Ratgeber Lifestyle

Fragen Sie sich doch einmal: Wenn Sie die Selbstdisziplin hätten, alles zu tun, was Sie wissen und was Sie tun sollten, wie anders wäre Ihr Leben? Wieviel erfolgreicher wären Sie?

bergsteigen klettern

Immer wieder kommen Menschen in meine Praxis und klagen über ihre mangelnde Selbstdisziplin. Sie haben Ziele, wollen Dinge erreichen, fangen etwas an und hören wieder auf.

Sicherlich können sich dahinter vielerlei Beweggründe verstecken, doch nur allzuoft scheitert es an einer fundamentalen Eigenschaft: Selbstdisziplin!

Für viele Menschen löst bereits schon der Begriff „Selbstdisziplin“ Stress aus. Für viele bedeutet es Dinge tun zu müssen, auf die sie keine Lust haben. Doch genau darum geht es. Disziplin bedeutet im Grunde nichts anderes als die Gewohnheit Dinge zu tun obwohl man gerade keine Lust darauf hat, man aber genau weiß, daß sie einen vorwärts bringen.

Selbstdisziplin ist die Wurzel von allem, was wir im Leben erreichen wollen, ganz egal was es ist. Es bedeutet die Ärmel hochzukrempeln, anzupacken und kontinuierlich am Ball zu bleiben. Selbstdisziplin bedeutet, die schwätzenden Stimmen in unserem Kopf abzustellen, die uns in unserer Komfortzone halten wollen.

Dazu muss man keineswegs gleich sein ganzes Leben von jetzt auf gleich verändern. Ein paar einfache Disziplinen jeden Tag führen bereits zu enormen Resultaten, denn jede Disziplin beeinflußt auch alle anderen. Wie hören auf kurzfristigen Freuden nachzujagen, indem wir gedanklich die langfristigen Vorteile im Auge behalten.

Die Früchte der Selbstdisziplin sind Willensstärke, Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl, Selbstrespekt! Disziplinlosigkeit hingegen führt zu Ziellosigkeit, Aufschieberities, Ignoranz und naivem Wunschdenken. Doch "Fingerkreuzen" und hoffen bringen uns nicht weiter im Leben.

Drei Grundregeln zur Disziplin

1. Disziplin ist keine einfache Option.
2. Disziplin ist eine Vollzeitaktivität.
3. Für jede disziplinierte Mühe gibt es eine mehrfache Belohnung!

Kann man Selbstdisziplin erlernen?

Und wenn ja, was kann man dafür tun?

Dazu sieben Punkte, die Sie darin unterstützen sollen:

1. Fokus ausrichten

Legen Sie den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit stets auf die Dinge, die sie erreichen wollen, anstatt auf das, was Sie nicht wollen. Stolpern Sie nicht in den Tag. Bevor Sie den Tag beginnen, überprüfen Sie Ihren Kurs, setzen Sie sich Ziele und visualisieren die gewünschten Resultate mit dem dazugehörigen Gefühl. So beginnen Sie jeden Tag mit einer positiv ausgerichteten Einstellung - die Grundlage für ein positives Leben.

2. Prioritäten setzen

Die Aufgaben, die Sie erreichen wollen, erfordern tägliche Planung. Dazu ist es wichtig, daß Sie lernen Prioritäten zu setzen: Was will ich heute bis zum Tagesende erreicht haben? Indem Sie die anspruchsvolleren Aufgaben zuerst erledigen, räumen Sie die großen Stressoren aus dem Weg. Sie sind es, vor denen wir uns meistens drücken wollen. Doch anstatt einfach nur aktiv irgendwelchen Geschäftigkeiten nachzugehen, sind wir anstatt dessen produktiv.

3. Verbindlichkeiten eingehen

Lernen Sie schnell Entscheidungen zu treffen und stehen Sie zu Ihrem Wort, sich selbst gegenüber und anderen. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Handeln. Selbstdisziplin ist nicht etwas, was man hat, sondern etwas, daß man tut. Oft steht uns der eigene Verstand im Weg, der uns etwas vom "inneren Schweinehunde" vorgaukelt, wenn es darum geht entschlossen und verbindlich dran zu bleiben. Üben Sie einen disziplinierten Umgang mit Ihrer Ernährung und Gesundheit, mit positiven Gefühlen und Gedanken.

4. Gesunde Ernährung

Eine regelmäßige gesunde Ernährung liefert uns mehr Energie und sorgt für ein gut funktionierendes Gehirn. Beginnen Sie den Tag mit nährwerthaltigen Proteinen und Kohlenhydraten. Essen Sie frisches Gemüse, kleine Snacks zwischen drinnen, wie Nüsse oder Obst und trinken Sie ausreichend Wasser, wenn Sie Durst haben. Vermeiden Sie Limonaden, Zucker und Nikotin. Die Menge macht das Gift: lassen Sie bei Alkohol ihren gesunden Menschenverstand walten. Eine bewusste und ausgeglichene Ernährung bringt sie vital durch den Tag.

5. Ausreichend Ruhe

Geduld und Konzentration erfordert einen ruhigen und ausgeglichenen Geist. Wenn Sie hektisch durch den Tag springen, wird es ihnen schwer fallen Disziplin zu üben. Sorgen Sie für ausrechend Ruhe und Erholung, indem Sie den Tag bewußt beenden und feste Schlafzeiten einplanen. Vermeiden Sie negative Informationen oder aufwühlende Eindrücke, wie z.B. langes Fernsehen, Nachrichten oder am Computer sitzen. Wenn wir ins Bett gehen ist es Zeit loszulassen von den Gedanken des Tages und Körper und Geist die Möglichkeit zur Regeneration zu geben. Denken Sie an die Ernte des Tages, das, was Sie aus Ihren Fehlern gelernt haben und für was Sie dankbar sein können. Aber auch der gelegentliche Power-nap am Nachmittag gehört zu dazu.

6. Kleinvieh macht Mist

... und zwar eine ganze Menge! Der Teufel steckt stets im Detail, in den kleinen Dingen, die wir nur allzu gerne übersehen oder ignorieren. Doch die beste Art und Weise gute Angewohnheiten zu kultivieren liegt darin, die kleinen Dinge zu tun, von denen wir genau wissen, daß wir sie tun sollten. Das fängt zum Beispiel schon an mit dem morgendlichen Bettmachen, Geschirr abwaschen und Müll rausbringen bevor wir und auf den Weg ins Büro machen. Achten Sie auch darauf dort, wo Sie sich aufhalten, keinen Müll zu hinterlassen, sondern vielmehr etwas von Wert und Inspiration. Sich hängen und gehen zu lassen ist einfach. Mehr aus sich zu machen, ist eine tägliche Disziplin.

7. Belohnen Sie sich

Wenn Sie Dinge umgesetzt haben, die eine strenge Selbstdisziplin erfordert haben, dann gehört eine Belohnung für Ihre Mühe auch dazu. Genießen Sie den Moment und sein Sie stolz: Sie haben etwas erreicht, wofür Sie sich eingesetzt haben und aus Ihrer Komfortzone herausgegangen sind. Ihre Selbstdisziplin hat sich gelohnt. Sich selbst zu belohnen hat auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Wenn wir uns wertschätzen, dann stärkt dies unser Selbstwertgefühl. Um weiterhin diszipliniert zu bleiben, müssen Sie Ihre Disziplin stets aufrecht erhalten. Disziplin ist wie waschen: wir müssen es jeden Tag aufs Neue tun.

"Wir alle haben Träume. Aber um Träume in die Realität zu bringen, bedarf es einer Menge Entschlossenheit, Hingabe, Selbstdisziplin und Mühe."
- Jesse Owens, Olympiasiegerin -

Autor: Boris Pikula
Thema: Selbstdisziplin

Webseite: http://borispikula.com
Praxis: http://www.praxis-pikula.com

Autorenprofil Boris Pikula:


Mental & Life Coach, Heilpraktiker für Psychotherapie, Fitnesstrainer und Autor in München mit den Schwerpunkten Stress, Traumata, Ängste, Hochsensibilität, Burnout, Essstörungen, Verhaltenssüchte und Beziehungsprobleme.

 

Weitere Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

distel jubeln

NLP | Ziele erreichen – Feiern Sie Erfolge

Wann haben Sie das letzte Mal ein Ziel erreicht – ein großes oder auch eines, das Ihnen ganz alltäglich erscheint? Bestimmt ist das gar nicht so lange her. Denken Sie mal genau nach. Jeder noch so klein wirkende Erfolg ist es wert, von Ihnen selbst gewürdigt zu werden. mehr...


resilienz staerke

Die sieben Säulen der Resilienz – Gewinnen Sie innere Stärke

Keiner will ihn, jeder hat ihn und ein wenig brauchen wir ihn sogar: den Stress. In der Tat hilft uns Stress, unser Leistungsniveau anzuheben. Schwierig wird es erst dann, wenn wir in eine Situation geraten, die uns überfordert. Dann befindet sich unser Körper in voller Alarmbereitschaft und wir verlieren unsere Fähigkeit, klar und kreativ zu denken und zu handeln. mehr...


ziel finden kompass

Weg von der Problemvermeidung hin zur Zielorientierung

Zielorientierung = Erfolgsorientierung und Erfolgsorientierung = Zielorientierung - das Eine bedingt das Andere Zum Thema „Ziele“ sind schon sehr viele gute Bücher und Artikel geschrieben worden. Die meisten Verkäufer, Führungskräfte und Manager haben mindestens ein Zielseminar im Laufe ihrer Karriere absolviert. Es gibt hier schöne Formate, um sowohl seine privaten als auch beruflichen Ziele schriftlich zu entwickeln. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 

Ratgeber Lifestyle

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de