Wenn wir an das Thema Beziehung denken, kommt uns sicher zuerst die Beziehung zu unserem Partner in den Sinn. Schauen wir uns die Wortbedeutung des Wortes Beziehung an wird schnell klar, dass die Paarbeziehung nur ein Teil ist:

1) Verhältnis, in dem zwei Menschen zueinander stehen

2) wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten

3) Partnerschaft zwischen zwei Menschen

regentropfen-netz

Alles in unserem Leben ist Beziehung. In jedem zwischenmenschlichen Kontakt treten wir in Beziehung mit unserem Gegenüber. Jetzt ist aber nicht jede Beziehung für unser Leben relevant. Welche für uns wichtigen Beziehungen haben wir in unserem Leben? Hier würde ich erst einmal in emotionale und objektive Beziehungen unterscheiden. Neben der Paarbeziehung, stehen wir in emotionaler Beziehung zu unserer Familie, also Kindern, Eltern, Geschwistern, Großeltern. Wir sind auch in emotionaler Beziehung zu unseren Freunden. Objektive oder eher rationale Beziehungen haben wir zu unseren Chefs, Kollegen und Lehrern.

Die emotionalste und wichtigste aller Beziehungen ist aber die Beziehung zu uns selbst. Das mag für viele vielleicht erstmal komisch klingen. In meiner Praxis begegnen mir viele Menschen mit den unterschiedlichsten Themen. Im Laufe der Zeit kristallisiert sich aber immer wieder heraus, dass das eigentliche Thema, welches sich hinter dem Ursprungsthema versteckt, das Selbstwertgefühl und damit die Beziehung zu uns selbst ist. Bin ich es mir selbst wert mich gut zu fühlen und/oder glücklich zu sein? Und ist es nicht so, dass wann immer unsere Paarbeziehung schwierig wurde, entweder wir selbst oder unser Partner mit sich selbst nicht zufrieden waren? Wie können wir mit anderen Menschen in eine echte tiefe Beziehung gehen, wenn wir nicht in einer authentischen Beziehung zu uns selbst sind. Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass wenn wir mit uns selbst im Reinen sind, wir auch gute und tiefe emotionale Beziehungen eingehen können.

Wie aber können wir das schaffen? Wenn wir das Wort Selbstbewusstsein einmal in seine Einzelteile zerlegen, erhalten wir sich seiner Selbst bewusst sein. Was bedeutet das? Wir müssen uns fragen, was wir wirklich wollen im Leben und uns unseren Ängsten und Schwächen bewusst werden. Dies erfordert sicherlich eine große Portion Mut aber der Weg lohnt sich ganz sicher. Was braucht es damit ich glücklich sein kann? Wie kann ich mir selbst Gutes tun? Die Antworten auf die Fragen finden wir nicht im Äußeren sondern in uns.

Mein Weg führte mich über Yoga und Meditation. In der Asana-Praxis im Yoga lernte ich wieder auf meinen Körper zu hören und in der Meditation den Geist still werden zu lassen, damit ich die wichtigen Dinge wieder bewusst wahrnehmen kann. Vielleicht ist Dein Weg ein anderer. Manchmal genügt es schon sich einfach Zeit für sich selbst zu nehmen und bei einer Tasse Tee gemütlich ein gutes Buch zu lesen. Manchmal haben wir aber in unserer hektischen Zeit bereits verlernt, was uns gut tut. Probiere es aus, finde heraus was Dich zufrieden und glücklich macht. Vielleicht führt Dein Weg Dich über das Joggen, Radfahren oder Tanzen, vielleicht auch über die Philosophie. Mach den ersten Schritt auf dem Weg zu Dir selbst. Es lohnt sich!

Autor: Daniela Girg
Thema: Die wichtigste aller Beziehungen
Webseite: http://www.daniela.girg.de

Expertenprofil:

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

kerstin-wiesauer

So kommst du vom Träumen ins Tun

Jahrelang habe ich vor mich hingeträumt. Ich wollte einen Job, in dem ich genau das tue, was ich liebe. Ich wollte für einige Monate in meine Lieblingsstadt New York ziehen. Ich wollte mehr...


perspektivwechsel-schilder

Perspektivwechsel | Den Blick in eine andere Richtung lenken

„Die besten Entdeckungsreisen macht man nicht in fremden Ländern, sondern indem man die Welt mit neuen Augen betrachtet.“ Diese Aussage von Marcel Proust verdeutlicht, dass eine Änderung der Anschauungsweise, ein Perspektivwechsel spannende mehr...


angst

Das große Thema Angst

Sie ist all gegenwärtig und setzt vielen Menschen Grenzen in ihrem Leben. Im zarten Kleinkindalter wird unser Tatendrang durch die Fürsorge und Angst unserer Mutter oftmals natürlich auch zurecht gebremst. Leider werden mehr...


buch-landschaft

Die Vergangenheit loslassen

Über das Thema Vergangenheit loslassen gibt es eine ganze Reihe an Büchern, Youtube Videos und Vorträgen. Den einzig sicheren Wegweiser um sie Vergangenheit los zu lassen gibt es meiner Meinung nach nicht. Trotzdem möchte mehr...


steeg-am-see

Wege zu mehr Lebensenergie

Sie fühlen sich irgendwie nicht gut, können es aber nicht so genau benennen? Irgendetwas scheint zu fehlen. Vielleicht die Energie, das Leben mit all seinen Facetten zu genießen und zu meistern? Was mehr...