Happy Birthday! Kennen Sie diese Fakten über Geburtstage schon?

[Anzeige] Huellendirekt.de wurde 11 Jahre alt und das muss gefeiert werden!

happy birthday an

Aber warum feiern wir eigentlich Geburtstag und feiern alle Menschen ihren Geburtstag gleich? Weltweit gibt es viele unterschiedliche Rituale und Bräuche. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Menschen in China älter sind als die in Europa? Oder kennen Sie Ihren Golden Birthday schon? Wenn nicht, sollten Sie auf jeden Fall weiterlesen! Neben vielen interessanten Fakten zu den verschiedenen Traditionen weltweit haben wir auch ein paar tolle Fakten in Bezug auf “Unnützes Wissen” für Sie vorbereitet. Lesen Sie weiter und werden Sie im Handumdrehen zum Experten in Sachen Geburtstag!

Wie feiern wir unseren 11. Geburtstag?

Bevor wir uns mit Ihnen die vielen interessanten Fakten zu den unterschiedlichen Geburtstags-Traditionen ansehen, wollen wir unseren Geburtstag mit Ihnen feiern! Bei huellendirekt.de feiern wir unseren Geburtstag nämlich nicht alleine, sondern mit Ihnen zusammen!

huellen 10 jahre

Woher kommt der Geburtstagsbrauch eigentlich?

Wir alle feiern unseren Geburtstag gern mit unseren Lieben. Doch warum feiern wir diesen besonderen Tag eigentlich so wie wir ihn feiern und woher kommen die einzelnen Bräuche?

Das Feiern des Geburtstagsbrauches ist bis in das alte Ägypten zurückzuverfolgen. Die alten Pharaonen wurden an ihrem Jahrestag mit ausladenden Feiern geehrt. Diese Feiern blieben aber lange nur den Pharaonen selbst vorbehalten. Sie galten als Zeichen der Macht und des Wohlstands. Für das normale Volk war es nicht vorgesehen diesen Ehrentag zu feiern. Durch Historiker wissen wir nun auch, dass auch im Alten Rom ausschließlich die Geburtstage der Reichen und Mächtigen pompös gefeiert wurden. Auch hier war es der Oberschicht vorbehalten diesen Feiertag zu feiern. Da damals kaum offizielle Daten, wie z.B. das Geburtsdatum erfasst wurden, war die normale Bevölkerung meist gar nicht über ihren Geburtstag informiert. Neben der Machtdemonstration war im Alten Rom auch der Glaube ein Antrieb den Tag zu feiern. Mit der Feier wurden die Schutzgeister zu Ehren des Geburtstagskinds gerufen. Auch die Geschenke waren keine reinen Aufmerksamkeiten, sondern Opfergaben an die Schutzgeister.

Geburtstage im Wandel der Zeit

Im Laufe der Zeit erlangten Geburtstage immer mehr an Bedeutung. Ab dem Mittelalter wurden Geburtstage immer häufiger gefeiert. Zu dieser Zeit begann auch der Umschwung, sodass nicht mehr nur die Adeligen einen Geburtstag feierten, sondern auch andere Schichten. Wichtiger war damals jedoch nicht der Geburtstag, sondern der Namenstag. Grund dafür ist der christliche Glaube. Denn der Name, der einem geben wurde, war immer einem christlichen Namenspatron gewidmet, der an dem Gedenktag geehrt werden sollte.

Mit der Französischen Revolution kam die Erkenntnis, dass alle Menschen gleich sind. Zudem wurden immer mehr Daten offiziell erfasst. Das führte dazu, dass auch die Geburtstage der ärmeren Bevölkerung erfasst wurden. Zusätzlich stieg der Wohlstand in den meisten Gebieten. So war endlich genug Zeit und Geld vorhanden den Ehrentag zu feiern. Auch wenn der Ehrentag nicht von allen in jedem Jahr gefeiert werden konnte, hielt sich die Tradition bis heute.

Unnützes Wissen über Geburtstage

Das Geburtstagsparadoxon

Das Geburtstagsparadoxon ist ein Beispiel dafür, dass Wahrscheinlichkeiten oder Zufälle häufig falsch eingeschätzt werden. Dieses Phänomen beruft sich auf die Wahrscheinlichkeitsrechnung. Beim Geburtstagsparadoxon wird sich z. B. darauf bezogen, für wie wahrscheinlich Menschen es einschätzen, dass in einem Raum mit 23 Menschen zwei davon am selben Tag Geburtstag haben. Die Befragten gingen zum größten Teil davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit zwischen 1 und 5 % liegt. In Wahrheit liegt die Wahrscheinlichkeit mit 50 % aber viel höher. Hätten Sie gedacht, dass die Wahrscheinlichkeit bei 70 Personen sogar schon auf 99,9 % erhöht?

Kindergeburtstage

Kinder lieben Geburtstage! Einen ganzen Tag lang dreht sich alles nur um sie, sie bekommen Geschenke und eine Geburtstagskrone. Aber wussten Sie auch, dass das nicht immer so war? Bis zum 19. Jahrhundert waren Geburtstage nur den Erwachsenen vorbehalten und Kindergeburtstage wurden überhaupt nicht gefeiert! Anfang des 19. Jahrhundert wurden dann die ersten Geburtstage von adeligen Kinder gefeiert.

Die Spuren des ersten Kindergeburtstages führen sogar nach Deutschland. Glaubt man Historikern, wurden die ersten Kindergeburtstage unter dem Namen “Kinderkränzchen” gefeiert. Die adeligen Kinder durften ihren Geburtstag aber nicht so ausgelassen feiern wie es unsere Kinder heutzutage tun!  Damals wurde die Geburtstagsfeier eines Kindes dafür genutzt, um die Kinder an das standardmäßige Verhalten, Kommunikationsformen und Repräsentationspflichten gegenüber Gästen heranzuführen.

Chinesen sind älter als Europäer

In China sind so einige Dinge anders als bei uns in Europa. Mittlerweile gehört es schon fast zur Allgemeinbildung, dass wir wissen, dass die Himmelsrichtungen in China etwas anders betrachtet werden und dass das Neujahr im Februar ist anstatt im Januar. Aber wussten Sie auch schon, dass auch das Alter anders berechnet wird?

In China zählt man, in wie vielen Jahren eine Person gelebt hat. Daher sind Babys schon ein Jahr alt, wenn sie auf die Welt kommen. Ein europäisches Kind, das seinen 1. Geburtstag feiert, wäre in China also schon 2 Jahre alt.

Der häufigste Geburtsmonat und -tag

Lange war der September der stärkste Geburtsmonat in Deutschland. Seit 2018 hat sich hierzulande aber der Juli an die Spitze geschoben. Die Zahlen zu den Geburten veröffentlicht das Statistische Bundesamt regelmäßig. Der Tag, an dem die meisten Menschen Geburtstag haben, kann in Deutschland leider nicht so einfach ermittelt werden. In Amerika haben Wissenschaftler herausgefunden, dass zwischen den 70er und 80er Jahren die meisten Menschen am 16.09. auf die Welt gekommen sind.

Was die Forscher in Deutschland aber sicher sagen können ist der Tag mit den wenigsten Geburten! Das ist der 29. Februar, da es diesen offiziell nur alle vier Jahre gibt. Aber Spaß beiseite! Generell konnten die Forscher herausfinden, dass zwischen Februar und März weniger Geburten vermeldet werden als in anderen Monaten. Die Theorien dazu sind bislang unterschiedlich. Zum einen sagen Wissenschaftler, dass die Hitze im Sommer eine Zeugung erschwert. Außerdem soll es in den heißen Monaten vermehrt zu Fehlgeburten in einem frühen Stadium der Schwangerschaft kommen. Anderseits sind Eltern durch die Wissenschaft heutzutage in der Lage den ungefähren Geburtszeitraum zu planen. Da sich viele Eltern ein Sommerkind wünschen, fällt die Geburtenrate in den anderen Jahreszeiten eher gering aus.

Golden Birthday

Kennen Sie schon Ihren Golden Birthday? Dieser besondere Tag ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Wahrscheinlich kennen Sie ihn auch nur, wenn Sie relativ am Ende eines Kalendermonats Geburtstag haben. Und die Chance, dass Sie ihn schon verpasst haben, ist leider auch ziemlich groß. Der goldene Geburtstag ist derjenige, bei dem der Kalendertag des Geburtstages derselbe wie das Alter ist. Wer also am 30. Juli Geburtstag hat und in dem Jahr 30 wird, der feiert seinen Golden Birthday.

“Happy Birthday” Lied

Wussten Sie, dass der bekannte Song “Happy Birthday” ursprünglich gar nicht als Geburtstagslied konzipiert wurde? Mildred Hill und Patty Hill haben in 1893 ein Lied namens “Good Morning to you” geschrieben, welches für Kinder gedacht war. Patty Hill war Kindergärtnerin und suchte nach einem Lied für den Morgenkreis, das alle Kinder ganz einfach mitsingen konnten. Sie selbst hat den Text später umgeschrieben, als sie merkte, dass diese Version Anklang findet. Bis heute wurde das Lied in 18 weitere Sprachen übersetzt und wird bei fast jeder Geburtstagsparty gesungen.

Andere Länder andere Sitten

Wussten Sie, dass jeder deutsche pro Jahr rund 400 € für Geschenke ausgibt?  Die Forscher des Management Reports - So schenkt Deutschland haben herausgefunden, dass Geburtstage und Weihnachten zu den beliebtesten Anlässen gehören, um etwas zu verschenken. Dabei stehen Blumen und Bargeld ganz oben auf der Beliebtheits-Liste. Aber wie sieht ein typischer Geburtstag eigentlich in anderen Ländern aus? Feiern andere Nationen das Älterwerden anders als wir Deutschen?

weltkugel flaggen

Was für Rituale gibt es in anderen Ländern?

In Deutschland wird fast jeder Geburtstag von einem Kuchen und Kerzen begleitet. Die Kerzen werden traditionell vom Geburtstagskind ausgeblasen. Doch warum ist das eigentlich so? Die Kerzen haben schon immer eine tiefe religiöse Bedeutung gehabt. Das Ausblasen der Kerzen und der damit entstehende Rauch sollte böse Geister fernhalten. Heute verbinden wir dieses Ritual mit einem Wunsch. Des Geburtstagskinds darf sich mit dem Auspusten etwas für das nächste Lebensjahr wünschen. Die Tradition der Kerzen hat sich also im Laufe der Zeit etwas geändert. Es bleibt aber ein schönes Ritual, das immer noch von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Österreich

Sind Sie abergläubisch? Dann kennen Sie bestimmt den Aberglauben, dass es Unglück bringt, jemandem vor dem eigentlichen Geburtstag zu gratulieren oder sogar den Geburtstag vorab zu feiern! Bei unseren Nachbarn in Österreich ist dieser Aberglaube aber nicht so verbreitet. Hier ist es Tradition schon am Vorabend zu gratulieren.

Niederlande

Viele Deutsche lieben es ihren Urlaub in den Niederlanden zu verbringen. Für einen tollen Urlaub am Meer muss man keine andere Sprache lernen und auch die Kultur ist sich in beiden Ländern sehr ähnlich! Aber wussten Sie, dass in den Niederlanden nicht nur dem Geburtstagskind selbst, sondern gleich der gesamten Familie gratuliert wird? Wenn Sie also einmal zu einer Geburtstagsparty in den Niederlanden eingeladen sind, vergessen Sie nicht der Mutter zum Geburtstag ihres Kindes zu gratulieren! Wundern Sie sich auch nicht, wenn die Feier, zu der Sie eingeladen sind, bereits vor dem eigentlichen Geburtstag stattfindet. Was in Deutschland als No-Go gilt, ist in den Niederlanden völlig normal.

In vielen Ländern ist es immer noch üblich die Geburtstage der Staatsoberhäupter zu feiern. In den Niederlanden zum Beispiel ist der Geburtstag des Königs am 27.04. ein landesweiter Feiertag. Und in England ist das alljährliche “Trooping the colour” zu Ehren des Geburtstags der Königin ein Riesenspektakel.

Südafrika

Die südafrikanischen Eltern überreichen ihren Kindern zum 21. Geburtstag einen symbolischen Schlüssel. In Südafrika ist man mit 21 Jahren volljährig und der Schlüssel soll dem Kind symbolisch alle Türen öffnen. Häufig ist dieser selbstgebastelt und ein großer Schritt in Richtung Selbstständigkeit für die Heranwachsenden.

Jamaika und Brasilien

In Jamaika und Brasilien wird ein Geburtstag vor allem als fortschreitendes Alter wahrgenommen und damit verbunden, dass man etwas “angestaubt” ist. Um das “anstauben” symbolisch darzustellen, wird das Geburtstagskind mit Mehl beworfen. Für diejenigen, die eine Person bewerfen dürfen, ist das sicherlich ein Riesenspaß! Für das Geburtstagskind wahrscheinlich eher nicht …

Lateinamerika

Den populärsten Geburtstagsbrauch aus Lateinamerika kennen wir wahrscheinlich alle! Mittlerweile ist dieser Brauch auch außerhalb von Südamerika sehr beliebt. In Lateinamerika bekommt das Geburtstagskind eine Piñata geschenkt, in der sich Süßigkeiten befinden. Eine Piñata ist eine meist farbenfrohe Figur aus Pappmaché, die an einem Baum befestigt wird. Um an die Süßigkeiten zu kommen, muss der oder die Beschenkte versuchen, die Figur mit verbundenen Augen und mithilfe eines Schlägers zu zerstören. Traditionell ist die Piñata in Form eines Esels gestaltet. Mittlerweile werden diese aber in verschiedensten Formen und Farben produziert und verschenkt.

pinata

Dänemark und Schweden

In Dänemark und Schweden sieht man schon von weitem, ob der Nachbar Geburtstag hat oder nicht. Das liegt daran, dass traditionell die Nationalflagge aus dem Fenster gehangen wird. Zudem fällt einem schwedischen Geburtstagskind das Einschlafen am Tag vor seinem Geburtstag wahrscheinlich besonders schwer. Denn in Schweden ist es Tradition, dass die Geschenke direkt nach dem Aufstehen verschenkt werden. Häufig werden Sie sogar schon in der Nacht um das Bett des schlafenden Kindes gelegt.

China

In China gibt es wirklich viele Besonderheiten, die wir als Europäer eher nicht kennen. Neben der Art das Alter zu zählen, ist auch das Essen für das Geburtstagskind anders als bei uns. In China gibt es nicht den typischen Kuchen! Hier werden demjenigen, der Geburtstag hat, extra lange Eiernudeln serviert. Diese sollen ein langes Leben symbolisieren. Je länger die Nudeln sind, desto länger soll das Leben sein.

Norddeutschland

Es gibt aber auch innerhalb Deutschlands viele unterschiedliche regionale Bräuche zu bestimmten Geburtstagen. In Norddeutschland bekommt eine unverheiratete Frau zum 25. Geburtstag beispielsweise einen Kranz aus Schachteln geschenkt. Oft sind es leere Zigaretten- oder Medikamentenschachteln, die auf ein Band aufgefädelt werden. Er gilt als Ersatz für den Brautschmuck, den die Beschenkte noch nicht tragen durfte. Als Pendant dazu gibt es für die Männer einen “Socken-” oder “Flaschenkranz” geschenkt.

#Familie, #Knigge, #Verhaltensmuster, #Zufriedenheit

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

multimedia-kind

Vermeidbares Übel?

[Kolumne] Jeder Schüler hat irgendwie sein Päckchen zu tragen, der eine leidet unter Konzentrationsschwächen, der nächste ist unmotiviert oder ein Scheidungskind. Aber das Problem, das am meisten vermeidbar ist und mir in meiner beruflichen mehr...


verlobungsringe-hochzeitsringe

Die Erfindung der Ehe: Warum heiraten wir eigentlich?

[Anzeige] Der dänische Philosoph und Schriftsteller Søren Kierkegaard sagte einmal: „Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann.” Doch ist die Ehe eigentlich wirklich so wichtig? Und woher mehr...


mann-frau-angekettet

Unzufriedenheit in der Partnerschaft

Lassen Sie mich eine Frage stellen! Ist Unzufriedenheit in einer Beziehung tatsächlich Unzufriedenheit in der Beziehung? ODER, ist es die Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben? Wir Menschen sind schnell dabei, viel zu schnell und mehr...


maedchen-tablet

Schulzirkus in Coronazeiten

[Kolumne] Was für ein Jahr, was für verrückte Zeiten im noch-nicht-ganz-und-überall digitalen Schulzirkus. Wie es für mich war? Zunächst einmal zu meiner Person: Ich heiße Anke Wachtendorf, bin 36 Jahre und betreiben in mehr...


maedchen-plueckt-blumen

Welche Bedürfnisse haben unsere Kinder wirklich?

Eine kurze Zusammenfassung aus Astrologisch-Psychologischer Sicht Das persönliche Horoskop als Matrix der Anlagen und Bedürfnisse Wir machen uns heutzutage viele Gedanken, wie unsere Kinder optimal begleitet werden können. Wenn uns das persönliche Horoskop vorliegt, mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.