Ratgeber Lifestyle

Aus ganzheitlicher Sicht besteht jeder Mensch aus Körper / Leib, Seele und Geist. Wir sind gesund und voller Energie, wenn es eine Balance zwischen diesen Ebenen gibt. Gibt es jedoch eine Diskrepanz zwischen ihnen, entsteht ein Ungleichgewicht und der Körper oder die Seele wird „krank“. Krankheit ist nur ein Zeichen dieser Einheit, dass es uns an Etwas mangelt.

koerpermanagement

Wie sagt der Leibarzt so gerne: „Was fehlt Ihnen denn?“

Unser menschliches System versucht immer Homöostase /ein Gleichgewicht herzustellen. Das heisst, es versucht einen Ausgleich zu etwas zu finden, was gerade nicht da ist oder zuviel da ist.

Die individuellen menschlichen Wege dahin sind unterschiedlich. Wir merken sofort, wenn mit uns etwas „nicht stimmt“. Irgend etwas fühlt sich komisch an, wir atmen flacher, unsere Stimmung ändert sich und der Seelen- Geist- Körper tritt mit körperlichen Symptomen in Erscheinung – oft geht dies einher mit Energiemangel. Aus Energiemangel können z.B biologische Abwehrfunktionen gestört werden, die wir zur Aufrechterhaltung unseres Immunsystems brauchen.

Umgekehrt hat jede körperliche Krankheit auch einen seelischen und einen geistigen Aspekt, den es beim Thema energetisches Körpermanagement zu berücksichtigen gilt.

Menschen verfügen über die sogenannte Organismische Selbstregulation (Gestalttherapie von Fritz Perls) . Der Organismus erschafft und erneuert sich andauernd selbst. Wir unterliegen einer innenwohnenden und individuellen Aktualisierungstendenz. Eigentlich erfinden wir uns die ganze Zeit wieder neu, um uns den Gegebenheiten anzupassen. Wenn wir Hunger haben, essen wir.. wenn wir dann Durst haben , trinken wir, ..wenn wir Sehnsucht haben, rufen wir vielleicht jemanden an…

Das menschliche Wesen drängt nach Erfüllung und Befriedigung und nach Entwicklung. Wenn wir keinen Raum haben hierfür, dann staut sich die Energie und der Lebensfluss. Unser Wesentliches in uns lässt sich auf Dauer nicht unterdrücken. Je länger wir aushalten oder uns -von uns selbst- oder andren gehindert werden uns unserer Selbst entsprechend zu entwickeln, umso mehr fängt der Seele-Geist-Körper an auf allen Ebenen zu managen.

Ich nehme nochmal das ganz biologische Beispiel von Hunger (kann auch übertragen werden auf Hunger nach Liebe, Geborgenheit, Anerkennung..). Wird dieser Hunger über längere Zeit nicht gestillt, hält das System aus und fängt dadurch an in einen Mangelzustand zu kommen. Mangel bedeutet für Menschen - in grösserem Maße - Leiden. Wir allerdings sind auf Schmerzvermeidung ausgerichtet und ursprünglich auch auf Schmerzentladungen. Erfolgt allerdings eine Erstarrung (aushalten /durchhalten) fliesst keine oder wenig Energie.

Energetische Prozesse des Organismus und die Lebendigkeit des Körpers und der Seele hängen also unmittelbar zusammen. Erstarrung erfolgt aus Vermeidung, Halten, aus verschütteter, verdrängter und missbrauchter Lebenskraft.

Lebendigkeit fliesst und strömt, wenn wir so sind wie wir sind, uns nicht verstellen, unterdrücken oder unterdrücken lassen, wenn wir unseren Impulsen nachgehen dürfen, Entwicklungsraum haben, unsere Lebenskraft frei entfalten können. Denken, Fühlen und handeln dürfen wie es unserem ursprünglichen (nicht entfremdeten) Wesen entspricht. Was wir denken, hat Einfluss darauf wie wir uns fühlen und umgekehrt.

Je lebendiger wir sind , umso mehr Energie haben wir und umgekehrt. Energetisches Körpermanagement ist also Arbeit an Körper und Seele gleichzeitig. Wo man anfängt ist eigentlich egal. Viele wählen den Körper, da er den direkteren Zugang darlegt und uns schneller zu Bewusstheit über innerpsychische und seeleische Prozesse verhilft.

Der Körper lügt nicht! Er ist unmittelbar im Ausdruck – selbst wenn er versucht zu halten und nichts zu zeigen, drückt er genau das gerade aus.

Beim energetischen Körpermanagement gibt es eine Skala von Techniken, die das Ziel haben sich des Körpers und seiner Energie bewusster zu werden.

Die erste und wichtigste ist:

LISTEN TO YOUR BODY! Höre auf deinen Körper – er wird die Informationen zur Seele und Geist weitertragen!

Wir merken, wie wir stehen und gehen zB gerade oder schief und ob wir uns dahin schleppen oder leichtfüssig daher springen. Er zeigt uns wie wir sprechen, wie wir uns ausdrücken – reden wir langsam oder schnell, laut oder leise? Was Innen ist will einen Ausdruck im Aussen finden und sucht sich seine individuellen Möglichkeiten und Ausdrucksform. Gestalltherapeutische Körperprozessarbeit kann dabei sehr unterstützend wirken, da sie all das zum Bewusstsein bringen kann was im Körper als Erfahrung gespeichert ist. Möglich ist dies auch durch eine gezielte Psychoenergetische Tiefenmassagen, die das Gleichgewicht wieder herstellen.

Im Bereich Körpermanagement gibt es zudem Bioenergetische Übungen und Atemarbeit z.B nach Wilhelm Reich welche gezielt Verspannungen lösen, um damit die emotionale Balance wiederzuerlangen. Die Arbeit am Körper erweckt all die alte Sehnsucht nach dem was fehlt. Meist ist es Liebe. Die Geschichte, die jeder Seelen-Geist-Körper in sich trägt, zeigt sich im therapeutischen Raum, in dem Entfaltung auf einer Mensch zu Mensch Ebene gefördert wird. Fast alle energetischen und körperlichen Unstimmigkeiten und deren Versuch es wieder in Ordnung zu bringen, gründen auf einer frühkindlichen Störung auf der Beziehungsebene. Liebe, Anerkennung, Wertschätzung, Raum für Eigenständigkeit, Nähe, Potentialentwicklung für eine sinnvolle Art sich zu beschäftigen etc., wurden nicht erwidert oder gegeben. Dann reißen sich Menschen Not-wendiger Weise zusammen und halten sich selbst anstatt gehalten zu werden…

Die Therapeutische Maßnahmen sind hier vielfältig, damit sich das energetische Körpermanagement stabilisieren kann, um zur eigentlichen strömenden Lebensenergie zurückzufinden. Der Lebensenergie, mit der wir geboren wurden.

Autor: Alexandra Binder
Thema: Energetisches Körpermanagement

Webseite: http://alexa-binder-coaching.de

Autorenprofil Alexandra Binder:

- Psychologische Beratung & Coaching
- Systemisches Familienstellen
- Psychoenergetische Prozess- und Körperarbeit / Reichianische Atemarbeit
- Psychosomatische Stress- und Schmerzreduktion / Burnoutberatung
- Ausbildungen in Humanistsicher Psychologie, Gestalttherapie, Gesprächspsychotherapie, Systemisches Familienstellen

 

Weitere Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

gluecklich

Lebensmotivation stärken und mehr erreichen

Lebensmotivation steckt im Leben! Dabei sein, in Beziehung sein, für Menschen da sein, mit dem Herzen leben, mit dem Herzen entscheiden, alle Gefühle erwecken, lieben können und geliebt werden, am Leben teil nehmen, seinen Traum verwirklichen. Wodurch erhalten wir Lebensmotivation? Menschen motivieren Menschen. Mit Menschen zusammen sein. mehr...


Taschenuhr

Zeitmanagement und Lebensvisionen erfolgreich umsetzen

Zum Thema Zeitmanagement, sei zu aller erst gesagt, Zeit lässt sich nicht managen. Wir alle haben 24 Stunden pro Tag zu Verfügung und keiner von uns weiss, wieviel Tage. Jeder Tag könnte unser letzter Tag sein. Deshalb erscheint es mir sinnvoll, sich beim Zeitmanagement Gedanken zu machen, wie ich meine Zeit verwende. mehr...


Megaphon

Überzeugend argumentieren | Professionelle Gesprächsführung

Du möchtest andere Menschen für deine Idee, deinen Vorschlag, dein Produkt, dein Angebot, begeistern und wirkungsvoll überzeugen? Dann gebe ich dir heute 3 Tipps, wie du am besten dabei vorgehst und wie du überzeugend argumentieren kannst. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de