Hilfreiche Informationen bei einer Brustvergrößerung durch Implantate

[Anzeige] Sie spielen mit dem Gedanken oder haben sich bereits dazu entschieden, sich einer Brustvergrößerung durch Implantate zu unterziehen.

frau brust trockenblume an

In diesem Artikel wollen wir Ihnen Informationen zu den wichtigsten Fragen einer Brustvergrößerung an die Hand geben.

Wie ist der Ablauf einer Brustvergrößerung?

Sobald Sie sich für einen Arzt/Chirurgen Ihres Vertrauens entschieden haben, bekommen Sie einen Termin für ein Erstgespräch, in dem Ihre Wünsche besprochen werden. Zu diesem Gespräch ist es hilfreich, wenn Sie sich Bilder ausdrucken, wie Sie sich das Endergebnis wünschen. Des Weiteren, wird bei diesem Gespräch auf eventuelle gesundheitliche Einschränkungen eingegangen, damit der behandelnde Arzt die Operation optimal vorbereiten kann.

In den Wochen vor der Operation gilt es dann einiges zu beachten, um die Risiken des Eingriffs zu minimieren. Zu den wichtigsten Dingen zählt hier der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Zudem sollten Sie keine blutverdünnenden Medikamente zu sich nehmen. In den Tagen vor der Operation empfiehlt es sich zudem, auf eine erhöhte Körperpflege zu achten.

Am Tag des Eingriffes spricht der behandelnde Chirurg die Operation dann noch einmal mit Ihnen durch.

Wie lange dauert eine Brust OP?

Die Operation selbst dauert in der Regel etwa 1,5 – 2 Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Nach der Operation werden Sie noch in den Aufwachraum gebracht, wo Sie sich unter medizinischer

Aufsicht erholen können. Am Tag danach überprüft der Arzt das Ergebnis, Sie erhalten dann noch einen Verband und einen Stütz- BH. Sollten keine Komplikationen aufgetreten sein, können Sie die Klinik im Anschluss verlassen.

Wie sind die Schmerzen nach einer Brustvergrößerung?

Nach dem operativen Eingriff sind die Brüste geschwollen und es kommt zu leichteren Schmerzen und einem Druckgefühl, ähnlich einem schweren Muskelkater. Des Weiteren kann es vereinzelt zu Blutergüssen kommen.

Welche Risiken gibt es bei einer Brustvergrößerung?

Bei einer Operation der Brust kann es zu unterschiedlichen Problemen und Risiken kommen.

Risiken einer Brustvergrößerung:

  • Verletzungen der Milchgänge
  • Infektion der Wunde
  • Nachblutungen
  • Narbenbildung
  • Dislokation des Implantats
  • Kapselfibrose

Was ist nach einer Brust OP zu beachten?

Eine Brustvergrößerung ist ein größerer medizinischer Eingriff und erfordert eine gute und umfassende Nachsorge, um eine optimale Verheilung zu gewährleisten. Der angelegte Stütz- BH ist in diesem Prozess sehr wichtig, da er die Brust stabil und ruhig hält. Dennoch sollten Sie sich unbedingt schonen und körperliche Aktivitäten auf das Mindeste reduzieren. Vermeiden Sie unbedingt ruckartige Bewegungen.

Beim Schlafen sollte Sie zudem unbedingt auf dem Rücken liegen.

Sie können den Heilungsprozess zusätzlich unterstützen, indem Sie die Brüste regelmäßig kühlen oder abschwellende Mittel wie Arnika nutzen.

Nach dem Eingriff sollten Sie weiterhin auf Nikotin und Alkoholgenuss verzichten.

In etwa 6-8 Wochen ist der Heilungsprozess abgeschlossen, die Blutergüsse sind verschwunden und Sie sollten keine Schmerzen mehr verspüren, andernfalls sollten Sie den behandelnden Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Das Endresultat der Brustoperation ist nach 4-6 Monaten sichtbar.

Bei einer Brustvergrößerung, sollten Sie jedes Jahr eine Ultraschalluntersuchung machen lassen um den richtigen Sitz zu kontrollieren.

Was kostet eine Brustvergrößerung?

Die Kosten einer Brustvergrößerung sind je nach Umfang und Methode sehr verschieden. Bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten beginnen diese bei etwa 6000-7000€.

Wird eine Brustvergrößerung von der Krankenkasse bezahlt?

Bei einer Brustvergrößerung, handelt es sich um eine ästhetische Behandlung. Dennoch können die Kosten für den Eingriff unter einigen Umständen auch von der Krankenkasse, wenn eine medizinische

Notwendigkeit begründet werden kann, übernommen werden. Diese Umstände können sowohl körperlicher als auch psychischer Natur sein.

Fälle, in denen die Krankenkasse die Kosten übernimmt:

  • Wiederherstellung der Brust nach einer Brustkrebsoperation
  • Deformation der Brust nach einer Krankheit oder einem Unfall
  • Unterentwicklung der Brust
  • Gravierende Größenunterschiede der Brüste

Um die Möglichkeit einer Kostenübernahme zu klären, sollten Sie unbedingt mögliche Gründe mit dem behandelnden Arzt besprechen. Im Anschluss muss ein Antrag auf Kostenübernahme an die Krankenkasse gestellt werden, in dem die vorhandenen Beschwerden ausführlich beschrieben werden.

#Beauty, #Probleme, #Selbstbewusstsein, #Zufriedenheit

Beiträge Beauty

Themenübersicht

jeans-kleiderstange

diese Jeans dürfen 2021 in keinem Kleiderschrank fehlen

[Anzeige] Wenn es eine Hose gibt, die in keinem Kleiderschrank fehlen darf, dann ist es die Jeans. Die einstige Arbeitshose hat sich längst zum Fashionbasic für Männer und Frauen entwickelt und wird in mehr...


haare-gesicht

Lockenpracht bändigen? So glättet man Haare richtig!

[Anzeige] Viele Frauen träumen von langen, glatten und glänzenden Haaren, doch die wenigsten sind auch damit gesegnet. Vor allem diejenigen, die von Natur aus krause oder gelockte Haare haben, wünschen sich oft eine mehr...


model-gesicht

Ohne Operation: Dies sind die Trends 2020 für nicht-invasive Schönheitsbehandlungen

[Anzeige] Kosmetische Operationen sind passé! Niemand will sich heutzutage unters Messer legen, um sein eigenes Aussehen zu verbessern. Neue Technologien und Geräte haben dafür gesorgt, dass man sich nicht mehr operieren lassen muss. mehr...


frau-lange-haare

Die besten Tipps für gesunde Haare

|Anzeige| Die Haare können, ebenso wie die Haut, die Gesundheit eines Menschen widerspiegeln. So können sie beispielsweise durch ihr Aussehen allein nicht nur verraten, wie man sie pflegt. Auch können sie Aufschluss über mehr...


frau-abnehmen-hose-zu-gross

Wie kurbelt man die Fettverbrennung an?

Wie oft wurde versucht, sein Gewicht zu reduzieren? Viele Diäten wurden versucht, mit mehr oder weniger Erfolg. Doch das gewünschte Ergebnis blieb weit entfernt. Forscher der Universität Bonn haben nun einen neuen Ansatz: mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.