Kreative Ideen gegen Langeweile - Geschichten erfinden
Webseite: https://www.psychotherapie-katja-michael.de

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

bruecke-bern

Kreative Ideen gegen Langeweile

Kennen Sie noch Stadt-Land-Fluss? Als Kind hatte ich dieses Spiel viel und gern mit meiner Familie, mit Freunden oder anderen Kindern gespielt. Auch heute macht es mir noch großen Spaß, Stadt-Land-Fluss zu spielen. Man mehr...


weihnachtstafel

Knigge – Tischmanieren und Etikette an der Weihnachtstafel

Die nahende Adventszeit ist nicht zu übersehen; die ersten Weihnachtsmärkte sind geöffnet und überall duftet es nach Mandeln, Glühwein und Currywurst. Längst sind die Fasten-Regeln der Großeltern überholt. An der Weihnachtstafel wird richtig mehr...


vorweihnachtszeit

Meine guten Ratschläge zur Vorweihnachtszeit

Allerspätestens wenn mich bei der Fahrt im Auto oder beim Schlendern oder Hetzen durch Kaufhäuser der immer wieder schöne Song „Driving home for christmas“ von Chris Rea begleitet, wird einem klar, die mehr...


partnerschaft gluecklich

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Partnersuche

Suchst Du einen Partner. Bist Du schon eine Weile auf der Suche. Hattest Du eine Riehe von kurzen Beziehungen. Hattest Du noch keine Beziehung, die sich richtig stimmig angefühlt hat. Wurdest Du mehr...


finger essen

Gewusst wie – Keine Angst mehr vor Knigge und Etikette

Die Pizza essen wir mit der Hand aus dem Karton auf dem Sofa. Bevorzugt tragen wir dazu die Jogginghose und die Füße legen wir auf dem Tisch ab. Dass das nicht die mehr...