Ängste

Diese 35 Zivilisationskrankheiten und Symptome werden durch zu wenig Bewegung (mit-)verursacht.

tabletten-pillen

Herz und Blutgefäße

• Koronare Herzkrankheit. Verengung der Herzkranzgefäße durch Ablagerungen, evtl. mit schmerzhafter Angina pectoris

• Herzinfarkt

• Bluthochdruck

• Schlaganfall

• Störungen der Blutgerinnung – Vorstufen der Thrombose (“Blutpfropf” verschließt Blutgefäße)

• Herzinsuffizienz. Ungenügende Pumpleistung des Herzens

• Endotheliale Dysfunktion. Störungen der Innenwände der Blutgefäße, z. B. der Weitstellung bei Belastung

• Arteriosklerose und Sklerosierungen (“Verkalkungen”) anderer Blutgefäße

• Periphere arterielle Verschlusskrankheit (“Schaufensterkrankheit”). Durch die Arterien fließt nicht genügend Blut, um das Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen

• Tiefe Venenthrombose. Blutgerinnsel verschließen Venen

Skelettmuskulatur

• Sarkopenie. Muskelabbau, vor allem im Alter

• Atrophie (Schwund) der Muskeln durch fehlende Beanspruchung

Nervensystem

• Kognitive Dysfunktion. Störungen im Lernen, Erinnern, Wahrnehmen oder Probleme lösen, Vorstufe von Demenz

• Depressionen

Ängste

Verdauungstrakt

• Fettleber, nicht alkoholbedingt

• Darmkrebs

• Divertikulitis. Entzündung von Ausstülpungen der Darmwand, sog. Divertikeln

• Verstopfung

Immunsystem

• Rheumatoide Arthritis. Entzündliche Gelenkerkrankung, Autoimmunerkrankung, d. h. das Immunsystem greift eigenes Gewebe an

• Schmerzen

Knochen

• Osteoporose. Verringerung der Knochendichte mit zunehmender Bruchgefahr

Arthrose. Chronische Erkrankung der Gelenke mit Veränderung der Knorpel- und Knochenstruktur

• Halten der Balance

• Fallneigung / Brüche

Hormonsystem

• Insulinresistenz. Die Zellen nehmen nicht mehr genügend Glucose (Treibstoff-Zucker) auf, Insulin hat seine Signalfunktion verloren (Diabetes-Vorstufe).

• Metabolisches Syndrom (definiert als Kombination aus Übergewicht, verminderter Glucose-Toleranz (Diabetes-Vorstufe), vergrößertem Bauchumfang, gestörtem Fettstoffwechsel)

• Typ 2 Diabetes (“Zuckerkrankheit”, “Alterszucker”)

• Übergewicht / Fettleibigkeit

Quelle:

Booth, FW, Roberts CK, Thyfault JP, Ruegsegger GN, Toedebusch RG. Role of Inactivity in Chronic Diseases: Evolutionary Insight and Pathophysiological Mechanisms. Physiol Rev 97: 1351-1402, 2017.

Frank W. Booth hält unter anderem eine Professur für Ernährung- und Trainingsphysiologie (“Nutrition and Exercise Physiology”) an der University of Missouri-Columbia. Sein Spezialgebiet ist seit Jahrzehnten die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen Bewegungsmangel und chronischen Krankheiten. Dazu hat er mit seinen Kollegen inzwischen mehr als 200 Forschungs- und Übersichtsarbeiten publiziert.

http://biomed.missouri.edu/frank-w-booth-phd/

Autor: Claudia Peschl
Thema: 35 Zivilisationskrankheiten
Webseite: https://www.heilpraxis-peschl.de

Autorenprofil Claudia Peschl:

Claudia Peschl, Heilpraktikerin in Kranenburg/Niederrhein, Spezialgebiet: klinische Psycho-Neuro-Immunologie

Beiträge Gesundheit

Themenübersicht

blume-im-wasser

Selbsthypnose erlernen | Kleine Auszeiten für die Seele

Krankenschwester Sonja ist gestresst. Das Telefon klingelt, ein Patient hat Schmerzen und klingelt nach ihr, ein anderer Patient wartet auf seine Aufnahme und das Mittagessen müsste längst ausgeteilt sein. Dazu kommt die mehr...


gruselig

Wie Sie sich von Ängsten befreien können

Irgend eine Form von Angst hat jeder irgendwann. Und eine gewisse Menge von Angst zu haben kann als Gesund betrachtet werden. Es ist genau die Angst vom Autos überfahren zu werden, die mehr...


trauer-weinenede-skulptur

Trauma und Trauer – Verarbeitung mit Hilfe von EMDR

Jeder Trauer ist ein Verlust vorhergegangen: Verlust von Sicherheit und Vertrauen, von Gesundheit oder Körperteilen, von Freiheit und Selbstbestimmung, von Heimat, oder der Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres. Ein Verlust kann auch mehr...


schaedelakupunktur-yamamoto

Die Schädelakupunktur nach Yamamoto

Entstehung der Schädelakupunktur Die Therapie der Schädelakupunktur geht auf Toshikatsu Yamamoto zurück. Als eines von sieben Kindern studierte er Medizin und verwirklichte so seinen Lebenstraum. Weiterbildungsstationen im Bereich der Geburtshilfe, Anästhesie und der mehr...


gesicht

Symptome psychischer Belastung

Der Patient sagt typischerweise: „Ich habe es im Körper und nicht im Kopf, ich bin doch nicht verrückt.“ Aber Seele und Körper gehören zusammen, ob man es wahrhaben möchte oder nicht. Erkennen mehr...