Stilvoll, elegant, aber auch stimmungsvoll und optisch ansprechend – so sollte das Zuhause von jungen Paaren aussehen.

einrichtung wohnzimmer elegant

Die Einrichtung von frisch vermählten Paaren sollte deren aktuelle Bedürfnisse und ihren Lebensstil widerspiegeln, dabei aber auch leicht anpassbar bleiben. Eine tolle Idee ist deshalb der Minimalismus, aber im gemütlichen Stil. Wie soll das gehen? Wir haben einige Vorschläge für Sie.

Die Mode hat es so an sich, vergänglich zu sein. Und auch Einrichtungstrends ändern sich sehr schnell. Deshalb lohnt es sich bei der Einrichtung der ersten gemeinsamen Wohnung, auf vielseitige und zeitlose Lösungen zu setzen. So präsentiert sie sich lange Jahre lang hervorragend und der Charakter lässt sich durch kleine Elemente, Zieraccessoires und eventuell farbenfroh gestrichene Wände modifizieren. Wir garantieren: an einem solchen Arrangement werden Sie sich niemals sattsehen. Den Schlüssel zum Erfolg bilden ein harmonisches Ganzes, elegante Möbel und effektvolle Wanddekorationen, wie etwa Bilder. Ein Bild einer Landschaft, ein modernes abstraktes Motiv, oder vielleicht eine berühmte Reproduktion? Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Sehen wir uns einmal Schritt für Schritt an, wie sich ein ideales Zuhause für die Familie schaffen lässt.

Gemütliches Ambiente

Damit das Wohnzimmer gemütlich wirkt, muss es keinesfalls bis unter die Decke mit Krimskrams, Möbeln oder bunten Textilien gefüllt werden. Eine solche Einrichtung erinnert eher an einen Speicher als an einen Wohnraum und erschwert es deutlich, für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen. Und genau deshalb setzen wir auf praktischen Minimalismus. Der Raum bleibt nicht leer – es finden sich dort ein Sofa, ein Couchtisch, eine Stehlampe und ein TV-Schrank – aber statt Krimskrams in den Regalen hängt ein sehenswertes gemaltes Landschaftsbild an der Wand, das sich in die Raumästhetik einfügt. Viele Muster finden Sie unter https://myloview.de/bilder/nach-kategorie/landschaften/ . Möbelgriffe, Lampen oder Tischbeine mit Gold- oder Kupferbeschlag sorgen nicht nur für Stil, sondern auch für Gemütlichkeit. Was für eine außergewöhnliche Einrichtung aber absolut unerlässlich ist, sind Pflanzen. Diese sollten in unserer ersten gemeinsamen ehelichen Wohnung nun wirklich nicht fehlen. Zur Wahl stehen Farne und Fensterblätter mit ausladender Form, oder auch Sukkulenten und Orchideen – wichtig ist allein, dass in unserem Wohnraum, in dem wir täglich Zeit verbringen, Pflanzen vorhanden sind. Dies ist eine der einfachsten Wege, um eine gewöhnliche Wohnung in eine traumhafte Oase der Ruhe zu verwandeln. Anstatt sie auf den Fensterbänken aufzustellen, lohnt es sich, in effektvolle Blumenbänke zu investieren.

Ein zweites Leben für alte Möbel

Bei der Einrichtung der ersten gemeinsamen Wohnung werden häufig Möbel genutzt, die wir bereits zu Studentenzeiten unser eigen nannten, oder die sogar noch aus unserer Jugendzeit stammen. Es ist also kaum möglich, dass alle gesammelten Exemplare denselben Stil haben. Eine tolle Lösung, um derart unterschiedliche Stücke zu vereinen, ist eine passende Dekoration der Möbelfronten. Dazu eignen sich selbstklebende Sticker. Dank eines Blumenmotivs oder geometrischer Muster erhalten sie im Handumdrehen einen ähnlichen Charakter. Eine solche Metamorphose dauert nur wenige Momente und die Effekte sind wirklich atemberaubend. Eine andere Idee für das Lifting gebrauchter Möbel ist das Streichen. So können Möbel aus der vorherigen Wohnung problemlos an die neue Umgebung angepasst werden – ganz egal, welche Farbgebung in der neuen Wohnung dominiert. Dank des minimalistischen Stils und der Renovierung alter Schränke und Kommoden lässt sich auch Geld sparen, was beim Start in einen neuen Lebensabschnitt äußerst wichtig ist.

Ausdrucksstarke Farben sind ein echtes „Must-have”

Goldene oder kupferfarbige Accessoires, ein Landschaftsbild an der Wand, das die Blicke auf sich zieht, oder üppige Pflanzen sind aber nicht die einzigen Ideen, um Räumen Charakter zu verleihen. Eine hervorragende Lösung ist auch ein ausdrucksstarker Farbakzent in der Wohnung. Dabei geht es uns aber nicht um einen senffarbenen Sessel oder einen bunten Teppich auf dem Boden. Unser Vorschlag erfordert etwas Mut, aber wir garantieren, dass die Resultate jeden begeistern werden. Bereichern wir also unsere Wohnung durch einen effektvollen Farbton, indem eine Wand oder ein Teil davon bunt gestrichen wird. Ein perfektes Beispiel ist die Küchenrückwand. Ein energiegeladener Farbton bringt uns morgens schneller auf die Beine, als eine Tasse Kaffee. Eine interessante Idee ist es auch, ein Rechteck im Schlafzimmer über dem Bett bunt zu streichen, das eine Art Rückwand bildet. Die Wände sind aber nicht die einige Option für einen farbenfrohen Akzent. Immer beliebter werden auch bunte Fußböden. So können etwa beschädigte Parkettböden mit entsprechenden Farben gestrichen oder in Küche und Badezimmer wasserdichte Vinyl-Sticker angebracht werden.

Möbel, die den Unterschied machen

Bei der Einrichtung der gemeinsamen Familienwohnung spielen einige Möbelstücke eine besondere Rolle, ohne die ein gemütliches Ambiente undenkbar ist. Diese Einrichtungselemente müssen gleichzeitig effektvoll und praktisch sein, und wir wissen, auf was zu achten ist.

  • Sofa/Couch – der zentrale Ort im Wohnzimmer. Die Auswahl der Couchgarnitur ist deshalb besonders wichtig. Überlegen wir also, ob uns ein Dreisitzer-Modell genügt, oder ob wir ein großes Ecksofa benötigen, weil wir oft Besuch haben. Auch ein ausziehbares Modell sollte in Erwägung gezogen werden. Falls wir kein separates Gästezimmer haben, stellt ein ausziehbares Schlafsofa eine perfekte Alternative dar. Ein Sofa ist eine langfristige Investition – deshalb sollten alle Optionen in Betracht gezogen werden.
  • Bett – auch hier stehen mehrere unterschiedliche Modelle zur Wahl. Wer im Geschäft einfach nur nach einem Doppelbett fragt, hat so gut wie nichts preisgegeben. Es gibt nämlich viele verschiedene Größen: vom Standardbett, über Queen Size bis hin zu King Size. Das Bett selbst kann über eine dekorative Rückwand verfügen (z.B. gesteppt oder aus Velours) oder auch nicht. Falls Nachwuchs geplant ist, finden in einem großen Bett auch die Kinder Platz, die nachts zu uns kommen werden. Für diesen Trick werden wir in Zukunft noch dankbar sein!
  • Tisch – ein ausreichend großer Tisch in Küche oder Esszimmer schafft ideale Voraussetzungen für gemeinsame Mahlzeiten – im Alltag und an Feiertagen. Für eine heimelige Atmosphäre sorgt ein Massivholztisch, aber in kleineren Räumen ist es viel günstiger, auf ein modernes, ausziehbares Modell zu setzen, das problemlos an die aktuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Bei der Einrichtung unseres gemeinsamen Zuhauses sollte auf Ästhetik und Praxistauglichkeit gleichermaßen gesetzt werden. Anstelle von Krimskrams hängen wir lieber eine heimische oder exotische Frühlings- oder Winterlandschaft auf (Bilder sind eine tolle Idee, um sich an einer tollen Aussicht zu erfreuen, egal was sich vor dem Fenster befindet). Beim Möbelkauf lohnt es sich, auf Modelle zu setzen, die uns jahrelang dienen werden. Aber wir sollten auch keine Angst davor haben, alte Exemplare zu renovieren, die ein zweites Leben verdient haben. Und das Wichtigste zum Schluss: ein farbenfroher Akzent verleiht der bisherigen Einrichtung im Handumdrehen das gewisse Etwas.

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

weihnachtstafel

Knigge – Tischmanieren und Etikette an der Weihnachtstafel

Die nahende Adventszeit ist nicht zu übersehen; die ersten Weihnachtsmärkte sind geöffnet und überall duftet es nach Mandeln, Glühwein und Currywurst. Längst sind die Fasten-Regeln der Großeltern überholt. An der Weihnachtstafel wird richtig mehr...


vorweihnachtszeit

Meine guten Ratschläge zur Vorweihnachtszeit

Allerspätestens wenn mich bei der Fahrt im Auto oder beim Schlendern oder Hetzen durch Kaufhäuser der immer wieder schöne Song „Driving home for christmas“ von Chris Rea begleitet, wird einem klar, die mehr...


partnerschaft gluecklich

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Partnersuche

Suchst Du einen Partner. Bist Du schon eine Weile auf der Suche. Hattest Du eine Riehe von kurzen Beziehungen. Hattest Du noch keine Beziehung, die sich richtig stimmig angefühlt hat. Wurdest Du mehr...


finger essen

Gewusst wie – Keine Angst mehr vor Knigge und Etikette

Die Pizza essen wir mit der Hand aus dem Karton auf dem Sofa. Bevorzugt tragen wir dazu die Jogginghose und die Füße legen wir auf dem Tisch ab. Dass das nicht die mehr...


hypnose hypnotisieren

Hypnose | Quatsch oder hilfreiches Lifestyle Tool?

Hypnotisieren - Das klappt bei mir eh nicht. Solche Antworten muss sich fast jeder Hypnotiseur früher oder später anhören. In diesem Artikel erfahren Sie, was Hypnose ist und was sie kann. Hypnose ist mehr...