Die vielen Vorteile eines Carports auf einem Blick

[Anzeige] Ein Dach über dem Kopf zu haben hat noch nie geschadet. Und des Deutschen liebstes Kind, das Auto, hat es nun mal sehr gern trocken über der Haube.

verrostetes auto an

Während viele Fahrzeuge mangels Möglichkeiten hierzulande auf den Straßen unter freiem Himmel geparkt werden müssen, kommen andere wiederum in Genuss eines trockenen Unterstellplatzes oder einer Garage. Dass die Autos, die im freien allen Witterungen schutzlos ausgeliefert sind und bei Wind und Wetter draußen verharren auch deutlich schneller Schaden nehmen können, wissen wir. Der Rost lässt bekanntlich bei diesen Fahrzeugen nicht lange auf sich warten. Und auch Hitze und Sonneneinstrahlungen können ganz schöne Schäden am Lack verursachen und dem Fahrzeug schnell Glanz und Gloria nehmen. Anders sieht das Ganze schon aus, wenn es die vorhandenen Umstände erlauben, wenn das Auto in einem Carport untergestellt werden kann. Hier ist gute Luftzirkulation an der Tagesordnung und dennoch steht das Fahrzeug absolut trocken und auch sicher geparkt.

Carport oder Garage?

Diese Frage stellen sich in erster Linie Hauseigentümer. Denn ihnen obliegt in der Regel diese Entscheidung. Besonders dann, wenn ein Hausbau in Eigenregie stattfinden soll. Denn hier gilt es reiflich zu überlegen, ob der Bau eines Carports sinnvoller wäre als der Bau einer Garage. Zum Einen spielt der Kostenfaktor eine wesentliche Rolle und zum Anderen auch die Platzmöglichkeiten. Denn die Garage benötigt in der Regel mehr Platz, als das Carport. Auch wenn die Überlegung im Raum steht, dass eine Doppelgarage gebaut werden soll. Denn hier ist genügend Platz für den Aufbau unabdingbar. Das Aufstellen und Aufbauen eines doppelten Carports allerdings, benötigt nicht so viel Raum und ist bedeutend kostengünstiger. Selbst wenn es sich um das Aufstellen von Fertiggaragen handelt, sollte man sich dennoch die Frage stellen, ob diese teure Angelegenheit wirklich notwendig sein muss.

Unterschiedliche Designs und Modelle

Mittlerweile hat sich das Angebot an unterschiedlichen Carport stark vergrößert. Die hohe Nachfrage spricht für sich und vor allem eben für diese einfach Variante der Unterstellmöglichkeit. Auch in Bezug auf Grundmaterialien gibt es sehr viele verschiedene Modelle. Aus Holz und auch Metall und Stahl. Beim Stahlmodell kann man in der Regel auf Wunsch aus vielen standardmäßig erhältlichen RAL-Farbtönen wählen, die pulverbeschichtet sind. Einen Carport aus Metall kann man sehr gut aufstellen lassen und zum Teil auch in Eigenregie aufbauen. Das schlichte Design und auch die verschiedenen Farbvarianten lassen sich prima ins örtliche Gefüge wie auch die gesamte Umgebung anpassen. Sie können freistehend konstruiert sein, wie auch an Hauswänden installiert werden. Sie sind robust, wetterbeständig und ungemein widerstandsfähig. Die Dachkonstruktionen bestehen meist aus Flachdächern mit leichtem Gefälle für einen garantiert störungsfreien Wasserablauf.

Alles aus Holz

Der Klassiker und der mit am häufigsten gekaufte Carport besteht meist aus Holz. Die Vierkantstützen und Pfeiler, sowie auch die Dachkonstruktionen können dabei aus Holz bestehen. Diese Carports lassen sich meist in Sets bestellt und ausgeliefert werden. Die Verankerungen im Boden sind aus Stahl und lassen sich ebenfalls prima einarbeiten und verbinden. Holz ist zwar anfälliger bei Feuchtigkeit und Nässe als andere Kunststoffe oder Metalle, doch durch die durchgehend gute Belüftung in Carports, sind Fäulnis und Verrottung bei Holzbauweisen nur selten vorhanden. Holz hat dazu die Eigenschaft immer wohnlich warm zu wirken und wenn man den Carport an der Hauswand anbaut und das jeweilige Dach mit Spitzdach und gleichfarbigen Dachpfannen bei beim Haus selbst versieht, hat man ein sehr schönes, einheitliches Gesamtbild.

Gute Luft und Zirkulation

Ein zweiter großer Vorteil neben des günstigen Preises eines Carports, ist auch die gute Luftzirkulation unter dem Carport selbst. Denn durch den recht freien Aufbau, bei dem meist mindestens die Seiten des Carports offen bleiben, kann immer ein Lüftchen durchwehen. Für das Auto ein nahezu idealer Zustand. Denn stehende Nässe und Feuchtigkeit, wie sei bei schlecht belüfteten Garagen beispielsweise oftmals vorherrschen, haben hier keine Chance.

Platz für mehr

Der Carport kann nicht nur fürs Auto ein sehr guter Unterstand sein und es vor Rost schützen, sondern auch für alle andere fahrbaren Untersätze, wie Fahrräder,  Roller, Rasenmäher oder Gokart. Alles eigentlich, was man besonders bei Familien mit Kindern so ansammelt und trocken stehen haben möchte, kann man letztlich bei genügend Platz unters Carport stellen.

Verschiedene Dachkonstruktionen nutzen

Der Carport mit Flachdach kann wunderbar herhalten, um einige Solarzellen zu platzieren, um auf diese Weise sein ganz eigener Stromproduzent zu werden. Mittlerweile gibt es günstige Fotovoltaikanlagen, die den ganzen Haushalt versorgen können. Ob Flachdach, Satteldach, Spitzdach und auch Dachbegrünungen und Co. die Vielfalt der Möglichkeiten ist bei Carports besonders groß und üppig.

#Finanzen, #Geld

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

frau-unmotiviert

Wie motiviere ich mich zum lernen?!

Viele kennen das Problem. Man lernt für die Matheklausur, die Führerscheinprüfung oder auch das Abitur und man schafft es einfach nicht, den ersten Schritt zu machen um überhaupt zum Schreibtisch zu gehen. Für mehr...


hund-wolf

Das Leben schön mit einem Hund gestalten

[Anzeige] Wenn man sich entschließt, einen Hund in sein Leben zu holen, so sollte das immer eine freudige Entscheidung für beide Seiten sein. Der Hund wird im besten Fall ein geliebtes Familienmitglied, was mehr...


schluesseldienst-schloss-oeffnen

Schlüsseldienst beauftragen: Das sollten Sie dabei beachten

[Anzeige] Es dauert nur eine Sekunde und schon ist das Unheil passiert – die Wohnungstür fällt ins Schloss, obwohl doch nur kurz die Post aus dem Briefkasten geholt werden sollte. In dieser mehr...


frau-helm-handwerk

"Lass mich doch mal Mann sein!"

Wer verteilt eigentlich die Rollen in der Partnerschaft? In diesem Artikel lade ich Sie zu einer kleinen geistigen Exkursion rund um das Thema „Geschlechterrollen in einer Paarbeziehung“ ein. Wie immer stelle ich Ihnen mehr...


streiten-konflikt

Segen und Fluch

„Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.“ - (Werner von Siemens) Kennen Sie das auch? Obwohl die Sachlage an und mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.