Durchschlafstörungen bei Kindern

Schlafstörungen zählen zu den häufigen Beschwerden. So klagen 25 % der Bevölkerung über Schlafstörungen und 11 % erleben ihren Schlaf als häufig nicht erholsam.

schlafendes-kind

Schlafstörungen oder anhaltender Mangel an Schlaf beeinträchtigen die Erholungsfunktionen. Gesunder, tiefer und erholsamer Schlaf ist laut RKI nicht die Regel. Die DAK Gesundheit titelt 2018 „Fast jeder dritte Schüler hat Schlafstörungen“. Die Krankenkasse sieht vor allem den Bewegungsmangel sowie den Schlafmangel u.a. durch abendliche und nächtliche Bildschirmaktivitäten am Handy, Tablet, etc. als Hauptursachen für die Schlafstörungen.

Kindergarten, Schule, Ausbildung, die allgemeinen beruflichen Ziele, familiäre Situationen oder äußere Einflüsse, wie der gestiegene Elektrosmog (Handy, Laptop, etc.) sowie die Ernährungsweise und Umwelt- sowie Schwermetallbelastungen, nehmen dramatisch zu. All diese aufgezählten Stressoren erzeugen oxidativen Stress und führen zu einem Entzündungsgeschehen. Nicht selten entstehen, aufgrund von Stress, Magengeschwüre oder die Nebennieren sowie der Thymus sind in ihrer Funktionsweise eingeschränkt. Wenn Kinder diese „Belastungen“ tagtäglich ausgesetzt sind, ohne ausreichend Sport, gesunde Ernährung und ein fürsorgliches Elternhaus, kann der zunehmende Stress zu Durchschlafstörungen führen.

Im folgenden Text gebe ich einen Einblick in mögliche Ursachen für Durchschlafstörungen bei Kindern. Ich beanspruche keine Vollständigkeit und auch die Reihenfolge entspricht keiner Priorisierung. Jedes Kind muss bei Durschlafstörungen individuell beurteilt und therapiert werden.

Elektrosmog

Handys, Laptops, Tablets, Wlan, Mikrowellen, Alexa‘s, Smartwatches, Babyphones, etc. – Mittlerweile sind Kinder umgeben von elektromagnetischen Strahlen. Kann das ein Grund für Schlafstörungen sein?

 „Handys sollten grundsätzlich aus dem Kinderzimmer verbannt werden. Sie sind kein geeignetes Spielzeug für Säuglinge und Kleinkinder.“ empfahl das Umweltbundesamt bereits am 11.09.20213 in einer Pressemitteilung, vor über 8 Jahren! Der Verein Diagnose-Funk - Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung rät Eltern dringend, dass „iPads, Tablets, Laptops und Funktelefone sind kein Spielzeug für Kinder. Im Abstand von 20 cm kann der Grenzwert bei iPads und Laptops überschritten werden. Das Risiko für Kinder und Jugendliche ist beträchtlich. Kinder absorbieren mehr Mikrowellen, Föten sind noch empfindlicher. Hinweise in den Betriebsanleitungen der Mobiltelefone zu Einhaltung von Abständen, die in der Praxis nicht eingehalten werden, machen klar, dass es ein Problem der Überexposition gibt. Warnungen von Regierungen gibt es in vielen Ländern, dass besonders Kinder geschützt werden sollten (Türkei, Belgien, Australien 2013, Frankreich 2010). Die Grenzwerte sind ungenügend und sollten angepasst werden.“

Das vom Körper selbstproduzierte Hormon Melatonin steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus. Es reinigt das Gehirn nachts von Toxinen, wirkt antioxidativ und vermindert freie Radikale, die für Zellalterung und Zellschädigung verantwortlich sind.

Einwirkender Elektrosmog vermindert die abendliche Melatonin Produktion und ist eine wesentliche Ursache für Ein- und Durchschlafprobleme. Die fehlende Regeneration ist der Auslöser für den Beginn von Krankheiten.

„Melatonin wirkt schlafanregend. Wir heilen und entgiften nur in tiefem Non-REM Schlaf. Ohne Melatonin findet keine Regeneration und keine Entgiftung statt. Melatonin ist die effektivste und potenteste neuroprotektiv wirkende Substanz im ZNS. Es beugt Schäden aus Quecksilber, Blei, Aluminium, Chemikalien, Mykotoxinen, Viren, Zigarettenrauch, bakteriellen und parasitären Endo- und Exotoxinen (Lyme, Clostridia, Ascaris), Ausdünstungen von Teppichen und neuen Plastikteilen in Autos etc. vor.“ so Dr. Klinghardt, Leiter des Instituts für Neurobiologie.

Ist ein Kind mit Schwermetallen belastet, wie z.B. mit Quecksilber (u.a. in Impfungen, kann aber auch von der Mutter über die Plazenta auf das Kind übertragen wurden sein), haben diese eine Antennenfunktion und in Verbindung mit konzentrierten Mikrowellen (wie Handy) wird das zentrale Nervensystem geschädigt.

Elektrosmog lähmt zusätzlich die Entgiftungsenzyme und eine optimale Regeneration ist gestört.

Eltern sollten ihre Kinder unterstützen, reale Aktivitäten wahrzunehmen oder reale Kontakte zu pflegen, denn das ist unerlässlich für die Entwicklung unserer Kinder. Eltern haben immer eine Vorbildfunktion und Verantwortung für die geistige, seelische und körperliche Entwicklung. Spielwaren sollten funk frei sein, bitte prüfen Sie vor Gebrauch ob es frei von WLAN (Wifi), Bluetooth, DECT, etc. ist. Technologien auf Infrarot-Basis sind nach dem Stand der Wissenschaft aktuell unproblematisch. Greifen Sie gerne auch auf Adapter für die Verkabelung zurück, um WLAN zu vermeiden.

Ernährung

gesundes essen salate fruechte

Welche Rolle spielt die Ernährung bei Durschlafstörungen?

Durch unseren Lebensstil haben wir direkten Einfluss auf das Auftreten chronischer Erkrankungen, bzw. auf den Zeitpunkt des Auftretens. Die Studie von Nyberg et al. (2020) zeigt, dass Personen, die ein normales Gewicht haben, und dazu körperlich aktiv sind, nicht rauchen und keinen bzw. nur moderaten Alkoholkonsum pflegen, Ihre Chancen stark erhöhen (fast) 10 zusätzliche Lebensjahre ohne chronische Erkrankungen haben zu können.

Wäre es nicht ratsam im Kindesalter damit zu beginnen, den eigenen „Motor“ richtig zu „ölen und zu betanken“?

Aus mehreren Studien geht hervor, dass u.a. Fleisch oder Milch als artfremd und als Fremdkörper im menschlichen Organismus wirkt, was den Körper zur Bildung von abwehrenden und damit entzündungsauslösenden Antikörpern veranlasst. Auch Auszugsmehle wie Weizenmehl oder industrieller Zucker können zu Entzündungen bis hin zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien oder Autoimmunerkrankungen führen.

2009 publizierten Wissenschaftler aus Großbritannien eine Studie, in der bei 4000 Kindern gezeigt wurde, dass ein hoher Verzehr von Junk-Food in der frühen Kindheit das Risiko für eine ADHS-Symptomatik erhöht. Auch amerikanische und spanische Studien legen den Finger in die Wunde und wiesen nach, dass gesättigte Fettsäuren, in Form von Fleisch- und Milchprodukten, der Gehirnentwicklung schaden. Depressionen, schlechtere räumliche Orientierung oder Gedächtnisverlust waren u.a. die Ergebnisse der Studien. Auch der zunehmende Zucker aus Fertigprodukten, Süßigkeiten oder Getränken führt zur geistigen Fehlentwicklung und schürt das Aggressionspotenzial bei Kindern. Zucker ist ein Nervengift und schädigt unsere Zellen und Arterien. Es schadet unserem Immunsystem und unterdrückt die T- Helferzellen für 4-5 Stunden. D.h. wenn ich zu jeder Mahlzeit Industriezucker (Obst gehört nicht dazu!) esse, dann ist der Körper permanent anfällig für Krankheiten, Bakterien und andere Keime. Ein Entzug von Zucker kann zu Schreianfällen, Gereiztheit, Konzentrationsstörungen und anderen psychosomatischen Auffälligkeiten führen.

Schlussendlich können sich aufgrund falscher Ernährung Entzündungsprozesse im Körper bilden, die sich zu Ein- und Durschlafstörungen entwickeln. Fremdhormone und Umweltgifte von tierischen Produkten sowie industrieller Zucker (Essen und Getränke) wirkt wie eine „Droge“, ähnlich wie der Kaffeekonsum beim Erwachsenen. Viele Menschen können auch nicht Ein- oder Durschlafen, wenn Sie abends Kaffee trinken. Wieso sollten dann Kinder gut schlafen können, wenn Sie ihre tägliche „Droge“ einnehmen?

Neben einer artgerechten ausgewogenen pflanzlichen Ernährung sollten Eltern auch auf geregelte Mahlzeiten achten. Dies schafft eine Routine im Alltag und das wiederum hilft bei der Schlafhygiene.

Fehlende Routine und Schlafhygiene

Fehlende oder mangelnde Schlafroutine sowie Schlafhygiene sind auch bedeutende Ursachen für Ein- und Durchschlafstörungen.

Wie häufig lesen Eltern noch Gute-Nacht-Geschichten vor? Wie oft benutzten Kinder elektrische Geräte wie TV, Handy oder Laptop vor dem schlafen gehen?

kind mit handy

Das Vorlesen von Gute- Nacht Geschichten ist eines der einfachsten Dinge, mit denen man einem Kind beim Einschlafen helfen kann. Es sorgt für Entspannung, Ruhe, vertreibt Sorgen und ermöglicht, dass das Kind einfacher unbeschwert in den Schlaf kommt. Wieso auch nicht immer die gleiche Geschichte? Viele Kinder mögen es und empfinden dieses Ritual als wohltuend. Genauso können Lieder, Gedichte oder das aussprechenden von Wünschen vor dem Licht ausschalten ihrem Kind beim Ein- und Durchschlafen helfen.

Reden Sie miteinander und erklären Sie ihrem Kind, warum es jetzt Zeit fürs Bett ist und warum Schlafen so wichtig ist. Klären Sie alle Missverständnisse und Sorgen, bevor Sie im Alleingang das Licht ausschalten. Kinder können ebenso klare Regeln benötigen, wenn es um die tägliche Schlafens- und Weckzeit gehet. Eventuell sollte auch die Schlafroutine während der Mittagsschlafzeit streng eingehalten werden.

Das wichtigste ist ein Schlaf ohne Stress. Helfen Sie Ihrem Kind, dass ihr Kind Schlaf nicht als Herausforderung oder als Kampf erachtet. Freuen Sie sich mit ihrem Kind auf die nächtliche Pause, der Energieaufladung, damit die schönen Herausforderungen am nächsten Morgen tatkräftig begonnen werden können. Lassen Sie ihr Kind entscheiden, in welcher Bettwäsche es schlafen möchte oder welche Geschichte es heute hören möchte.    

Vermeiden Sie vor dem Schlafen gehen die Aktivitäten mit dem Handys, Tablet, TV, etc. Das trägt nachweislich zu einer schlechteren Schlafhygiene bei.  

„Warst du heute auch recht brav? Dann wünsche ich Dir einen tiefen Schlaf. Eine Nacht mit Traum & Wonne und morgen einen Tag voll Sonne!“

Stress und Ängste

Hans Selye, ehemaliger Mediziner, Biochemiker und Hormonforscher definierte Stress folgendermaßen: „Stress ist die Summe aller Adaptionsvorgänge und Reaktionen körperlicher wie psychischer Art, mit denen ein Lebewesen auf seine Umwelt und die von innen und außen kommenden Anforderungen reagiert.“

Neben Pandemie bedingten Ängsten leider Kinder häufig auch unter Mobbing im Kindergarten oder in der Schule. Auch Schulstress führt laut DAK- Gesundheit zu Schlafstörungen. Von fast 7.000 Schüler und Schülerinnen gaben 32% an, unter Schlafstörungen zu leiden.

Sollten wir uns bei solchen alarmierenden Zahlen gesellschaftlich nicht fragen, ob wir den richtigen Weg gehen? Wenn Sie nochmal Kind wären, in welchen Verhältnissen möchten Sie nochmal groß werden?

Genauso entwickeln Kinder Stress und Angstsymptome, wenn sich Eltern streiten oder trennen. Nicht selten wenden Eltern, oftmals auch aufgrund des eigenen hohen Stresslevels, kommunikative Gewalt gegenüber ihren Kindern an und sorgen so für ein traumatisiertes Kind. Schlafstörungen sind dann nur die logische Konsequenz.

Das wichtigste für ein Kind ist Liebe und Geborgenheit. Miteinander zu reden ist entscheidend, um die Sorgen der Kinder zu verstehen, Ihnen zu nehmen und sie behütet aufwachsen lassen zu können. Es ist auch wichtig, Kindern zu erklären, warum es z.B. jetzt Zeit fürs Bett ist und warum das Schlafen so wichtig ist. Eltern sollten immer zuhören, wenn Ihrem Kind etwas bedrückt und Fragen so lange beantworten, um es zu beruhigen bevor Sie eine gute Nacht wünschen.

Allgemeine Umweltgifte

Schwermetall-, Glyphosat- oder andere Umweltbelastungen können den Organismus eines Kindes belasten, zu Entzündungsprozessen führen und Krankheiten auslösen. Nicht nur Durchschlafstörungen sind die Konsequenz aus den genannten Stressoren für ein noch junges kindliches Immunsystems.

Die Folgen der Vergiftung mit Schwermetallen wie u.a. Quecksilber macht einige Enzyme funktionsunfähig, auch diejenige die für die Entgiftung zuständig sind. Schwermetallvergiftungen in unserem Körper führen zu chronischen Infektionen, dazu gehören auch Pilze, Bakterien, Viren und Parasiten.  Quecksilber im Fisch, aufgrund der zunehmenden Verunreinigung der Weltmeere, auch Medikamente und Impfungen sind oft quecksilber- und/ oder aluminiumhaltig sowie enthalten Autoabgase Cadmium, das auch zu einer Schwermetallbelastung führen kann.

„Quecksilber und seine Verbindungen stellen aufgrund ihrer Toxizität eine potentielle Gefahr für die Umwelt und die menschliche Gesundheit dar.“ so Florian Schulze, EU-Koordinator des Weltverbandes für quecksilberfreie Zahnmedizin. 

Nervengifte wie u.a. Schwermetalle, haben außerdem einen verstärkenden Effekt mit anderen Giften. Die Raumluft in unseren Wohnungen ist häufig erheblich mit Schadstoffen wie PCP, Lindan, Formaldehyd, Azofarben, Pestizide und Insektizide belastet. Glyphosat wird in der Landwirtschaft eingesetzt und Fluoride sind Bestandteile unserer Zahnpasta sowie im Leitungswasser.  Alle Umweltbelastungen sorgen für eine Belastung des Immunsystems und können zu Allergien, Atembeschwerden, Augenbrennen, Kopfschmerzen, unerklärliche ständige Müdigkeit und chronischen Erkrankungen/ Autoimmunerkrankungen führen.

Aktuelle Studien von 2020 wiesen nach, dass Aluminium im Hirngewebe bei autistischen Kindern gefunden wurde. Ebenso ist Quecksilber laut Geier DA, Hooker BS, et al. Auslöser für häufigere Entwicklungsstörungen bei Kindern und führt zu Sprach-, Schlafstörungen und Autismus.

Weitere Ursachen

Bewegungsmangel

Schon 2012 stellten 47 Kinderärzte während einer Forsa Umfrage fest, warum Rückenschmerzen bei Kindern zunehmen. Neben der Zunahme intensiven Fernsehkonsum oder schlechte und falsche Ernährung ist vor allem die körperliche Bewegung zu wenig.  Laut WHO Umfrage 2016 bewegen sich weltweit Kinder im Alter zwischen 11-17 Jahre zu wenig.

Der Verein Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren beschreibt sogar, dass Bewegungsmangel die kindliche Gesundheit beeinträchtigt. Neue Forschungsergebnisse „konnten zeigen, dass die Pandemie einen negativen Einfluss auf die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hat.“ Sie kamen zum Ergebnis: „Wer sich viel bewegt, ist körperlich und psychisch gesünder. Es spielen viele Faktoren in die mentale Gesundheit herein: Einsamkeit zum Beispiel, Zukunftsängste oder Stress durchs Homeschooling“, sagt Kathrin Wunsch. Dennoch vermuten die Forscher, dass der soziale und der Spaß-Effekt gemeinsamer sportlicher Betätigung eine Rolle spielt: „Vor allem Vereinssport hat einen positiven Effekt“, bestätigt Claudia Niessner. „Ballsport zum Beispiel macht Spaß, diesen Sport konnten Kinder gerade aber nicht machen. Und genau dieser Spielsport fehlt immens – das verschlimmert die psychischen Probleme.“

Zunehmender Stress führt wie oben bereits ausführlicher ausgeführt zu Schlafstörungen.

Unverträglichkeit der Muttermilch während der Stillzeit

kleinkind im bett mit flaeschchen

Die Muttermilch ist für Säuglinge und Kinder die beste Ernährung zum Gedeihen und Aufbau des Immunsystems. Sie ist perfekt abgestimmt mit den wichtigsten Nährstoffen, verdauungsfördernden Enzymen und ist angereichert mit spezifischen Abwehrstoffen, so genannten Immunglobulinen, die die Abwehr von Krankheitskeimen unterstützen. Alternativprodukte aus Kuhmilch sollten strikt vermieden werden, weil ein artfremdes Eiweiß das kindliche Immunsystem schwächen könnte. Dennoch kann die Muttermilch zu einem Problem werden, so dass Durchschlafstörungen beim Säugling entstehen.   

Laut Dr. Klinghardt werden ca. 50% der mütterlichen Giftstoffe, die sich Im Blut-, Lymph- und Bindegewebe befinden, über die Plazenta auf das ungeborene Kind übertragen.  Auch Dr. med Jessica Hinteregger- Männel weist auf die Gefahr der Giftstoffe in der Muttermilch hin. „Muttermilch ist nicht nur gesund. Die Belastung mit den verbotenen Pflanzenschutzmitteln wie z.B. PCB hat in den letzten Jahrzehnten zwar abgenommen, es lassen sich aber über 350 andere synthetische Chemikalien in der Muttermilch nachweisen, die sich auf die Entwicklung des Säuglings und des Kindes nachhaltig auswirken können.“

Laut einer Untersuchung des Schweizer Bundesamts für Gesundheit (BAG) stammen 92 % aller Giftstoffe in der Nahrung (Dioxine und PCB) aus Tierprodukten. Größter einzelner Lieferant für Giftstoffe sind Milch und Milchprodukte mit 54 %!“ Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland warnt in einem 48- seitigen Skript: „Über 300 Schadstoffe in der Muttermilch. Zeit für eine neue Chemikalienpolitik.“

Wenn Kinder mit einer belastenden Muttermilch permanent in Berührung kommen, können die Giftstoffe natürlich das Immunsystem des Kindes belasten und u.a. zu Durchschlafstörungen führen. Eine gesunde artgerechte Lebensweise einer stillenden Mutter hilft, dass das Kind einen optimalen Start ins Leben ermöglicht wird und die beste Ernährung genießen kann.

Vorliegende Krankheiten

Man sollte auch alle bekannten zugrunde liegenden Krankheiten ursächlich behandeln, die den Schlaf stören könnten, u.a. leiden Kinder an Schlafstörungen, wenn Hauterkrankungen vorliegen und/ oder Juckreiz besteht. Grundsätzlich sind alle akuten (u.a. Infekt), chronischen (u.a. Neurodermitis), schmerzhafte (u.a. Prellung) und neurologische Erkrankungen (u.a. Epilepsie) eine mögliche Ursache für Schlafstörungen.

„Die Menschen wollen leben wie heute und gesund sein wie gestern.“ - schrieb Dr. Galina Schatalova in ihrem Buch Philosophie der Gesundheit.

Der Weg des Fortschritts in unserer derzeitigen Welt führte uns oftmals zur Verschlechterung der Gesundheit des Menschen. Die Menschen stehen vor der Herausforderung den wissenschaftlich technischen Fortschritt und die Befreiung der Menschen von Krankheiten sowie Reinigung ihrer Lebensumwelt von Verschmutzung und Vergiftung zu vereinen. Laut dem Klinghardt Institut für Neurobiologie entstehen ca. 90% der Erkrankungen durch den synergistischen Effekt von EMF-Strahlenbelastung, Metallvergiftung, Parasiten- und Hefepilzbelastung sowie chronischen Infektionen (vor allem Borreliose).

Die heutige Kinderentwicklung ist eine große Verantwortung und Herausforderung für unsere Eltern sowie für die Gesellschaft. Nicht alle Kinder werden in gleichem Maß auf die genannten Ursachen reagieren und Symptome u.a. Schlafstörungen ausprägen. Oftmals ist die Stärke der Ursache oder die Mischung mehrerer Ursachen relevant. Außerdem spielen immer der individuell kindliche ausgeprägte Belastungsbereich, die körperliche Konstitution und die mütterliche Vorprägung eine entscheidende Rolle.

Die 3 Eckpfeiler Liebe, Ernährung und Vermeidung von Umweltgiften sollte für einen gesunden erholsamen Schlaf bestmöglich vereint werden.

Als Heilpraktiker und Ursachentherapeut stelle ich fest, dass viele Erkrankungen im Kindesalter beginnen und sich im Jugendalter manifestieren. Ein anfälliges und instabiles Immunsystem ist die Folge. Wenn man die Ursachen behandelt, gezielt therapiert und einen artgerechten Lebensstil pflegt gehören Durchschlafstörungen, egal welchen Alters der Vergangenheit an. Sehr gerne stehe ich auch Ihnen und Ihren Kindern auf Ihrem Heilungsweg als Therapeut und Ratgeber zur Verfügung.

Autor: Stephan Wille, Heilpraktiker
Thema: Durchschlafstörungen bei Kindern
Webseite: https://www.naturheilpraxis-wille.de/

Literaturquellen:

Dr. med. Dietrich Klinghardt (2006), Elektrosmog und Geopathie – Auswirkungen auf den Organismus, Steinhardt Film + Verlag

Dr. Galina Schatalova (2009), Philosophie der Gesundheit, Goldmann Arkana Verlag

Dr. Wolfgang Gerz (2001), Lehrbuch der Applied Kinesiology (AK) in der naturheilkundlichen Praxis, Akse Verlag

Dr. Michael Greger (2016), How NOT TO DIE, Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag

Dr. Friedrich P. Graf (2008), Nicht Impfen – was dann?, 1. Auflage, sprangsrade Verlag

Prof. Dr. med. Lothar Wendt und cand. Med. Thomas Wendt (1980): Angiopathien- Eiweißspeicherkrankheiten- Autoimmunerkrankungen, Band 27, Heidelberg: Haug Verlag

Dr. med. M. O. Bruker (1992), Biologischer Ratgeber für Mutter und Kind, Emu Verlag

Manfred von Ungern- Sternberg (2019), Vom Sinn der Kinderkrankheiten, 3. Auflage, Narayana Verlag

Ärzte und Mobilfunk (2011): Rimbach-Studie belegt die gesundheitliche Belastung durch elektromagnetische Felder, [online] http://www.aerzte-und-mobilfunk.eu/wir-aerzte/stellungnahmen/rimbach-studie-gesundheit-risiko-mobilfunk/ [18.11.2021]

Florian Schulze, Dr. Andreas Lozert, Lutz Höhne (2019): Strategiepapier für den Übergang zu quecksilberfreier Zahnmedizin in Deutschland, [online] https://www.ig-umwelt-zahnmedizin.de/wp-content/uploads/Strategiepapier_Dentalamalgam_2019-2.pdf [18.11.2021]

Dr. med. Dietrich Klinghardt, Die Grundlagen der logischen Medizin, [online] https://klinghardtinstitute.com/wp-content/uploads/2017/08/Biologische-Medizin.pdf [18.11.2021]

MED. HENRICH PROVEGAN STIFTUNG (2015), Milch und Milchprodukte machen krank – kleine Zusammenfassung der gesundheitlichen Schädigungen durch Milchprodukte, [online] https://www.provegan.info/de/studien/studien-osteoporose/milch-und-milchprodukte-machen-krank-kleine-zusammenfassung-der-gesundheitlichen-schaedigungen-d-1/ [18.11.2021]

Der ORF (2019): Welt muss Ernährung umstellen, [online], https://orf.at/stories/3133052 [18.11.2021]

Neil Z. Miller (2016), Miller's Review of Critical Vaccine Studies: 400 Important Scientific Papers Summarized for Parents and Researchers, NEW ATLANTEAN PR

MatthewMold, DorcasUmar, Andrew King, Christopher Exley (2016), Aluminium in brain tissue in autism [online] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0946672X17308763 [18.11.2021]

Bund Naturschutz e.V. (2018): Tipps Kinderzimmer, Es strahlt und funkt im Kinderzimmer [online] https://www.bund-naturschutz.de/mobilfunk/tipps/tipps-kinderzimmer [18.11.21]

Diagnose-Funk - Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung e. V., Empfehlungen zum Umgang mit Bildschirmmedien, Was Eltern bedenken sollten [online] https://www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunk-anwendungen/strahlende-spielsachen/kinder-bildschirmmedien [18.11.21]

Diagnose-Funk - Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung e. V., Vorsicht bei der WLAN-Nutzung Vorsorgetipps des Umweltbundesamtes [online] https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=508 [18.11.21]

Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH (2021), Stress, Zukunftssorgen und Ängste: Kinder in Pandemie stärker belastet [online] https://bnn.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/stress-zukunftssorgen-und-angste-kinder-in-pandemie-staerker-belastet [18.11.21]

Statista GmbH (2017) Schulstress führt zu Gesundheitsproblemen [online] https://de.statista.com/infografik/12245/schulstress-fuehrt-zu-gesundheitsproblemen/ [18.11.21]

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V. (2005), RKI Bericht Schlafstörungen [online] https://www.dgsm.de/gesellschaft/fuer-schlafmediziner/rki-bericht-schlafstoerungen [18.11.21]

DAK Gesundheit, Fast jeder dritte Schüler hat Schlafstörungen [online] https://www.dak.de/dak/bundesthemen/fast-jeder-dritte-schueler-hat-schlafstoerungen-2090982.html#/ [18.11.21]

Statista GmbH (2012), Welche Ursachen vermuten Sie für die Zunahme von Rückenschmerzen bei Schulkindern in den letzten 10 Jahren? [online] https://www.vrg-ev.net/wp-content/uploads/2017/07/umfrage.jpg [18.11.21]

Statista GmbH, Jugendliche bewegen sich zu wenig [online] http://cdn.statcdn.com/Infographic/images/normal/20062.jpeg [18.11.21]

Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., Bewegungsmangel bedroht die kindliche Gesundheit [online] https://www.helmholtz.de/gesundheit/bewegungsmangel-bedroht-die-kindliche-gesundheit/ [18.11.21]

Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (2005), Über 300 Schadstoffe in der Muttermilch. Zeit für eine neue Chemikalienpolitik. [online] https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/_migrated/publications/20050600_chemie_schadstoffe_muttermilch_studie.pdf [18.11.21]

Dr. med. Jessica Hinteregger- Männel (2016) Giftstoffe in der Muttermilch – Süßwasseralge reduziert die Belastung [online] https://www.dr-maennel.com/blog/giftstoffe-in-der-muttermilch-suesswasseralge-reduziert-die-belastung/ [18.11.21]

#Familie, #Schlaf, #Verhaltensmuster, #Gesundheit von Kindern

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

alpaka

Eigenschaften, Verwendung und Pflege

[Anzeige] Alpakawolle wird aus dem Haar der gleichnamigen Alpakas gewonnen. Es handelt sich dabei um eine domestizierte Kamelart, die aus den südamerikanischen Anden stammt. Alpakawolle zählt zu den wertvollsten und exklusivsten Naturfasern, die mehr...


corona-schule

Wahlversprechen – auf wessen Kosten?

[Kolumne] Es ist so einfach, wenn irgendetwas schief läuft ist die Schule schuld, wenn das nicht überzeugend ist, dann ist es eben der Staat. Ja, mir ist durchaus bewusst, dass die meisten Schultoiletten heruntergekommen mehr...


jugendliche

Welche Werte und Normen sollten Eltern ihren Kindern anerziehen?

„Die Jugend hat keine Werte mehr.“  „Unserer Gesellschaft gehen die Normen verloren.“ Solche und ähnliche Aussagen gelangen an meine Ohren. Ist da etwas dran? Und was ist mit Werten und Normen eigentlich mehr...


haende-herz

Vom Umgang mit destruktiven Verhaltensweisen oder wie Beziehung gelingt

„Wie Sie einen Narzissten entlarven“, „Warum Borderliner Dich krank machen“, „Wie Du Dich vor toxischen Beziehungen schützen kannst“… …Ob in der psychotherapeutischen (mitunter fragwürdigen) Diagnostik, ob in Online-Ratgebern oder in sozialen Netzwerken: An mehr...


mode-fashion

Die Looks der MET Gala 2021

[Anzeige] Die MET Gala ist das Fashion-Event des Jahres. Jedes Jahr kommen im Metropolitan Museum of Art in New York die Topstars, Designer und die wichtigsten Stimmen der Modebranche zusammen, um Ihren mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.