Ratgeber Lifestyle

Sehr häufig stellen wir im Laufe der Zeit fest, das unser Leben irgendwie nicht so läuft wie wir es uns vorstellen. Festgefahren in den Gewohnheiten, Pflichten, Ansprüchen, die andere an uns stellen und einfach immer irgendwie anstrengend.

sonnenuntergang freudensprung

Der tägliche Tanz zwischen Pflicht und Freiwilligkeit nervt. Morgens wenn der Wecker klingelt die Minuten heraus zögern bis es dann sein muss das Aufstehen. Abends schon mit dem Gedanken einschlafen welche Dinge unbedingt erledigt werden müssen und das der Tag schon wieder wenig Spaß bringt. Wenn das alles zutrifft, dann wird es Zeit grundlegend etwas zu ändern.

Gründe: Warum ich mein Leben ändern sollte!

Wir leben nicht um zu arbeiten sondern um Freude, Liebe und Glück zu erleben. Es kommt auch nicht darauf an wie viele Tage du lebst, sondern wie viel Leben du
deinen Tagen einhauchst oder gibst. Erste Voraussetzung um in den Prozess zu Kommen: „ Wie ändere ich mein Leben!“

Die Frage, die sich jeder Mensch stellen sollte und beantworten sollte: „ Wo für brenne ich, was mache ich ohne, das ich das Gefühl habe zu arbeiten?“ Was ist meine Passion? Aus dieser Passion, einen „ Ich helfe Menschen....... Satz bilden und daraus seine Berufung finden, dann läuft das Leben rund und richtig. Sich erfolgreiche Menschen zum Vorbild nehmen und nicht seine eigenen Erfahrungen, denn die haben mich ja dahin gebracht, wo ich jetzt bin. Lesen Sie die Biografien erfolgreicher Menschen. Verbannen Sie negative Gespräche, die Nachrichten und alles was Sie herunterzieht ab. Beginnen Sie die ersten 30-60 Minuten ihres Tages mit Joggen oder Walking, gehen Sie bei jedem Wetter raus und schöpfen Sie daraus Energie für den ganzen Tag. Nehmen Sie einen MP3 Player mit und hören Sie ein Motivationstraining.

Formulieren Sie negativen Glaubenssätze um und setzen Sie sich ein Ziel für das Sie morgens aufstehen möchten und das Freude bereitet zu erfüllen.

Fertigen Sie ein Visionboard an, das Sie sichtbar im Wohn-oder Schlafraum aufhängen, mit Bildern von den Dingen oder Ereignissen, die Sie in ihr Leben ziehen möchten. Zum Beispiel einen neuen Arbeitsplatz, ein tolles Auto, eine(n) liebevolle(n) Lebenspartner/in, beschreiben Sie alles ganz genau bis ins letzte Details. Nehmen Sie dazu einen Bilderrahmen oder Ähnliches und hängen Sie in dort auf wo Sie ihn mehrfach täglich sehen.

Visualisieren Sie ihre Ziele sich selbst mehrmals täglich in ihrer Vorstellungskraft. Schreiben Sie auf was Sie in ihrem Leben haben möchten und achten Sie auf ihre Gedanken, mit der Kraft unserer Gedanken erschaffen wir unsere Umstände. Das was Sie in der Vergangenheit gedacht haben, ist jetzt Realität. Da sprechen manche von Schicksal und scheinen oft zu vergessen was Sie jahrelang gedacht und getan haben, sich selbst ständig klein gemacht und zermürbt mit den inneren Kritikern.

Wie kann ich meine Gedanken beeinflußen, um mein Leben zu ändern!

Wir haben täglich 50-60 Tausend Gedanken und die Form und Art der Gedanken zeigt Wirkung, viele werden denken, stimmt nicht, dann denken Sie mal nach und beobachten sich selbst. Was denken Sie den ganzen Tag,“ bist Du dumm, wieder nicht geschafft, so ein Mist Verdammter, der Idiot nimmt mir die Vorfahrt, Sch..Wetter, so ein Vollpfosten....“ nur mal so als Beispiel. Habe ich gut hinbekommen, so ein wunderbarer Mensch, der hat es bestimmt nur eilig, wäre für den eigenen Körper besser zu denken, fällt schwer. Ist erlernbar und es hat positive Auswirkungen, es verbessert den Allgemeinzustand, der Erregungszustand sinkt und der Blutdruck bleibt normal, wenn ich nachsichtiger werde mit mir und den lieben Mitmenschen. Wenn ich es lasse zu bewerten und zu verurteilen, jeder Mensch hat seine Geschichte.

Ich kann nur mich selbst ändern!

Es bringt auch nichts sich immer zu ärgern über das Verhalten anderer, ich kann es dann zur Sprache bringen was mich stört, das hilft eher. Dankbarkeit für das was ist, bringt auch eine enorme Zufriedenheit mit sich. Es fördert unsere Achtsamkeit für die kleinen Dinge des Lebens. Eine kleine Blume auf der Wiese kann schon ein Lächeln hervorzaubern. Ein Lächeln für einen anderen Menschen ohne Hintergrund einfach so ist unglaublich schön. Ich saß gestern in einem Cafe und dachte erst was ist das für ein Mann mit Kopftuch neben mir. Beim Verlassen meines Platzes habe ich die Person angelächelt spontan und das Gesicht dieser älteren Dame erstrahlte und sie war wunderschön, unglaublich.

Oft machen wir uns das Leben schwerer als es sein muß, weil wir den anderen gefallen wollen und glauben wir müssen den sogenannten Normen entsprechen. Wir vergessen dabei aber uns selbst und das ist nicht der richtige Weg für uns anderen zu gefallen. In erster Linie zählt, das wir das tun was unseren Neigungen und Vorstellungen entspricht. Nicht die ausgetrampelten Pfade sind die Richtigen, sondern der Weg bei dem es sich für einen selbst gut anfühlt. Dieser Weg ist nicht unbedingt einfach zu beschreiten, da einen oft die lieben Mitmenschen davon abhalten wollen, mit ihren eigenen Vorstellungen. Die Veränderung ist für viele unbequem und sie wollen den Mitmenschen wieder in seiner alten Form zurück haben.

frau-strand-meer

Warum ich meiner Intuition folgen sollte, um mein Leben zu verändern!

Folge Deiner Intuition oder Deinem Bauchgefühl, manche können das nicht aber, oft weil sie ihrem eigenen Gefühl misstrauen. Oft stellt sich aber hinterher heraus, dass das eigene Gefühl richtig war. Dazu gehört natürlich auch eine Menge Selbstvertrauen dem Gefühl zu folgen. Ist aber im Laufe der Zeit erlernbar, nur Geduld. Oft mischt sich das alte Ego dann in Gedanken ein und fordert zur Vernunft auf und sagt: „ Das ist unmöglich, das kannst Du doch nicht machen!“

Entscheidet der Mensch sich aber für seinen Herzensweg, öffnen sich Türen und Tore, die lang verschlossen schienen und ungeahnte Möglichkeiten tauchen auf.
Alles wird Aufsicht gesehen leichter, denn seinem Herzen, seiner Intuition zu folgen, macht glücklich. Dinge und auch Jobs zu denen man sich täglich aufs Neue zwingen muß, machen unglücklich und auf Dauer krank. Burn out , Herzinfarkt, Rheuma können die Folge sein, um nur ein paar Krankheiten auf zu zählen, Kopf-und Nackenschmerzen sind oft die ersten Anzeichen. Die Symptome ständig mit Tabletten weg zu schieben ist garantiert der falsche Weg.

Wer bin ich? Wer will ich sein? Zwei Fragen, die das Leben entscheidend verändern können. Der, der sich diese zwei Fragen offen und ehrlich beantwortet, ist sichtbar angekommen bei sich selbst. Ungeachtet dessen, was Dritte von einem denken, sollte jeder seinen Weg finden. Erst wenn es einen nicht mehr stört was andere von einem denken, ist der Mensch bei sich selbst angekommen. Es ist ihr Leben, nicht das der anderen. Es ist egal was andere denken. Glück und Zufriedenheit kann jeder nur bei sich selbst finden, unabhängig von einer vorhandenen Partnerschaft. Denn Liebe ist wenn ich den anderen frei lasse und nicht besitzen will. Kein anderer als du selbst, ist für dein Glück verantwortlich. Du bist der Schöpfer deines Lebens . Deine Gedanken kreieren deine Umstände. Du kannst es jeden Tag ändern, egal wie alt du bist, jeden Tag 86.400 Sekunden lang.

Viel Glück dabei!

Ihre/ Deine
Ute Lemke-Noll

Autor: Ute Lemke-Noll
Thema: Wie ändere ich mein Leben
Webseite: http://glueck-werk.com



Weitere Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

freudensprung

Durch eine positive Einstellung glücklicher leben

Auf die Frage, ob das Glas halb voll ist oder halbleer, gibt jeder entsprechend der eigenen Lebenseinstellung eine andere Antwort. Klar ist, wer positiv denkt und als Optimist durch das Leben schreitet, für den ist das Glas stets halb voll. Pessimisten, bzw. all diejenigen, die gerne mal negativ denken, sehen ein Glas dagegen als halbleer an. mehr...


gespraech-reden

Was ist gute Kommunikation

Gute Kommunikation vs. Schlechte Kommunikation Das Zeitalter der Sozialen Medien sollte auch das Zeitalter der Kommunikation sein. Die Mehrheit der Bevölkerung widerspricht dem jedoch. Zudem geht es nicht um Kommunikation, es geht um miteinander reden. Dies ist der allgemeine Sprachgebrauch. Von Kommunikation spricht der Sprach- oder Kommunikationswissenschaftler, aber nicht der Mann oder die Frau auf der Straße. mehr...


loewe-kopf

Wie stärke ich mein Selbstwertgefühl?

Oft erlebe ich, das Menschen unter dem Begriff Selbstwertgefühl einen „Selbstgeltungsdrang“ oder die „Selbstdarstellung“ verstehen. Gemeint ist aber, sich seines Selbst mit allen Facetten bewusst zu sein. Hierzu gehört Selbsterkenntnis, bewusstes Handeln, bewusste Kommunikation und die Verantwortung dafür zu übernehmen. Ein wichtiger Grundstock für das Selbstwertgefühl ist eine glückliche Kindheit. mehr...


gorilla

Positives Denken im Alltag

Ich bin immer wieder erstaunt, wie hart die Menschen zu sich sind. Sie organisieren ihr Leben, ernähren sich, machen ihre Arbeit gewissenhaft und sind für andere da. Und doch haben sie selten ein positives Wort für sich selbst. Alles Positive, Richtige und Schöne was sie den ganzen Tag getan und erlebt haben, wird meistens einfach vergessen. mehr...


aengste

Ängste verstehen und überwinden

Hilfe durch Craniosacrale Therapie? Derzeit leidet etwa jeder 6. Deutsche unter Ängsten bzw. unter dem, was im Fachjargon unter „Angststörung“ bekannt ist. Insgesamt sind aktuell sage und schreibe 9,8 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Damit zählen Ängste zu den häufigsten psychischen Erkrankungen und verursachen den Betroffenen je nach Ausprägung und Schweregrad sehr viel Leid. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de