Entweder – Oder – Komplementär? Naturheilkunde und Schulmedizin

Was ist Komplementärmedizin, komplementäre Heilverfahren und Naturheilkunde.

medizinerin-am-medikamentenschrank

Inwieweit ist das in unserer Gesellschaft schon selbstverständlich geworden, die Zusammenarbeit oder das Anwenden von Schulmedizin im klassischen Sinne und komplementären Heilverfahren mit Naturheilkunde. Leider gibt es immer noch eine Riesenkluft zwischen diesen beiden Verfahren der „Heilwerdung“. Die Schulmedizin oder auch „der Schulmediziner“ möchte oft nicht mit diesem „Hokuspokus“ der Naturheilkunde zu tun haben und umgekehrt ist es leider genauso.   

Diese Kombination ist jedoch ein Segen für den kranken Menschen und sollte im medizinischen Alltag mehr Beachtung, zum Wohle des Patienten, finden. Eine fachübergreifende Zusammenarbeit auf Augenhöhe wäre zielführend auf allen Ebenen.

Hierbei wäre es wünschenswert, dass Ärzte und Therapeuten aller Therapierichtungen zusammenarbeiten und sich gegenseitig austauschen, um das am besten geeignete und individuelle Therapiekonzept für den Patienten zu erstellen. Individuell deshalb, weil jeder Mensch anders ist. Jeder Mensch braucht etwas Anderes, um wieder zu heilen. Nicht jede Therapie ist für jeden geeignet. Dies sollte mit viel Feingefühl aufeinander abgestimmt werden.

Oft schwirrt in den Köpfen der Patienten der Satz rum: “wenn man mit der Schulmedizin nicht mehr weiterkommt, dann kann man ja die Naturheilkunde probieren. Denn beides zusammen, also Schulmedizin und Naturheilkunde funktioniert ja nicht“. Diesem Mythos sollte ein Ende gesetzt werden. Selbstverständlich funktioniert Schulmedizin und Naturheilkunde ZUSAMMEN, also komplementär. Das wäre im Sinne der Patienten wünschenswert, dass dies von beiden Seiten so gehandhabt würde.

Gerade bei schweren, chronischen Erkrankungen, bei denen man selbstverständlich nicht auf die konventionelle Medizin verzichten kann, ist es ein Segen für den Patienten, wenn durch eine naturheilkundliche Behandlung Linderung geschafft werden kann. Zum Beispiel kann man mit naturheilkundlichen Verfahren wunderbar die Nebenwirkungen einer konventionellen Therapie abmildern und auch die Psyche des Patienten stärken, was natürlich essenziell ist bei einer komplexen Erkrankung. Ebenso wird durch die Naturheilkunde der Krankheitsprozess positiv unterstützt und kann zur Heilung beitragen.

Es gibt viele Naturheilkundliche Therapien die hervorragend die Schulmedizin ergänzen können.  

Klassische Homöopathie   

Dies ist ein eigenständiges medizinisches Therapieverfahren, das von dem Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelt wurde. Die Homöopathie geht davon aus, dass jedem Menschen eine individuelle „Lebenskraft“ innewohnt, mit individueller Dynamik und Funktion, genau so wie jeder Mensch auch unterschiedlich ist. Wird diese gestört, entstehen Krankheiten. In der klassischen Homöopathie wird eine Erkrankung mit niedrigen Dosen einer Substanz behandelt, die am gesunden Menschen ein dieser Erkrankung ähnliches Leiden auslösen kann. Die Homöopathie bezieht immer den Gemütszustand des Patienten mit ein. Dies ist ein sehr komplexes Verfahren, welches vom ausgebildeten Therapeuten begleitet werden sollte.

Osteopathie /Craniosacrale Therapie

osteopathie klein

In der Osteopathie wird mit den Händen behandelt. Es wird versucht, Funktionsstörungen im Körper zu erkennen und zu therapieren. Der Grundgedanke ist, dass Bewegungsapparat, Schädel und Rückenmark sowie die inneren Organe als Systeme zusammenhängen. Sie sind durch feine Gewebenetze, Faszien genannt, verbunden. Die Craniosacrale Therapie ist eine manuelle Behandlungsform, bei der mittels leichten Körperberührungen auf parietaler (Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder) und viszeraler (innere Organe) Ebene, Blockaden aufgespürt und gelöst werden. Die mentale Verfassung wird ebenfalls mitberücksichtigt. Die Craniosacrale

Therapie hat sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt und ist in ihrer Behandlungsweise sanfter.

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin

Basis der TCM ist die Annahme, dass die Lebensenergie Qi in bestimmten Leitbahnen durch den Körper strömt und so alle Organe miteinander verbindet. Die diagnostischen und therapeutischen Methoden der TCM spüren Funktionsstörungen dieser, Meridiane genannten, Leitbahnen auf und versuchen sie zu beseitigen mittels chinesischer Arzneimittel und Akupunktur. Ebenso fließt die chinesische Ernährungslehre und Massagen in die Behandlung mit ein. 

Kneipp-Kuren

kneipp klein

Die Kneipp-Medizin oder Kneipp-Therapie ist ein nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benanntes Behandlungsverfahren. Dieses Therapiekonzept beinhaltet Wasseranwendungen, Pflanzenwirkstoffe, Bewegungs- und Ernährungsempfehlungen. Diese können sowohl vorbeugend als auch zur Behandlung und Begleitung bestehender Erkrankungen eingesetzt werden.

Orthomolekularmedizin

Die orthomolekulare Medizin ist eine maßgeblich von Linus Pauling beeinflusste alternativmedizinische Methode. Im Mittelpunkt steht die – teilweise hochdosierte – Verwendung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zur Vermeidung und begleitenden Behandlung von Krankheiten. Diese Art der Therapie kann mit vielen anderen Therapieverfahren kombiniert werden. Es sollte jedoch auch hier immer der Fachmann hinzugezogen werden, da es nicht empfehlenswert ist blindlings Vitamine und Spurenelemente zu sich zu nehmen. Dies sollte mittels Blutuntersuchungen kontrolliert werden. Denn auch ein Zuviel kann sich wiederum negativ auswirken.

Akupunktur

akkupunktur klein

Akupunktur ist ein ca. 3.000 Jahre altes alternatives Heilverfahren, das seine Wurzeln in der TCM (s.o.) hat. Bei diesem Therapieverfahren werden feine Nadeln an spezielle Hautpunkte gesetzt, die an den entsprechenden Meridianen (Energiebahnen) des Körpers liegen. Diese Bahnen können einen Einfluss auf die Funktion der Organe haben. In der TCM sagt man, wenn der Energiefluss gestört ist, kann es zu Erkrankungen kommen. Durch die Stimulation mit den Akupunkturnadeln sollen die Blockaden der Meridiane  gelöst werden und  die Lebensenergie kann wieder frei fließen.

Das Fazit zur Komplementären Behandlung wäre, dass es genügend erfolgreiche und schon lange angewendete Naturheilverfahren gibt. Diese Therapieverfahren werden bereits seit Hunderten von Jahren mit großem Erfolg durchgeführt und würden zusammen mit der konventionellen Medizin die bestmögliche Behandlung für den kranken Menschen sein. Es werden bei diesen Behandlungen der Körper, Geist und die Seele mit einbezogen. Dieses macht die Ganzheit des Menschen aus und alles sollte zusammen behandelt werden zum größten Wohle des Patienten.

Autor: Ulrike Kukuk; Heilpraktikerin
Thema: Komplementärmedizin
Webseite: http://www.naturheilpraxis-kukuk.de

#Akupunktur, #Homöopathie, #Osteopathie, #Naturheilkunde, #Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Expertenprofil:

Beiträge Gesundheit

Themenübersicht

haut-creme

Natürliche Mittel gegen Hautausschlag

Vielleicht zählen auch Sie zu den Personen, deren Haut leicht aus der Balance gerät. Dann sind Sie nicht alleine, denn eine beträchtliche Anzahl an Menschen leidet unter Hautproblemen. Die Haut als Organ Die Haut mehr...


magenschmerzen-blaehungen

Blähungen und weicher Stuhl- was hilft?

Sicher gehört es zu den unangenehmsten Erfahrungen im sozialen Kontakt, wenn plötzlich bei einem Treffen mit Freunden oder gar einem Geschäftsessen das Grummeln im Bauch beginnt, das sich in Minuten zu einem mehr...


neurodermitis

Neurodermitis - Tipps aus der Naturheilkunde

Ich bin seit 23 Jahren als Heilpraktikerin mit Spezialgebiet Allergiediagnostik und -behandlung, Asthma, Neurodermitis (und damit unweigerlich verbunden auch Darmerkrankungen) in eigener Praxis tätig. Mittlerweile habe ich zahlreiche Patienten jeden Alters mit der mehr...


kopf-psyche

Der Einfluss der Psyche auf das Immunsystem

Wenn wir sagen, dass „uns Jemand in den Rücken gefallen ist“ oder dass wir die „Nase voll haben“ meinen wir in der Regel nicht eine körperliche sondern eine psychische Befindlichkeit. Und wenn uns mehr...


frau-meditiert-see

Körperarbeit

„Du weckst meinen Körper mit deinen Berührungen, öffnest die Zellen, lässt mich Hingabe in einem geschützten Raum fühlen und schenkst mir Zeit, mich zu entspannen, durchzuatmen und einfach da zu sein. Deiner mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.