[Anzeige] Kosmetische Operationen sind passé! Niemand will sich heutzutage unters Messer legen, um sein eigenes Aussehen zu verbessern.

model gesicht schoen an

Neue Technologien und Geräte haben dafür gesorgt, dass man sich nicht mehr operieren lassen muss. Darüber hinaus ist die Entwicklung nicht-invasiver Schönheitsbehandlungen rasant und hat bemerkenswerte Auswirkungen. Um Sie auf dem Laufenden zu halten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, welche Schönheitsbehandlungen im Jahr 2020 im Trend liegen und ohne chirurgische Eingriffe oder allzu große Anstrengungen zum Erfolg führen.

Laser statt Botox

Im Jahr 2020 sehnt man sich vor allem nach einem natürlichen Aussehen. Wie steht es damit um die Schönheitsbehandlungen? Die Patienten von morgen suchen nach einer Verbesserung ihres eigenen Aussehens, aber nicht nach einer völligen Veränderung. So verjüngen nach Ansicht von Experten Laserbehandlungen die Haut auf natürlichere Art und Weise als faltenreduzierende Injektionen wie Botox. Laserbehandlungen sorgen dafür, dass die Kollagenbildung angeregt wird, sie reduzieren Pigmentstörungen, rote Äderchen und Entzündungen auf der Haut.

HIFU - hochintensiver fokussierter Ultraschall

Mit Hilfe von hochintensivem fokussiertem Ultraschall - Hifu werden die Hautschichten gezielt erwärmt. In einer Tiefe von 1,5 - 16 mm wird die erschlaffte Hautstruktur durch gezielte Erwärmung deutlich gestrafft (der sogenannte Schrumpfungseffekt setzt ein). Durch die Energiefreisetzung wird eine natürliche Regeneration in der Haut ausgelöst und es kommt zu einer erhöhten Aktivität der Fibroblasten, die mit der Neubildung von Kollagen und Elastin reagiert.

Für wen wird die HIFU-Behandlung empfohlen?

Für alle Menschen mit erschlaffter Haut und einer Abnahme der Hautelastizität

  • im Gesicht.
  • Am Hals
  • am Dekolleté
  • und am Körper

Bei der HIFU-Behandlung werden hochkonzentrierte, intensive Energiewellen tief in die Hautschichten abgestrahlt. Die hochwirksame HIFU-Behandlung ist heute eine äußerst beliebte Behandlung, die auch als "Mittagslifting" bekannt ist.

Das 3D-HIFU-Verfahren bietet folgende Vorteile:

  • Deutlich sichtbare Straffungseffekte ohne Operation
  • Unmittelbar nach der Behandlung sichtbare Wirkung
  • Keine Ausfallzeiten
  • Zunehmende Verbesserung der Wirkung innerhalb von 2-6 Monaten
  • Fettreduktion

Das HIFU-Verfahren gewährleistet einen schnellen Liftingeffekt ohne Ausfallzeiten. Die Behandlung beginnt direkt in den tiefen Hautschichten, ohne die Epidermis zu schädigen. Problembereiche wie hängende Wangen, Doppelkinn oder erschlaffte Augen können behandelt werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Ultraschallgeräten, die in der Kosmetik und Physiotherapie eingesetzt werden, werden bei der HIFU-Technologie die Schallwellen in einer vordefinierten Tiefe im zu behandelnden Gewebe stark gebündelt. Diese Fokussierung ermöglicht eine präzise, kurzzeitige Erwärmung des Zielgewebes auf ca. 50-70 ° C, begrenzt auf den sogenannten "Fokuspunkt".

Behandlungskombinationen

Manchmal erreicht man das gewünschte Ziel nur mit einer Kombination von zwei Behandlungen und kann so auf invasive Methoden verzichten. Eine beliebte Kombination sind Radiofrequenzbehandlungen in Verbindung mit Mikro-Nadelbehandlungen für einen verjüngenden Effekt. Hydrafacials zum Beispiel wirken bei einer Anti-Aging-Behandlung, die auf Massage- und Straffungsprodukte setzt, noch sanfter auf die Gesichtshaut für eine porenfreie Haut.

Super-Spa-ing

Der Kurort ist für uns alle definitiv zu einer Wellness-Oase geworden. Deshalb integrieren immer mehr Einrichtungen auch Schönheitsbehandlungen in ihr Spa. Sie können beispielsweise Ihren Wellness-Aufenthalt in der Sauna mit einer Massage und einem chemischen Peeling aufpeppen.

Körperbehandlungen statt Fettabsaugung

Die Fettabsaugung ist aus der Mode gekommen. Es gibt jetzt Methoden, die den Körper auf nicht-invasive Weise von überschüssigem Fett befreien. Die EMSculpt sorgt dafür, dass Muskeln aufgebaut werden. Die Venus Legacy strafft die Haut und kräftigt die Muskeln. CoolSculpting, das darauf abzielt, den Körper von hartnäckigem Fett zu befreien, wird im Jahr 2020 mit dem CoolTone erweitert. Nachdem das Fett abgebaut wurde, können Sie es nun für den Muskelaufbau verwenden.

Inklusivitäts- und Diversitätsbehandlungen

Inklusivität und Vielfalt sind die wichtigsten Trends in Mode und Schönheit. Make-up- und Pflegeprodukte sind heute auf eine Vielzahl von Hauttypen ausgerichtet. Jetzt können Sie mit den richtigen Schönheitsbehandlungen aufholen. Beispielsweise werden chemische Peelings, Kollageninduktionen und Laser 2020 eingesetzt, wobei der Schwerpunkt auf dem Hautton des Patienten liegt. Auch Anti

Alterungsbehandlungen wie Byonik und A-Lift werden an Popularität gewinnen. Da diese Geräte nicht mit Wärme arbeiten, sind sie besser für dunkle Hauttöne geeignet.

Dauerhafte Haarentfernung

Wenn Sie sich langfristig von unbeliebten Körperhaaren verabschieden wollen, müssen Sie von der temporären zur dauerhaften Haarentfernung wechseln. Ob mit Laser, Licht oder Elektroepilation: Die Schönheitsindustrie hat einige Technologien entwickelt, um Haare langfristig zu entfernen.

Die Laserepilation ist eine der bekanntesten und effektivsten Formen der dauerhafte Haarentfernung. Ihr Prinzip ist recht einfach. Die Wellenlänge des Laserlichts wird durch das Melanin des Haares in den Haarfollikel geleitet, wo es auf über 60 ° C erhitzt wird. Die Hitze zerstört die Haarwurzel dauerhaft und schützt das umliegende Gewebe. Das Ergebnis: Nach mehreren Sitzungen sind Sie von unerwünschten Körperhaaren befreit.

Die neuesten Lasergeräte eignen sich für die Haarentfernung bei allen Haut- und Haartypen. Selbst sehr helle und rote Haarfarben, die wenig oder kein Melanin enthalten, können behandelt werden. Auch bei dunkleren Hauttypen ist der Einsatz problemlos möglich. Dazu ist ein spezieller Laser mit einer Wellenlänge von 800-1000nm notwendig, der besonders tief in die Haut eindringen kann - ohne das umliegende Hautgewebe zu schädigen.

Vor der Behandlung mit einem Laser sollten die Haare mit einem Nass- oder Trockenrasierer entfernt werden. Dies geschieht in der Regel am Tag vor der Anwendung. Wer zuvor die Haare durch Epilation oder Wachsen entfernt hat, muss dies drei bis vier Wochen vor der ersten Anwendung beenden, damit die Haare nachwachsen können. Andernfalls kann der Laser nicht ausreichend tief in die Haarwurzeln gerichtet werden. Da die Haut auch nach einer Anwendung sehr empfindlich ist, sollten Sie vor und nach der Behandlung die Sonne meiden. Eine Behandlung während der Sommermonate ist daher nicht empfehlenswert.

Beiträge Beauty

Themenübersicht

frau-lange-haare

Die besten Tipps für gesunde Haare

|Anzeige| Die Haare können, ebenso wie die Haut, die Gesundheit eines Menschen widerspiegeln. So können sie beispielsweise durch ihr Aussehen allein nicht nur verraten, wie man sie pflegt. Auch können sie Aufschluss über mehr...


frau-abnehmen-hose-zu-gross

Wie kurbelt man die Fettverbrennung an?

Wie oft wurde versucht, sein Gewicht zu reduzieren? Viele Diäten wurden versucht, mit mehr oder weniger Erfolg. Doch das gewünschte Ergebnis blieb weit entfernt. Forscher der Universität Bonn haben nun einen neuen Ansatz: mehr...


mann-schuetteres-haar

Wie man effektiv gegen Haarverlust vorgeht

|Anzeige| Viele Menschen leiden unter Haarverlust. Mit Haarverlust ist nicht das Ausfallen der Haare gemeint, da jeder täglich Dutzende Haare verliert. Vielmehr wird mit Haarverlust der Verlust der Fähigkeit des Körpers beschrieben, ausgefallene Haare mehr...


blonde-haare

5 Tipps für schönere Haare – so sehen Sie schon bald Erfolge

|Anzeige| Unsere Haare wollen manchmal einfach nicht, wie wir es gerne hätten. Dabei sind sie einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um unser Aussehen geht. Fehlender Glanz, Fett oder Spliss ist da natürlich fehl mehr...


frau-wird-massiert

Massagen – warum sie guttun und wie sie wirken

Für immer mehr Menschen gehören Massagen zum persönlichen Wohlfühl- und Präventionsprogramm. Wie genau Massagen auf den Körper wirken und warum Massagen auch für die Psyche wichtig sind, lesen Sie hier.  Die Kunst der mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.