So stellt man ein Wasserbett richtig ein

|Anzeige| Wasserbettbesitzer, die sich plötzlich nicht mehr wohl in ihrem Bett fühlen, tiefer als normal in die Wassermatratze einsinken oder mit Schmerzen im Nacken oder dem Rücken aufwachen, sollten die Einstellungen ihres Bettes überprüfen.

frau trinkt im bett einen tee

Damit Wasserbetten ihre vielzähligen positiven Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden entfalten können, ist die richtige Einstellung, beispielsweise hinsichtlich der Füllmenge der Wassermatratze, ausschlaggebend. Der folgende Artikel zeigt, wie ein Wasserbett perfekt eingestellt werden kann, sodass ruhigen und erholsamen Nächten nichts mehr im Wege steht und alle Vorzüge des Wasserbettes genossen werden können.

Zu wenig Wasser im Wasserbett – So wird es erkannt

Wenn die Wirbelsäule nicht gerade auf der Matratze aufliegt, sondern sich bogenförmig krümmt und tiefer als normal in die Matratze einsinkt, sind dies sichere Anzeichen dafür, dass zu wenig Wasser im Wasserbett vorhanden ist.

Ein weiterer Anhaltspunkt liegt vor, wenn der Kopf höher als die Wirbelsäule liegt und in Seitenlage eine leichte Kurve der Wirbelsäule geformt wird. Ist der Füllstand der Matratze zu gering, fällt auch das Umdrehen schwerer und es entsteht ein Gefühl, wie bei dem Liegen auf einer Hängematte.

Körperliche Beschwerden treten als Folge recht zeitnah auf. Insbesondere kommt es zu Schmerzen im Bereich der Lendenwirbel und des Nackens.

Anzeichen für zu viel Wasser im Wasserbett

Doch auch ein zu hoher Füllstand kann zum Problem werden. In diesem Fall sinken die Schultern und das Becken nicht weit genug ein, sodass der Kopf als hängend wahrgenommen wird und das Liegen Unwohlsein bereitet. Außerdem wird die Taille geknickt und es entsteht ein Gefühl des Rollens auf dem Wasserbett. Eine Anpassung der Wassermatratze an den Köper findet nicht mehr optimal statt.

So entstehen Schmerzen und Spannung im Bereich des Nackens und der Schultern. Auch treten Beschwerden im Bereich der Oberschenkel und des Gesäßes auf. Ein drückender Schmerz an den Schulterblättern ist ebenfalls typisch.

Einstellung der perfekten Wasserfüllmenge

Wie hoch die perfekte Füllmenge im Wasserbett ist, kommt auf die individuelle Person an. Ausschlaggebend sind die bevorzugte Schlafposition, das Körpergewicht und die Körpergröße. Um die richtige Füllmenge zu finden, sollte daher eine zweite Person vor Ort sein, welche die Lage überprüft.

Besteht das Gefühl, dass die Matratze zu viel Wasser aufweist, muss eine gewisse Menge abgelassen werden. Ist zu wenig Wasser vorhanden, muss die Matratze aufgefüllt werden.

Im Anschluss legt sich die Person, auf welche die Matratze eingestellt wird, seitlich darauf. Die zweite Person überprüft, ob Atlas, Halswirbel, Brustwirbel, Lendenwirbel, Steißbein und Knöchel sich auf einer Ebene befinden.

Falls dies nicht der Fall ist, muss noch einmal die Füllmenge entsprechend korrigiert werden. Danach wird die Überprüfung wiederholt. Dieser Vorgang wird so oft durchgeführt, bis die optimale Lage auf der Matratze erreicht wird. Dann steht die Schlafprobe an – wird die Nacht als erholsam und entspannend empfunden, ist die richtige Einstellung des Wasserbettes gefunden.

Es ist darüber hinaus empfehlenswert, unterschiedliche Wassermengen je für einige Tage zu testen. Entsteht dabei das Gefühl, dass der Liegekomfort noch verbessert werden könnte, kann einfach ein wenig Wasser abgelassen oder hinzugefüllt werden – solange, bis die optimale Menge an Wasser gefunden wurde.

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

trennen-abwenden

Ein guter Umgang mit der Trennung vom Partner

Die meisten Trennungen stellen das Leben auf den Kopf und lösen großen Stress und Ängste aus. In diesem Artikel werde ich dir einige Tipps und Anregungen geben, wie du mit einer Trennung vom mehr...


menschen-unterhalten-sich

Welche Werte sind wichtig in einer Beziehung?

Hast du dir schon einmal überlegt, welche persönlichen Werte für dich in einer Beziehung wichtig sind? Allein beim Schreiben dieses Artikels wird mir bewusst, dass jeder von uns seine eigenen Werte hat und mehr...


frau-muede-kissen

Ursachen ständiger Müdigkeit

Fühlen Sie sich auch manchmal tagsüber wie gerädert nach einer Nacht, in der Sie nicht einschlafen konnten oder stundenlang wach gelegen sind? Fühlen Sie sich durch eine Art Dauermüdigkeit ständig erschöpft und nicht mehr...


kleiderstange

Kleidung richtig pflegen

|Anzeige| Wie Sie lange etwas von Ihren Lieblingsstücken haben. Nicht ohne Grund hält sich der Ausdruck „Kleider machen Leute“ schon seit Langem in der deutschen Sprache. Beim ersten Date, dem Vorstellungsgespräch oder der Hochzeit mehr...


haende-puzzleteile

Welche sozialen Beziehungen gibt es?

Die verschiedenen Beziehungen, die es unter Menschen gibt... Bei dem Wort „Beziehung“ denken die von mir spontan befragten Menschen als Erstes an die Beziehung zum Ehe- oder Lebenspartner, bzw. zum Sexualpartner. Erst nach mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.