Hypersensibel oder hochsensibel, werden Menschen genannt, die Reize in ihrer Umgebung besonders intensiv wahrnehmen.

frau hochsensibel haelt arme vor bauch

Es gibt dabei verschiedene Bereiche in der die Hypersensibilität gelagert sein kann. Man unterscheidet in sensorisch sensible Menschen, die eine besonders starke Sinneswahrnehmung haben und Geräusche, Farben oder Gerüche intensiver wahrnehmen. Kognitiv sensible Menschen haben ein sehr hohes Verständnis für Logik und komplexe Zusammenhänge. Zuletzt gibt es noch emotional sensible Menschen, deren Stärke es ist, zwischenmenschliche Feinheiten besonders stark wahrzunehmen.

Über die Häufigkeit in der Hypersensibiltät auftritt, können keine genaueren Angaben gemacht werden. Laut einiger Experten liegt der Anteil an hypersensiblen Menschen bei etwa 15% der Weltbevölkerung, weitere Experten schätzen diesen Prozentsatz jedoch weitaus geringer ein.

Die meisten hochsensiblen Menschen sind introvertiert und werden von Ihrem Umfeld eher als scheu wahrgenommen, die Kontaktfreudigkeit selbst ist jedoch nicht anders als bei Menschen die nicht hypersensibel sind. Nichts desto trotz, führt bei vielen hochsensiblen Menschen die Unsicherheit und die schlechten sozialen Fähigkeiten in die Vereinsamung.

Hochsensibilität wird nicht als Krankheit angesehen, jedoch haben betroffene Menschen in Kombination mit unserer hektischen und leistungsorientierten Gesellschaft ein zehn Mal höheres Risiko psychisch zu erkranken als Menschen, die nicht hochsensibel sind.

Um mehr darüber zu erfahren wie man mit Hochsensibilität umgehen kann, haben wir einige Betroffene befragt, welche Strategien sie entwickelt haben, um sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich besser zurecht zu kommen.

Wohnen mit Hochsensibilität

Die Basis bildet das Wohnen. Wie bereits erwähnt, führt Hypersensibilität oft zur Vereinsamung und somit zu schweren psychischen Problemen. Die positivsten Rückmeldungen bekamen wir daher auch von Personen, die im Rahmen eines Mehrgenerationen- Hauses mit der Familie zusammenlebten. Bei Wohngemeinschaften gab es teils unterschiedliche Angaben, jedoch ist dies auf jeden Fall einem alleine Wohnen vorzuziehen. Hochsensible Menschen fühlen sich zwar sehr wohl, wenn diese alleine sind, dennoch benötigen die meisten Leben um sich herum. Bei einer WG sollte jedoch sehr darauf geachtet werden, dass die Persönlichkeit der Mitbewohner stimmig sind.

Neben den Menschen, ist es wichtig, dass man sich ein gemütliches zu Hause schafft, in dem man sich wohl fühlt.

Berufsleben mit Hochsensibilität

Im Berufsleben haben hochsensible, ausgenommen der kognitiv sensiblen Menschen, oft sehr große Probleme. Diese Probleme, wirken sich, durch die Abhängigkeit vom Geld, dann ebenfalls auf den privaten Bereich aus. Kognitiv sensible Menschen arbeiten oft in höheren technischen Berufen oder in der Wirtschaft und sind hier sehr gefragt. Bei den anderen Ausprägungen hat es sich bewährt, einer erfüllenden oder sozialen Arbeit nach zu gehen. Es wird zudem geraten, falls dies möglich ist, nur einer Halb- oder Teilzeitbeschäftigung nach zu gehen.

Hochsensibilität im Alltag und im Umgang mit Freunden 

Im Alltag sind die ohnehin schon sehr starken Reize und Menschenmassen oft ein Problem. Ein Probates Mittel ist hier ein Antistressball oder ein anderer Gegenstand, wie ein Schlüsselbund oder Feuerzeug, das man in der Handfläche drückt, sobald man sich in öffentlicher Gesellschaft aufhält. Vereinzelt wurde uns berichtet, dass gezielt versucht wurde diese Stressreaktion mit starker Aussetzung zu bekämpfen, jedoch ohne merklichen Erfolg. Es wird daher geraten, sich extremen Stresssituationen nur im Ausnahmefall auszusetzen und bewusst darauf zu achten.

Der Umgang mit Freunden und Menschen die einem wichtig sind, stellt viele hochsensible ebenfalls vor große Herausforderungen. Entgegen vieler Aussagen, hat es sich hier bewährt, sein Gegenüber nicht mit zu vielen Erklärungen bezüglich seiner extremen Wahrnehmung zu belasten. So entsteht oft eine Freundschaft von Oben nach Unten oder eine Negativspirale, die belastend für sein Gegenüber ist. Die beste Vorgehensweise ist hier einen stetigen Kontakt zu halten, jedoch nur in den Dosen, mit denen man sich gut fühlt. Viele befragte treffen sich zum Beispiel täglich für eine Stunde mit einem Freund und gehen dann wieder ihrer Wege.

Weitere Verhaltenstipps für Hochsensible:

  • Verbringen so oft wie möglich Zeit mit Freunden oder Ihrer Familie
  • Gehen Sie in die Natur und gönnen Sie sich eine Auszeit von der Reizüberflutung
  • Treiben Sie Sport, am besten ebenfalls an der frischen Luft
  • Analysieren Sie Ihre Tagesform, wann bin ich am leistungsfähigsten und richten Sie Ihren Tageslauf darauf ab.
  • Achten Sie auf Ruhezeiten in denen Sie sich entspannen können.
  • Erlernen Sie eine Entspannungstechnik und führen Sie diese regelmäßig aus
  • Achten Sie auf ein gutes menschliches Umfeld, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich.
  • Verbringen Sie Zeit mit Tieren

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

steine-balancieren

Das Wheel-of-Life für ein Leben in Balance

Kürzlich habe ich in einem anderen Artikel zum Thema - Work-Life-Balance - geschrieben, dass wir meiner Meinung nach keine Balance zwischen unserer Arbeit und unserem Leben brauchen, sondern vielmehr ein Leben in mehr...


hand-glasmurmel

Ich seh’ etwas, wie du es siehst … oder nicht?

Der subjektive Blickwinkel auf die Welt Ja klar, wird so mancher vielleicht denken. Und ich auch. Ich sehe die Welt mit meinen Augen. Ich weiß, das wird allgemein als subjektiver Blick bezeichnet. Und mehr...


pferde

Angst vorm Reiten | Anleitung für den Umgang mit Angst vor Pferden

Ich hatte in der Vergangenheit weder als Kind noch junge Erwachsene irgendeine Verbindung zu Pferden. Meine Eltern und Schwestern hatten damals eine kleine Araberzucht. Sie waren Pferde vernarrt. Ich hatte Berührungsängste mit mehr...


chamaeleon

Anpassungsstörung | Informationen und Hilfestellungen

Bei einer Anpassungsstörung zeigen sich psychische Störungen des Wohlbefindens, die im zeitlichen, inhaltlichen und direktem Zusammenhang mit psychosozialen Belastungen, einschneidenden Veränderungen und Krisen entstehen. Die Belastung muss identifizierbar sein und darf nicht mehr...


trennen-abwenden

Bindungsstörung | Wenn der Partner vor der Liebe flieht

Sie befinden sich in einer glücklichen Partnerschaft und sind überzeugt: alles läuft bestens! Vielleicht schmieden Sie Zukunftspläne, wie eine gemeinsame Wohnung, Heirat, Familiengründung. Doch ohne für Sie nachvollziehbaren Grund zieht sich Ihr mehr...