Bevor wir uns die Frage stellen, wie man erfolgreich sein kann, sollten wir uns vorab lieber erst einmal gründlich mit den Fragen auseinandersetzen, wie können wir denn wirklich erfolgreich werden und es vor allem dann auch bleiben?!

erfolg-planen-mann

Im Leben gibt es nur ganz wenige Menschen, denen der Erfolg schon quasi in die Wiege gelegt wird oder wurde, wobei es auch hier nicht wenige gibt, die es dann nicht schaffen, den Erfolg auch zu halten.

Gestatten Sie mir, dass ich mich kurz vorstelle, mein Name ist Mikel Marz und ich bin selbst seit über dreißig Jahren selbst und ständig tätig und habe mir meinen Erfolg auch ganz allein erarbeitet. Als ich Ende der achtziger Jahre schon Weichen für meine spätere Selbstständigkeit stellte, gab es noch kein Internet. Es gab auch kein Social Media oder Techniken, die es Menschen ermöglichten, sich relativ schnell und öffentlich auf verschiedenen Kanälen, wie zum Beispiel Youtube zu präsentieren. Es war eine Zeit, wo man sich alles selbst erarbeiten musste und wo es auf soviel mehr ankam, als nur auf eine gute Idee.

Damit beginnt in der Regel nämlich alles, mit der „guten“ Idee. Es ist gibt Menschen, die sprudeln nur so voller guten Ideen und bei den meißten Denkern bleibt es dann auch dabei, ganz einfach weil sie gleichzeitig Bedenken oder Angst haben, ihre Gedanken in die Tat umzusetzen oder sie wissen einfach nicht, wie sie beginnen sollen. Wenn dann aber ein anderer kommt und diese Idee verwirklicht und dann damit auch noch Erfolg hat, sind viele von diesen „Erstdenkern“ natürlich verärgert und enttäuscht über sich selbst.
Deshalb ist es dann manchmal gar nicht so schlecht, wenn man sich mit seinen Mitmenschen über diese Themen und Gedanken unterhält, denn auch wenn wir in der Regel massenhaft von Pessimisten oder sogenannten Besserwissern umgeben sind, die uns alles mies und schlecht reden wollen, der ein oder andere Optimist und vor allem der ein oder andere Realist ist meist auch dabei und alle sind trotzdem gleichermaßen wichtig!

Vielleicht wird man sich jetzt fragen, was mir Pessimisten bringen, denn die reden doch sowieso alles schlecht?

Nun, wenn wir uns ernsthaft mit der Frage beschäftigen, wie unsere Zukunft und unser Erfolg aussehen soll, dann sollten wir auch diese Gruppe mit ins Boot holen und sie wenigstens anhören, denn der ein oder andere Einwand kann vielleicht auch richtig sein und für uns schon im Vorfeld eine Herausforderung werden.

Gleichzeitig empfehle ich, sich vorher eine separate Liste zu machen, wo auf einer Seite die positiven Fakten und auf der anderen Seite die negativen Einwände und Gedanken aufgelistet werden. Mit solch einer Liste können wir uns ständig einen Überblick darüber verschaffen, was unter Umständen noch im Wege steht, bzw. können wir uns damit sachlich auseinandersetzen und entscheiden, ob für uns eine Durchführung überhaupt wirklich sinnvoll ist. Am Schluss muss natürlich das positive überwiegen, damit wir auch motiviert nach vorne gehen können.

Lassen Sie mich Ihnen dazu ein Beispiel aufführen. Als ich vor über fünfzehn Jahren den Gedanken hatte und äußerte, ein Buch schreiben zu wollen, waren in meinem persönlichen Umfeld fast nur Menschen, die mich belächelten. „Das kannst Du nicht“, „was willst Du mit solch einem Unsinn erreichen“, „Bücher schreiben sowieso nur echte Schriftsteller und das bist Du doch gar nicht“, bis hin zu Aussagen wie „Du bist der deutschen Sprache überhaupt nicht mächtig und wirst höchsten einen Flop erleben, weil niemand Deine Bücher lesen wird“.

Nun kann man es natürlich nur bedingt mit einem geschäftlichen Erfolg vergleichen, dennoch hat es viele Parallelen, denn vorrangig stand die wichtigste Frage, was hatte ich denn zu verlieren?

Der Einsatz war sehr gering und damit völlig überschaubar und es kostete einfach nur viel Zeit, um dieses Buch fertig zu stellen.

Mir persönlich waren diese Einwände alle völlig egal, denn ich hatte auch damals schon das, was grundsätzlich immer für einen Erfolg am wichtigsten ist:

  • einen festen Willen
  • eine ganz starke Persönlichkeit oder auch einen festen Charakter
  • ein starkes Selbstbewusstsein, sowie ein sehr gutes Selbstvertrauen
  • sowie das Wissen, dass ich keinen hohen finanziellen Schaden erleiden konnte.

Zur Info, das erste Buch war dann fast über zwei Jahre ein Verlags-Bestseller!

Nun möchte ich mich wieder der eigentlichen Frage widmen, wie kann man erfolgreich sein?

Setzen Sie in Ihrem Tun und Handeln immer ein Ausrufungszeichen!

Sein und bleiben Sie als Mensch ein Original und setzen Sie Ihre eigenen Akzente, ohne sich dabei zu verbiegen, denn Kopien gibt es im Leben reichlich und die meisten werden immer nur Mitläufer oder Nachahmer bleiben.

Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Selbstvertrauen, denn eine gesunde und starke Persönlichkeit werden Sie brauchen. Sie können sich dazu auch externe Hilfe holen, denn es gibt kompetente Trainer, die Ihre Persönlichkeitsentwicklung sehr schnell aufbauen können.

Wenn Menschen Sie belächeln, lächeln Sie zurück und lassen Sie sich auf Ihrem Weg nicht verunsichern. Mitleid bekommt man im Leben geschenkt, aber Neid muss man sich erarbeiten! Wenn Menschen über Sie reden, lassen Sie diese Menschen reden. Zum einen können Sie es sowieso nicht verhindern und zum anderen ist es ein sehr gutes Zeichen, dass Sie interessant sind.

Bleiben Sie niemals stehen, sondern bilden Sie sich stets weiter und arbeiten Sie vor allem auch an sich selbst, denn Stillstand ist bekanntlich schon ein erster Weg zum Rückschritt. Versuchen Sie deshalb immer etwas zu haben oder anzubieten, wo mit Sie sich von Ihren Mitbewerbern unterscheiden.

Ein Kunde muss sehen können, dass Sie sich von der Konkurrenz, also den Mitbewerbern abheben und er muss das Gefühl bekommen, dass der Weg zu Ihnen gut ist und ihm etwas mehr bringt, als bei den anderen.

Setzen Sie keine utopischen Preise an, wenn Sie dafür keine Qualität liefern können und bleiben Sie sich und Ihren Kunden gegenüber ehrlich und wenn Sie Qualität versprechen und liefern können, setzen Sie die Preise nie im „billigen“ Bereich an. Die langjährige Erfahrung bei mir hat gezeigt, dass manch zu günstigen Angebote nicht ankamen, denn was nichts kostet, ist auch nichts wert. Zumindest habe auch ich das einige Male zu hören bekommen und dann natürlich reagiert.

Gerade im gastronomischen Bereich sieht man das immer wieder deutlich, dass sogenannte „Möchtegern-Gastronomen“ Speisen zu einem sehr hohen Preis anbieten und dafür dann aber nur qualitativ schwache Gerichte bis hin zu Fertiggerichten abliefern. Die Folge, der Gast war nur einmal da und bringt eine Mundpropaganda, die jedem Inhaber weh tun wird, ganz einfach, weil neue Gäste ausbleiben werden.

Deshalb muss Ihre Leistung stimmig sein, denn schlechte Leistungen werden immer negative Bewertungen mit sich bringen.

Das was Sie anbieten, muss einfach Hand und Fuß haben und deshalb sollten Sie sich vorab immer vor den Spiegel stellen und sich fragen, ob Sie als Kunde bei sich bereit sind, das jeweilige Angebot anzunehmen und Sie zu besuchen.

Bleiben Sie grundsätzlich ein Mensch und werden Sie nicht zum Überflieger oder hochmütig, wenn der Erfolg da ist. Resignieren Sie nicht gleich, wenn Sie auch mal einen Misserfolg dabei erleben, denn auch so etwas gehört nicht selten zu einem gesunden Erfolg dazu und ist eine Lernaufgabe dafür, es anders zu machen.

Nutzen Sie das Internet und alles was es Ihnen bietet und stellen Sie sich dort auch persönlich vor. Bewerben Sie das, was Sie anbieten und vermeiden Sie es, mit irgendwelchen Neuanschaffungen zu prahlen. Den Kunde interessiert nur Ihre Leistung und das was Sie ihm anbieten. Er will nicht wissen, was für ein tolles Auto Sie vielleicht fahren oder welche Steaks Sie in Ihrem Traumurlaub verspeisen. Einzig und allein Ihre Arbeit steht im Vordergrund und die sollte von Ihnen immer zu 100% erbracht werden. Deshalb fangen Sie nicht an und wollen kürzer treten, wenn es irgendwann schon gut angelaufen ist, denn Sie wollten einen Erfolg und hinter dem sollten Sie persönlich auch weiter stehen.

Erfolg bedeutet generell in der Tat meist harte und zielstrebige Arbeit, einen ganz starken zeitlichen und persönlichen Einsatz, sowie eine ständige Präsenz! Nachlässigkeit kann sehr schnell bestraft werden, deshalb ist es wichtig, dass Sie zu Ihren Werten und hinter Ihrem Willen stehen.

Zum Schluss möchte ich Ihnen noch einen guten Rat geben:

Da wo der Erfolg schon ist und natürlich auch gerade am Anfang, wird es immer wieder Menschen geben, die Ihnen auf ganz unterschiedliche Art und Weise suggerieren wollen, dass es so viele Möglichkeiten gibt, Sie durch ganz gezielte Methoden ganz schnell nach oben zu bringen. Selbstverständlich kostet das dann auch etwas, denn jeder möchte natürlich für seine Leistung entlohnt werden.

Vertrauen Sie deshalb nicht zu schnell und recherchieren Sie ggf. gründlich einfach mal im Internet, bevor Sie das Geld aus dem Fenster werfen. Die allerbeste Werbung die es überhaupt gibt, nennt sich bekanntlich Empfehlung oder Mundpropaganda und die lässt sich nicht mit Geld bezahlen.

Ich wünsche Ihnen eine gute gesunde Zeit und den Erfolg, den Sie sich wünschen.

Autor: Mikel Marz
Thema: Wie kann man erfolgreich sein?
Webseite: https://www.mikelmarz.com

Beiträge Beruf und Erfolg

Themenübersicht

umgangsformen-karriere

Umgangsformen und richtiges Auftreten im Unternehmen

Teamfähigkeit ist in Unternehmen die wichtigste der sogenannten soft skills. Teamfähigkeit beschreibt neben Verhandlungs-, Führungs-, Kommunikations-, und Motivationsgeschick vor allem die Umgangsformen eines Menschen. Umgangsformen sind maßgebend für die Karriere im Unternehmen. Das mehr...


rudern sonnenuntergang

Selbstmotivation | lernen Sie Sich selbst zu motivieren

Zur Erhöhung der eigenen Motivation, gilt es den Begriff "Selbstmotivation" zunächst zu definieren. Der Begriff Motivation kommt, wie so viele Fachbegriffe aus dem Lateinischen und leitet sich aus dem Wort "motivare" ab, mehr...


janine poetsch

Die Grundlagen des guten Benehmens

- So vermeiden Sie gekonnt die typischen Fettnäpfchen im Business - Benimm war noch nie out. Gerade heutzutage, wo immer mehr Menschen Interesse an guten Umgangsformen und gutes Benehmen haben, ist es um mehr...


stress burnout

Burnout vorbeugen – Gesunder Umgang mit Stress-Situationen

In unserer heutigen Leistungsgesellschaft ist es normal, gestresst zu sein. Stress gehört fast schon zum Status-Symbol – „mein Haus, mein Auto, mein Job, meine Freizeit, mein Stress ….“. Und dabei ist es mehr...


kommunikation im beruf

Richtige Kommunikation im Beruf und für die Karriere

Ob im Kundengespräch, beim Mitarbeiter-Feedback oder in der Kaffeepause – Kommunikation im Beruf findet an vielen Stellen statt. Die Kommunikation kann mal einfach sein und mal schwieriger, je nachdem mit welchem Gegenüber mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.