Wie oft wurde versucht, sein Gewicht zu reduzieren? Viele Diäten wurden versucht, mit mehr oder weniger Erfolg. Doch das gewünschte Ergebnis blieb weit entfernt.

frau hose zu gross abnehmen

Forscher der Universität Bonn haben nun einen neuen Ansatz: Weiße Fettzellen sollen in braune und beige umgewandelt werden, um so die Fettverbrennung zu beschleunigen. Überzählige Fettpolster sollen so nachhaltig bekämpft werden.

Braune Fettzellen enthalten eine Vielzahl von Mitochondrien, den Kraftwerken unseres Körpers. Diese sind unter anderem dazu da, Fett zu verbrennen. Diese Mitochondrien erzeugen einen Druck, der die Energie für Zellprozesse liefert. In den braunen Fettzellen allerdings laufen die Mitochondrien permanent auf Höchstleistung. Die dabei frei gelegte Energie wird in Form von Wärme abgegeben und unterstützt dabei die Regulation der Körpertemperatur. Bei Babys verhindern sie so als „Heizaggregat“ ein Auskühlen des Körpers. Dass diese braunen Fettzellen allerdings auch bei Erwachsenen zu finden sind, ist erst seit kurzem bekannt. Nun wurde ein Weg erforscht, die Funktion dieser braunen Fettzellen anzuregen.

Damit die Produktion brauner Fettzellen zur Fettverbrennung angeregt wird, werden bestimmte Signale benötigt. Weiße Fettzellen, als langfristiger Energiespeicher, sind bei erwachsenen Menschen, die Regel. Diese werden nur langsam abgebaut. Braune Fettzellen sind bei Erwachsenen nur in geringer Menge und nur im Nacken und Wirbelsäulenbereich zu finden. Bisher ist es noch nicht möglich braune und beige Fettzellen aus Stammzellen zu bilden, könnte aber mit einem bestimmten Enzym – dem PKG – bald Realität werden. Dann würden 50 Gramm aktives braunes Fettgewebe reichen um den Energieverbrauch eines Erwachsenen in Ruhe um 20% zu erhöhen. Das würde bedeuten, dass ohne Ernährungsumstellung oder ein mehr an Sport etwa 5 Kg Körpergewicht im Jahr reduziert werden könnte.

Bis es soweit ist, muss allerdings auf klassische Wege, wie mehr Bewegung und eine Ernährungsumstellung zurückgegriffen werden. Daher hier 10 Lebensmittel, welche die Fettverbrennung ankurbeln und was sie bewirken:

Grapefruit
Die Grapefruit enthält den Bitterstoff Naringin. Dieser reguliert den Insulin- und Cholesterinspiegel, regt die Magensaftproduktion an und sättigt langanhaltend.

Ingwer
Dieser enthält Oleoresin. Ingwer ist scharf und verbrennt durch die Wärme Fett. Er regt sowohl den Stoffwechsel, als auch die Verdauung an und ein Sättigungsgefühl tritt schneller ein.

Griechischer Joghurt
Durch den hohen Eiweißanteil wird der Körper nachhaltig mit Energie versorgt und langanhaltend gesättigt. Weiter wird der Insulinspiegel reguliert.

Schokolade
Hier muss auf einen Kakaoanteil von mind. 75% geachtet werden. Der Zuckeranteil ist in dieser Bitterschokolade geringer als in der beliebteren Milchschokolade. Dafür ist diese Schokolade reich an Antioxidantien und Ballaststoffen.

Mandeln
Mandeln enthalten wertvolle und gesunde Fette. Sie wirken sich positiv auf das Sättigungsgefühl und den Insulinspiegel aus. Weiter wird der Stoffwechsel durch Mandeln reguliert. Außerdem sind sie eine hervorragende Magnesium- und Eisenquelle.

Avocado
Die ökologisch fragwürdige Avocado enthält das Enzym Lipase – Die Speicherung von Fett wird verhindert und die Fettverbrennung gepusht. Auch sie reguliert den Insulinspiegel. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Antioxidantien.

Grüner Tee
Viele Bitterstoffe sind im Grünen Tee enthalten. Das Koffein darin regt die Verdauung und kurbelt Stoffwechsel und Fettverbrennung an. Außerdem ist er kalorienfrei.

Apfelessig
Vor jeder Mahlzeit sollte 1 EL pur zu sich genommen werden. Dies wirkt sich positiv auf den Insulinspiegel aus, fördert die Verdauung und beugt Heißhungerattacken vor.

Chili
Chilis enthalten Capsaicin. Die Schärfe darin kurbelt die Kalorienverbrennung an und regt die Verdauung an. Aber Vorsicht: zu viel Chili kann den Magen reizen!

Zimt
Zimt enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe, er wirkt auf den Blutzuckerspiegel regulierend, ist ballaststoffreich und die darin enthaltenen Antioxidantien regenerieren die Muskulatur.

Autor: Michael Knoth, Heilpraktiker
Thema: Wie kurbelt man die Fettverbrennung an?
Webseite: https://www.naturheilpraxis-hainzell.de

Quellen:

Online im Internet:

https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/neue-wege-zur-beschleunigten-fettverbrennung-9014897.php [Stand: 29.07.2020]
https://eatsmarter.de/abnehmen/gesund-abnehmen/fettverbrennung-ankurbeln-mit-diesen-10-lebensmitteln [Stand: 29.07.2020]

Bildquelle: Bild von PublicDomainPictures von Pixabay, Lizenzfreie und kostenlose Bilder

Expertenprofil:

Beiträge Beauty

Themenübersicht

haare frisur

Haarverlust | Haartransplantation als dauerhafte Lösung

Fußballtrainer, Fußballspieler, Politiker, Schauspieler: Berühmte Männer haben es vorgemacht und sich mit einer Haarverpflanzung den Wunsch einer vollen Haarpracht erfüllt. Eine Haartransplantation löst die Probleme von Haarverlust dauerhaft. Mit ihr lässt sich mehr...


mode outfit

Mode- und Stilberatung | Perfektes Outfit für jeden Body Type

Welche Frau kennt sie nicht, die immer wiederkehrende Frage „Was ziehe ich nur an?“ Meistens stellt man sich diese Frage, obwohl man vor einem prall gefüllten Kleiderschrank steht. Oftmals endet das Ganze mehr...


glatte beine

IPL Technologie für eine dauerhafte Haarentfernung

Das gegenwärtige Schönheitsideal für Männer und Frauen ist eine glatte und weiche Haut ohne jegliche Körperbehaarung. Daher lassen sich zahlreiche Menschen ihre Körperbehaarung mit Hilfe von kosmetischen oder medizinischen Behandlungen komplett oder mehr...


lasereingriff auge

Durch einen Lasereingriff die volle Sehstärke erlangen

Jeder Brillen- oder Kontaktlinsenträger hat schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre ohne lästige Sehhilfen leben zu können. Mehr als 40 Millionen Menschen sind in Deutschland auf Sehhilfen angewiesen. Dem stehen "nur“ mehr...


augenlid

Kosmetische Lidstraffung gegen Schlupflider und Tränensäcke

Die Lid- und Augenregion ist das zentrale Element des Gesichtes und prägt entscheidend das äußere Erscheinungsbild eines Menschen. Bei der Aufnahme eines Blickkontaktes mit einem anderen Menschen fällt zuerst die Augenregion auf. Die mehr...