Ratgeber Lifestyle

Teil 2 „... Formalitäten ...“

Im ersten Teil „hier ist ein Mensch“ meiner Ausführungen geht es um die persönliche Einstellung gegenüber den Menschen, die behördliche Angelegenheiten bearbeiten. Nun ist die menschliche Seite natürlich nur ein Aspekt im „Behördendschungel“. Nicht zu unterschätzen ist auch die Art und Weise der Durchsetzung auf formaler Ebene.

brief dokument antrag

Über Höflichkeit und Respekt sprach ich bereits. Wenn ich nun mein Anliegen durchsetzen möchte, gilt hier ebenso ein gewisser Respekt … Die Angelegenheit, die erledigt werden soll, betrifft mich auf die unterschiedlichste Art persönlich. Es geht mich unmittelbar etwas an. Daher ist es ratsam und vorteilhaft, dass die notwendigen Unterlagen entsprechend vorbereitet werden. Die Vollständigkeit ist nicht immer sofort gegeben – zu oft werden zusätzliche Nachweise und Dokumente nachgefordert. Dieser leidige Missstand kostet oft viel Zeit, Energie und Nerven. Gleichwohl kann ich es zumindest versuchen, einen positiven Verlauf zu beeinflussen.

Meine feste Überzeugung ist, dass sich einige Dinge schneller und leichter regeln lassen. Gewisse Formen können für die Durchsetzung förderlich sein. Nein, ich meine nicht die Einhaltung der aktuellsten DIN-Normen, die im Büro-Alltag praktiziert werden. Nein, ich meine nicht solche Satzformulierungen, die nobelpreiswürdig wären. Eine ordentliche und ansprechende Optik mit sauberem Papier und lesbarer Schrift … sie stellt sich als gute Basis heraus, um die Wichtigkeit der Klärung hervorzuheben. Manche mögen es kaum glauben, aber die eingereichten Unterlagen lassen Rückschlüsse auf meine Persönlichkeit zu.

„Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“ Ich erwarte eine bestmögliche Lösung meiner Sache. Also präsentiere ich mich bestmöglich.

Das ist eine Selbstverständlichkeit sagen viele … nein! Mittlerweile ist es heute so, dass Sie eher (positiv) auffallen, wenn genau diese Darstellung praktiziert wird. Es wird oft als Erleichterung empfunden, weil jeglicher Mehraufwand recht unpopulär ist. Das ist menschlich und beim „Amtsschimmel“ gleichermaßen unerwünscht wie bei jedem von uns.

Das heutige Leben entwickelt sich rasant. Es wird gelenkt von den neuesten technischen Gegebenheiten. Nutzen wir diese zu unserem Vorteil! Ein sorgsam erstellter Brief gilt für viele als eine kaum durchführbare Herausforderung. Dabei liegt eine hilfreiche Lösung so nah: im World-Wide-Web finden Sie unendlich viele Tipps und Anregungen – inklusive die Überprüfung der Rechtschreibung und Grammatik.

Zweifellos ist ein Brief oder Formular in „manierlicher Optik“ nur ein Mittel, um von sich aus eine ebenbürtige Basis zu schaffen.

Hinterfragen Sie sich, ob Sie mit Ihrer Thematik ernst genommen werden wollen. Wie ernst nehmen Sie sich bei Ihrer Vorgehensweise …? Würden Sie sich selbst gegenüber Respekt zollen, wenn Sie Ihre Dokumente in den Händen hielten …?

Jeder von uns hat seine Stärken und Schwächen. Wenn wir alle alles könnten, bräuchten wir einander nicht – und was wäre das für ein Leben?! Es gibt fast 7,5 Milliarden Menschen auf dieser Erde. Mensch(lich) zu sein bedeutet, nicht alles selbst schaffen zu können.

Seien Sie 'mutig' und holen Sie sich Unterstützung. Um „Hilfe!“ geht es im dritten Teil meiner Ausführungen.

  Teil 3 „... Hilfe ...“

Autor: Susanne Faber
Thema: Durchsetzung gegenüber Behörden und Ämtern

Webseite: http://www.erkennen-handeln-leben.de

 

Weitere Beiträge Tipps und Tricks

hilfe-helfen

Durchsetzung gegenüber Behörden und Ämtern | Hilfe

Teil 3 „... Hilfe! ...“ Nun gut, mögen manche sagen, bei der Durchsetzung gegenüber Behörden und Ämtern ist es alles recht nett, wenn ich auf Höflichkeit, Respekt (Teil 1) und die ansehnliche Optik (Teil 2) meiner Dokumente achte. Wirklich erreicht habe ich damit (noch) nichts. Diese Meinung kann ich sehr gut nachvollziehen, weil sie teils berechtigt ist. mehr...


stress-loesen

Lösen von Stress jeder Art

Übersicht: Arten von Stress Zunächst wird in Eustress und Distress unterschieden. Eine Herausforderung kann Eustress auslösen, wenn sie bewältigt werden kann und geht somit mit Motivation und Glücksgefühlen einher. Distress wird als Zustand unter Belastung erfahren, welcher durch Anspannung und Widerstand gegen äußere Stimuli (Stressoren) gekennzeichnet ist. mehr...


peruecke

Der erste Umgang mit Perücken

Ob als Haarersatz, Zweitfrisur oder Verkleidung, Perücken haben mehrere und teilweise sehr wichtige Aufgaben. Dabei unterscheidet man mehrere Arten von Perücken. Die natürlichsten sind immer noch die handgefertigten Unikate aus echtem Haar. Aber auch die Qualität von maschinell produzierten Kunsthaarperücken ist schon so gut, dass man sie ohne genaues Hinsehen gar nicht als solche erkennen kann. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de