Das große WARUM - unser Opferdasein – die Göttliche Hilfe

kind-schmetterling-fantasy

Vor dem großen WARUM stand ich dann auch nach der erfolgreichen, räumlichen Trennung von einem Mann, der es sichtlich genossen hatte, als ich die letzten zwei Jahre unserer Beziehung bei ihm wohnte, mich zu erniedrigen, zu demütigen und mir meine letzte Kraft zu rauben. In diesen zwei Jahren verwies er mich zwölf Mal aus seiner Wohnung, nachdem er fünf Jahre lang darauf gedrängt hatte, dass ich endlich zu ihm ziehe. Ich lebte in einem Irrenhaus falscher Unterstellungen, Diffamierungen, „verziert“ mit Rosensträußen und Liebesbekundungen. Aber das kennen wir ja alle.

Die Frage nach dem WARUM bohrte mir Löcher ins Gehirn. Auf der Verstandes­ebene fand ich jedoch keine Antwort, die meine Seele so dringend benötigte. Also wählte ich, wie schon so oft in meinem Leben, den unkonventionelleren Weg meiner göttlichen Anbindung, und siehe da, ich bekam, wie immer, Führung. Da Raum und Zeit für mich keine Grenzen mehr darstellen, wurde mir schnell klar, dass diese Beziehung mit meinem Ex karmischer Natur war. Hier stand noch eine Rechnung aus früheren Leben offen, die ich in diesem Leben begleichen durfte. Mein „Opfer­dasein“ fand dadurch schnell ein Ende.

Hierbei geht es nicht um Schuld, sondern um Lernerfahrungen unserer Seelen, und die Energien, die diese Lernerfahrungen, durch die vorausgegangenen Entscheid­ungen, in unserem Energiefeld abgespeichert haben. Solange wir den Narzissten anklagen, binden wir unsere Energie, die wir dringend zur Selbstreflektion und für unsere Selbstheilung brauchen, an den Narzissten. Diese Anklage hält uns in der Opferrolle fest. Die Aufgabe unserer Anklage führt uns aus der Opferrolle heraus in die Freiheit und damit zur Heilung.

Vergebung - Selbstvergebung - Selbstverantwortung – Selbstliebe

Ich arbeitete viel mit Vergebung und Selbstvergebung. Meine Kraft wuchs noch mehr, als ich annehmen konnte was damals geschehen war. Die Übernahme der Selbstverantwortung für alles, was uns im Leben geschieht, ist nicht nur einer der größten Schlüssel zur Befreiung vom Narzissmus. Dieser Schlüssel passt in viele Schlüssellöcher in allen Lebensbereichen. Wir halten alle Schlüssel zu den Türen in unsere Freiheit in den Händen. Es ist nur die Frage, ob wir bereit und ehrlich genug uns selbst gegenüber sein können, hinter all die Türen zu blicken? Manche knarrten in meinem Leben ganz schön beim Öffnen.

Das Thema der Selbstliebe war natürlich, wie bei allen Co-Narzissten auch mein Thema. Niemand im Außen kann uns das geben, wozu wir selbst nicht in der Lage sind. Wie sollte dies funktionieren? Auch daran arbeitete ich fleißig. Den absoluten Durchbruch erlebte ich jedoch erst bei einer Seelenrückführung. Dabei ging ich an den Punkt in meiner Kindheit zurück, an dem diese grenzenlose Bedürftigkeit in mir ausgelöst wurde. Das war das absolute Highlight! Von einer Sekunde auf die andere war mir mein Ex egal. Wenn er heute vor mir stehen würde, würde ich ihm von ganzem Herzen alles Glück auf Erden, Frieden und Freude wünschen.

Wenn ein Narzisst und ein Co-Narzisst eine Beziehung miteinander eingehen, bege­gnen sich zwei verletzte Kinderseelen. Nur, dass der Narzisst nicht bereit ist, darüber zu reflektieren, was ihm der Co-Narzisst spiegelt. Der Co-Narzisst ist eher bereit zu reflektieren und zu versuchen hinter den Selbstbetrug dieser „Beziehung“ zu blicken. Für mich war der Narzisst ein Sprungbrett in ein komplett neues Leben, frei von vielen Fesseln der Vergangenheit.

Die vollkommene Heilung vom Narzissmus

Heute bin ich an einem Punkt angekommen, an dem mich der Narzissmus, egal, in welcher Form er mir begegnet, einfach nicht mehr tangiert.

Es mag für Sie verrückt klingen, aber ich bin dem Narzissten sogar dankbar, dass er in mein Leben kam. Er zeigte mir all meine Kindheitstraumata auf, die mir damals bereits meine narzisstische Mutter zugefügt, und die ich erfolgreich in die hintersten Schubläden meiner Seele verbannt hatte. Er hat sie ALLE aufgerissen und in jeder Wunde rumgebohrt, in der es noch eiterte. Mein Trennungsjahr beinhaltete also die Heilung der seelischen Verletzungen, aus der narzisstischen Beziehung, die Heilung meiner seelischen Kindheitsverletzungen und die Heilung meines Karmas. Das war eine geballte Ladung, kann ich Ihnen sagen.

Heute bin ich jedoch freier, als ich es vor der Beziehung mit dem Narzissten war, da nun die Heilung des Narzissmus auf allen Ebenen bei mir vollzogen ist. Durch all dies bin ich völlig beschützt hindurchgegangen, da ich eine innige göttliche Anbindung genieße. Diese Anbindung kann übrigens jeder haben, der sich klar und von Herzen dafür entscheidet. Dazu braucht es keinen Vermittler.

Ja, meine Mutter war Narzisstin, doch auch meine Beziehung mit meiner Mutter war eine karmische, die in diesem Leben heilen durfte. Sie gab mir ALLES, was sie mir geben konnte und sie schenkte mir das kostbarste auf Erden, MEIN LEBEN. Für mein Leben bin ausschließlich ICH verantwortlich.

Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie sich durch die Puppe des Co-Narzissmus durchbeißen, die der Narzissmus um Sie gesponnen hat, damit Sie end­lich, wie ich, Ihre Flügel wieder ausstrecken können und wieder frei, wie ein Schmet­terling davonfliegen können.

Holen Sie sich Ihre Kraft zurück und werden Sie sich darüber bewusst, dass Sie bereits ein liebenswerter Mensch sind, seit Sie das Licht dieser Erde erblickt haben. Sie sind bunt und wundervoll und geboren worden um zu fliegen, also fliegen Sie wieder! JETZT!

Autor: Walburga Eichhammer
Thema: Von der Co-Narzissmuspuppe zum Schmetterling
Webseite: https://www.seelenfreude.eu

Autorenprofil Walburga Eichhammer:

Mein Name ist Walburga Eichhammer. Ich bin Autorin und als Seelen- und Geistheilerin tätig. Wie viele andere, habe ich die Achterbahnfahrten einer Beziehung mit einem Narzissten durchlaufen. Dank einiger guter Beiträge im Internet wurde mir im letzten Jahr unserer Beziehung klar, dass ich es mit einem Narzissten zu tun hatte. Nach sieben Jahren Himmel und Hölle mit einem Narzissten und einem sehr heilreichen Trennungsjahr, ist es mir ein großes Anliegen, unseren Co-Narzissmus und den Narzissmus mit absoluter, liebevoller Ehrlichkeit zu beleuchten.

Über meinen Heilungsweg und wie ich dies alles geschafft habe, habe ich mein neues Buch - Von der Co-Narzissmusspuppe zum Schmetterling - geschrieben. Dieses Buch können Sie auf meiner Homepage www.seelenglück.com als Download erwerben. Hier ist der direkte Link dazu: https://seelenfreude.eu/inhaltsverzeichnis-von-der-co-narzissmuspuppe-zum-schmetterling Gerne nehme ich Sie ein Stück Ihres Lebensweges an die Hand, wenn Sie dies möchten, und sehe Ihnen lachend hinterher, wenn Sie davonfliegen.

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

felsenschnitzerei-buddah

Was ist Yoga?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Yoga? Gibt man das Wort „Yoga“ bei Google ein, so erscheinen 81.000.000 Suchergebnisse. Yoga ist populär, gefragt, Zeittrend. Aber Yoga ist viel mehr als ein Zeittrend oder Sport, mehr...


boot-legt-an

Zur Ruhe kommen

Zur Ruhe kommen, gelassen und zufrieden sein ist oftmals gar nicht so einfach. Belastende Stressoren, z.B. Termindruck, Konflikte und äußere Ablenkungen, halten uns permanent im Aktivitäts-Modus. Selbst im Schlaf können wir oft nicht mehr...


freunde-gluecklich

Keine Verantwortung – wäre das nicht himmlisch?!

Frei, leicht und unkompliziert? Tanja Gatzke, Alpha – Coach für starke Persönlichkeiten Das erste, was mir bei dieser Frage in den Sinn kommt, ist mein jüngeres Ich. Kennst Du das auch? Unbeschwert und für alles mehr...


traumatisiert-weinen-traene

Traumatische Erlebnisse und ihre Auswirkungen auf Körper und Psyche

Kein Trauma muss für immer sein! Wie oft hören wir Aussagen wie, „ich bin traumatisiert“ oder „nichts hilft mir, das muss ein Trauma sein“. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff Trauma? Ein psychisches mehr...


menschen-zahnrad

Klassische Konditionierungen im Alltag

Hiermit möchte ich Sie einladen, sich mit dem Thema „Klassische Konditionierungen im Alltag“ zu beschäftigen. Was ist klassische Konditionierung? Klassische Konditionierung ist eine von dem russischen Physiologen Iwan Pawlow begründete behavioristische Lerntheorie, die besagt, mehr...