Ist Erfolg gleich Erfolg und was macht erfolgreiche Menschen überhaupt aus?

erfolg-karrierefrau

Zugegeben, es ist ein richtig spannendes Thema. Bedeutet es Sinn, Status oder Geld? Sind es Menschen aus der Öffentlichkeit oder der Kinderarzt von nebenan? Sind es spezielle Charaktereigenschaften, wie ein starker Wille sich durch schwere Zeiten zu kämpfen oder einfach nur eine rein optimistische Lebenseinstellung? Sind es unsere selbstgesteckten Ziele, die es umzusetzen und somit zu erreichen gilt? Wenn wir wissen wollen, was erfolgreiche Menschen ausmacht, müssen wir zuerst darüber nachdenken, was wir unter dem Begriff ERFOLG prinzipiell verstehen wollen. Was bedeutet es - erfolgreich zu sein? Gibt es eine allgemeingültige Version oder eine individuelle, persönliche Definition abseits von Wikipedia?

Vera F. Birkenbihl, Managementtrainerin hat es wie folgt ausgedrückt: Er-FOLG = ERNTE. „… kein Bauer wäre so dumm, Weizen zu säen und sich zur Erntezeit darüber zu beschweren, dass er keinen Roggen ernten kann. Was wollen Sie in 15 oder 25 Jahren ernten“? Es bedeutet, dass wir morgen ernten werden, was wir heute säen. Erfolg ist ein Prozess und benötigt Zeit.  Nicht umsonst heißt es im Volksmund: „Gut Ding will Weile haben“. Jede gute Idee oder Investition braucht eine gewisse Reife- und Entwicklungszeit – so, wie der Hefeteig, der seine Zeit zum Aufgehen benötigt - und wir die entsprechende Geduld. Erfolgreiche Menschen wissen das und investieren langfristig, statt auf schnelle Erfolge oder schnelles Geld zu setzen. Sie sind gut vorbereitet und üben sich in Geduld.

Ihre Botschaft: Entwickle Ausdauer!

Manchmal passiert es im Leben, dass wir Rückschläge erleiden müssen. Das Unternehmen geht in die Insolvenz, die Familie bricht auseinander, ein guter Freud stirbt, die Probleme und Herausforderungen scheinen schier unüberwindbar. Der Sänger Borani beschreibt es in seinem Lied „Hey“ in treffender Weise: „... sei nicht so hart zu dir selbst - es ist ok wenn du fällst - auch wenn alles zerbricht - geht es weiter für dich.“ Erfolgreiche Menschen wissen, der Schlüssel zum Erfolg ist nicht keine Fehler zu machen, sondern immer wieder aufzustehen und weiterzugehen!

Ihre Aussage: Mach weiter!

Justin Kann ist ein 36jähriger Unternehmer. Er hat sein Startup „Twitch“ für 1 Mrd. US-Dollar an Amazon verkauft. Sein wichtigster Indikator für seinen beruflichen Erfolg, waren die Menschen, mit denen er zusammenarbeitete. Wir alle leben in einem Umfeld, was maßgeblich Einfluss auf unseren Erfolg oder Misserfolg nehmen kann. Erhalten wir Unterstützung und Mentoring oder gibt es überwiegend Blockierer, Bremser und Energiefresser auf unserem Weg? Erfolgreiche Menschen haben gelernt, dass die Menschen in ihrem Umfeld, den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Ihr Rat: Achte auf dein Umfeld!

Dirk Nowitzki, Deutschlands bekanntester Basketballer wurde im Erfolgsmagazin mit folgender Aussage zitiert: „Ich wollte immer ein Basketballspieler sein. Nicht mehr, nicht weniger“.  Er tut das, was er am besten kann und was er am liebsten tut – Basketball spielen. Er lebt beruflich und spielerisch seine Stärken und kennt seine Passion. Kennen Sie das Pinguin-Prinzip? Nein? Dr. Eckart von Hirschhausen erklärt es anschaulich in seinem Youtube-Video: Ein Pinguin ist ein Pinguin, da ändert auch jahrelange Psychotherapie am Ergebnis wenig. Erfolgreiche Menschen kennen sich selbst und schwimmen in ihrem Element!

Ihre Überzeugung: Lebe Deine Stärken!

Dirk Kreuter, Vertriebsoffensive, schreibt in seinem Buch „Entscheidung Erfolg“. Es reicht nicht allein, uns das Wissen und die Fähigkeiten und die Erfahrungen anzueignen, um ein Ziel zu erreichen. Das bedeutet, Erfolg entsteht im Kopf. Löse dich von alten Denkmustern aus der Vergangenheit und somit von einem alten Selbstbild. Wer willst Du in Zukunft sein? Ein Vorbild? Los geht´s! Dafür ist es wichtig, kontinuierlich an sich selbst zu arbeiten. Sei die beste Version deiner selbst, Double gibt es schon genug. Wir entscheiden jeden Tag neu, ob wir nach alten Dogmen und auferlegten Regeln handeln oder ob wir ein Leben führen, was sich für uns stimmig anfühlt. Erfolgreiche Menschen lernen ständig Neues dazu, verlassen ihre Komfortzone, stellen sich ihren Ängsten im Kopf, sind diszipliniert, treffen Entscheidungen und stehen dazu. Sie nutzen Coaching und Mentoring um sich mental und beruflich weiterzuentwickeln.

Ihr Tipp: Entwickle Dich weiter!

Zusammenfassend lässt sich sagen, es gibt noch so viel mehr, was erfolgreiche Menschen ausmacht und jeder von uns hat seine eigene individuelle Version von Erfolg.  Für den einen drückt sich Erfolg bereits darin aus, eine Aufgabe gemeistert zu haben von der er dachte, er würde sie niemals schaffen. Für einen anderen drückt sich Erfolg in Zahlen durch Geld, Umsatz oder Gehalt aus. Die Wahrheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Es kommt auf die Sichtweise an. Eines ist gewiss, erfolgreiche Menschen haben Ziele. Sie sind in der Lage, Rückschläge in Kauf zu nehmen und für ihre Passion und ihren Traum zu leben. Sie schätzen ihr Umfeld, und sind ausgeglichen. Sie sind gute Eltern und gehen mit ihren Mitmenschen respektvoll um. Sie sind authentisch und bleiben sich selbst treu.

Mir selbst war es wichtig, das Thema zu hinterfragen, um ehrliche Antworten von authentischen Menschen einzufangen. Aus diesem Grund habe ich mich auf den Weg gemacht, um Menschen aus den unterschiedlichsten Situationen in Beruf und Leben zu befragen. Die Rückmeldungen kamen von Selbständigen, Unternehmern, Angestellten, Managern, Eltern oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Die anschließenden Zitate sind ihre Quintessenz, was erfolgreiche Menschen ausmacht: 

  • „Erfolgreiche Menschen sind für mich Menschen, die ein Ziel verfolgen. Ein Ziel, dass ihnen persönlich wichtig erscheint. Es sind Menschen, die sich nicht beirren lassen, Rückschläge in Kauf nehmen, nicht aufgeben, an Ihrem Ziel, vielleicht auch Traum, unbeirrt festhalten. Erfolgreiche Menschen sind bei sich, sie bleiben sich treu. Ihren Erfolg zeigen sie in ihrer Authentizität.“ Beate G., Sozialpädagogin
  • „Ein erfolgreicher Mensch ist im Gleichgewicht. Er hat aus Fehlern gelernt, kennt Hürden und Probleme, denen er ausweichen muss, kennt ein gutes Umfeld, weiß sich selbst einzuschätzen, kennt seine Grenzen und wann er darüber hinaus gehen kann“. Birte, N., Geschäftsführerin
  • „Erfolg ist Authentizität - das Leben seiner selbst – Hoffnung und Feuer wecken“. Frank D., Trainer
  • „Eine erfolgreiche Person, die mit ihrem Umfeld respektvoll umgeht und trotzdem Überschuss an Geld  erwirtschaftet aber auch Personen, die aus nichts etwas machen. Kristin B., Produkt Ingenieur

  • „Ein erfolgreicher Mensch ist ausgeglichen in dem was er tut und in dem was er lebt“! Mario M., Speaker
  • „Erfolg ist, mit seinen Aufgaben zu wachsen und Boden unter den Füßen zu behalten.“ Holger. H., Unternehmer

Jeder hat sicherlich sein eigenes Rezept. Eine gute Portion Selbstvertrauen, gemixt mit Disziplin, gestärkt mit Durchhaltevermögen, das Ziel im Blick, den Plan in der Tasche, die eigene Motivation das Ergebnis zu erreichen, auch wenn mal etwas schief geht. Immer mal wieder ein Schubs von außen. All das verleiht der Mixtur seinen außergewöhnlichen Namen „DRANBLEIBEN“ – egal was der Nachbar dazu sagt.

Ich habe dazu mein eigenes Motto: „ERFOLG ist das was folgt, wenn man sich selbst folgt“. Für mich bedeutet es erfolgreich zu sein, Projekte, beruflich wie privat, mit anderen Menschen zusammen gelingend umzusetzen. In der Unternehmensberatung oder im Coaching, Menschen in ihre Erfolgsspur zu führen. Ich wünsche Ihnen den richtigen Blick und die entsprechende Intuition auf IHREM Weg zum Erfolg.

Autor: Jana Reichel, BerufsCoach
Thema: Was macht erfolgreiche Menschen aus
Webseite: https://www.abbiegendehauptstrasse.com

Expertenprofil:

Beiträge Beruf und Erfolg

Themenübersicht

collage-arbeiter

Wie ich für mich den passenden Beruf finde

Das Thema dieses Artikels lautet  Berufe mit Zukunft – wie ich für mich den passenden Beruf finde. Zu wissen, welche Berufe eine Zukunft haben ist gut, aber den passenden Beruf zu finden, ist mehr...


stress-arbeit-frau

Stressreduktion am Arbeitsplatz

Arbeit bedeutet für viele von uns vor allem eins: Termindruck, Deadlines, Erwartungen von diversen Seiten, zu wenig Zeit, dafür oft zu viel Unruhe, ständige Unterbrechungen und laufend neue Anforderungen. In einem Wort: mehr...


businessfrau

Dresscode Bewerbungsgespräch

Kleider machen Leute. Aber nur, wenn das Äußere zum Inneren passt. Der beste Anzug, das teuerste Parfum hilft nichts, wenn im Anzug ein Mensch steckt, der an sich selbst zweifelt. Ein Bewerbungsgespräch ist eine mehr...


burnout-programmierer

bis es zu einem manifesten Burnout kommt

Burnout wird in der internationalen Klassifikation der Erkrankungen (ICD) als „Ausgebrannt sein“ und „Zustand der totalen Erschöpfung“ bezeichnet. Der Begriff Burnout – der bereits in den 70er Jahren geprägt wurde – ist in mehr...


frau-zieht-backen-hoch

Boreout-Syndrom: Unterstresst & überlangweilt...

2007 haben Peter Werder und Philippe Rothlin den Begriff des Boreouts in ihrem Buch „Diagnose Boreout“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Und damit für Überraschung gesorgt:  Bore out? Gibt es das wirklich? mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.