Was tun, wenn im Familienkreis Langeweile aufkommt, die Kinder nörgeln und die Stimmung kippt?

geschichten-erzaehlen-gruener-hase

Hier kommt eine kreative Idee wie Sie der Langeweile entgegen wirken können. 

Zusammen Geschichten erfinden

Kinder sind oft voller Energie und haben eine reiche, bunte und übersprudelnde Fantasie. Wo der Kopf der Erwachsenen sich mit Sorgen und Gedanken aller Art beschäftigt, wollen Kinder vor allem spielen, lachen und glücklich sein.

Falls Langeweile aufkommen sollte, vielleicht nutzen Sie die Energie und Fantasie der Kinder, um gemeinsam Geschichten zu erfinden?

Dazu braucht es einen gemütlichen Platz, das kann das Wohnzimmer sein, das Kinderzimmer oder bei schönem Wetter vielleicht der Balkon, der Garten oder ein herrlicher Platz im Grünen. Damit es noch gemütlicher wird, helfen Decken und Kissen. Stellen sie etwas zum Knabbern oder ein paar Süßigkeiten und etwas zum Trinken bereit, all das was sie und die Kinder mögen. Schaffen sie sich ein wohlige Atmosphäre, eventuell auch mit Kerzen oder Lampions und Lichterketten.

Wenn der Geschichtenort gefunden und eingerichtet ist, kann es los gehen.

Jede Geschichte beginnt mit einem Anfang.

Langes Suchen nach dem Anfang der Geschichte birgt die Gefahr in sich, dass vielleicht wieder Langeweile aufkommt. Deshalb macht es Sinn, wenn einer der Erwachsenen einen Anfang vorbereitet hat. Ein Anfang darf ungewöhnlich sein, damit er zum weiter erzählen anregt. Ein Anfang könnte zum Beispiel sein:

„Es war einmal ein dicker grüner Hase, der immer mit einem Busch verwechselt wurde. Die anderen Hasen lachten oft über den dicken, grünen Hasen und so beschloss er auf Reisen zu gehen …“

Der Erwachsene beginnt mit dem Anfang und übergibt dann das Wort. So geht es reihum und die Geschichte entwickelt sich.

Ist genug Platz zum Bewegen vorhanden, könnten die Kinder auch verschiedene Rollen übernehmen, z.B. die des dicken, grünen Hasen und herum hüpfen.

Wenn die Geschichte sehr schön geworden ist, dann halten sie diese  fest, indem sie die Geschichte aufschreiben und die Kinder malen vielleicht Bilder dazu. Der Text wird ausgedruckt, die Bilder kopiert und jeder bekommt ein kleines Buch mit selbst erfundenen Geschichte.

Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei!

Autor: Katja Michael
Thema: Kreative Ideen gegen Langeweile - Geschichten erfinden
Webseite: https://www.psychotherapie-katja-michael.de

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

bruecke-bern

Kreative Ideen gegen Langeweile

Kennen Sie noch Stadt-Land-Fluss? Als Kind hatte ich dieses Spiel viel und gern mit meiner Familie, mit Freunden oder anderen Kindern gespielt. Auch heute macht es mir noch großen Spaß, Stadt-Land-Fluss zu spielen. Man mehr...


3d-karte-basteln

Kreative Ideen gegen Langeweile

Geburtstage, Hochzeiten, die Geburt eines Kindes, Weihnachten, Ostern oder andere Feste sind gute Gelegenheiten, um lieben Menschen mit einer selbst gestalteten Karte eine Freude zu bereiten. Warum nicht mit einer 3-D-Karte? Hier kommt die mehr...


einrichtung-wohnzimmer

Nützliche Tricks für Jungverheiratete bei der Einrichtung des gemeinsamen Zuhauses

Stilvoll, elegant, aber auch stimmungsvoll und optisch ansprechend – so sollte das Zuhause von jungen Paaren aussehen. Die Einrichtung von frisch vermählten Paaren sollte deren aktuelle Bedürfnisse und ihren Lebensstil widerspiegeln, dabei aber mehr...


frau-sclaeft-auf-bank

Warum sind Frauen häufiger von Müdigkeit betroffen

Frauen sind etwa doppelt so häufig von Müdigkeit betroffen wie Männer. Eine Erklärung für diesen Umstand finden wir darin, dass Frauen im Menstruationsalter häufig unter Eisenmangel leiden, weil mit dem monatlichen Blutverlust, gerade mehr...


frosch-telefoniert

Wie erkenne ich das Wesentliche?

Das kennen Sie auch! Diese Person, die vom Bäumchen zum Ästchen zum Blättchen kommt. Vielleicht möchten Sie nur wissen, ob Ihr „Augenstern“ wirklich wieder Single ist? Um das zu erfahren führt kein Weg an mehr...