Körpersprache – oder wie frei sind wir wirklich?

Wenn ich mich mit dem Thema Körpersprache auseinandersetze, dann denke ich in erster Linie an Samy Molcho.

frau-tanzt-auf-der-strasse-kunst

Er hat das Thema „Körpersprache“ in mehreren Büchern beschrieben und erst vor ein paar Monaten habe ich meiner Tochter ein Buch geschenkt, damit sie die Körpersprache ihres Kindes lesen kann.

Mein Vater kann in Mimik und Gestik eines anderen Menschen sehr gut lesen, weil er sein ganzes Leben schwerhörig war, was die Wahrnehmung von Körpersprache in anderen Menschen in ihm verstärkt hat.

Wie Paul Watzlawick bereits sagte: „Wir können nicht nicht kommunizieren.“

Als damalige Krankenschwester habe ich das in Form von Krankenbeobachtung gelernt. Ein Fach, welches mit zu den wichtigsten zählte.

Somit habe ich mich immer mehr in Menschen einfühlen können, die Sprache ihrer Seele lesen können und die stimmte meistens nicht mit dem, was sie sagten überein.

Vielleicht kennst du das auch…

Jemand sagt zu dir: „Alles okay bei mir.“ Aber er verzerrt sein Gesicht dabei, weil es in ihm gerade einen Schmerz auslöst. Du fragst ihn, ob alles in Ordnung ist und er sagt immer noch: „Ja, alles okay. Mach dir keine Gedanken!“

Wie fühlst du dich dabei? Sicherlich geht es dir genau so wie mir. Man möchte ihm irgendwie helfen, weiß aber nicht wie.
Es ist so wie „Sehen, was andere nicht sagen.“

Mir stellte sich immer wieder die Frage: Was kann ich besser machen, damit ich diesem Menschen helfen kann? Wie kann ich mit demjenigen in Resonanz gehen, damit wir auf einer „Wellenlänge“ schwimmen oder mehr in Resonanz gehen?

Die Antwort für mich war: VERTRAUEN und GEDULD!

Ich lernte:

  • Sehe den Menschen in seiner Gesamtheit.
  • Wie verhält sich mein Gegenüber im Denken, Fühlen und Handeln.
  • In welcher Lebensgeschichte befindet er sich gerade?
  • In welcher Zeit lebt er am liebsten-, - Vergangenheit-Gegenwart oder Zukunft?
  • Hat er eine Körpersprache übernommen von seinen Ahnen oder Familienmitgliedern, die gar nicht zu ihm selbst gehören? Wer ist dieser Mensch wirklich und warum ist er so wie er ist?

Jeder von uns wird privat oder beruflich durch seine Außenwirkung geprägt. Vor allem im Berufsleben stellen Auftreten und äußeres Erscheinungsbild einen ganz entscheidenden Erfolgsfaktor dar. So manch einer liebt den natürlichen Stil in Farbe und Kleidung, muss sich allerdings im Beruf „verkleiden“. Das wirkt sich auch sehr stark auf seine Körpersprache aus, er spielt eine Rolle im täglichen Leben der Gesellschaft.

Den Menschen hinter den Kulissen zu erkennen, gehört zu meiner Aufgabe als Mentalcoach. In den letzten Jahrzehnten wurde die Körpersprache immer mehr erforscht und jeder hat heute die Möglichkeit diese zu erlernen.

Es ist wie eine Fremdsprache, die man in sich trägt und meiner Meinung Voraussetzung für ein glückliches Leben in der Partnerschaft, Familie und Berufsleben. Den anderen in seiner Andersartigkeit zu verstehen, ihn nicht zu verurteilen, sondern ihn dabei Unterstützung geben, was man selbst gut kann.

„Das Geheimnis kennen, das den Liebenswerten klug, den Klugen tüchtig und den Tüchtigen liebenswert macht.“  Dr. Dietmar Friedmann – Psychoanalytiker

Bei mir kannst du diese Sprache erlernen und ich unterstütze dabei ganz besonders Frauen, Mütter und Kinder. Besonders Mütter verstehen oftmals ihre Kinder nicht, dabei ist sie der wichtigste Mensch für ein Kind. Wenn die Mutter nicht hinter die Kulissen ihres Kindes schauen kann, dann wird es eines Tages gehen. Es wird selbst einen Weg finden müssen für Selbstbewusstsein und Anerkennung in der Gesellschaft.

In Wahrheit ist es die Selbsterkenntnis, die eigene Sprache, die zum tieferen Verständnis für mein Gegenüber führt.

Eine andere Form von FREI SEIN.

Autor: Sabine Krüger, Figur-und Mentalcoach
Thema: Körpersprache - oder wie frei sind wir wirklich?
Webseite: https://www.sabine-krueger-coaching.de

#Kommunikation, #Verhaltensmuster, #Körpersprache

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

opa-mit-kind

Der „Genflüsterer“(Das Epigenom)

oder wie das psychische „Erbe“ in´s Leben kommt. Ein Seminar für Familienstellen. Alle Personen sind im Raum aufgestellt, so wie die aufstellende Person die einzelnen Positionen erlebt. Ganz hinten rechts ist der Großvater mehr...


frau-laeuft-der-sonne-entgegen

Warte nicht auf irgendwann...

Jeder von uns hat Träume, doch oftmals scheinen sie unerreichbar, so dass wir erst gar nicht auf die Idee kommen den Versuch zu starten sie Wirklichkeit werden zu lassen. Hamsterrad des Alltags Wir sind mehr...


frau-nachdenken

Woher weiß ich was ich will?

Die Stadtwohnung oder das Häuschen auf dem Lande? Karriere oder Familie? Eine Beziehung fortsetzen oder beenden? Italienisch oder Spanisch lernen? Es gibt unzählige Entscheidungen, die wir im Leben treffen (müssen). Einige sind bedeutsam mehr...


menschen-unterhalten-sich

Mit sozialer Kommunikation punkten

„Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe wie zwischen dem Blitz und dem Glühwürmchen.“ (Mark Twain) Soziale Kommunikation oder auch – wie ich es gerne nenne „Kommunikation mehr...


frau-ueberfordert

Symptom Überforderung – Verfehlte Motivation und Mangel an innerer Klarheit

Was heißt Überforderung? Was sind ihre Symptome? Wie wirken sie sich aus? Diesen Fragen möchte ich hier konzentriert auf einen für mich wesentlichen Aspekt nachgehen. Dafür ist zunächst folgende Unterscheidung zu treffen: Die Überforderung, die mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.