Ratgeber Lifestyle

Psychokinesiologie ist eine ganzheitliche Methode um Blockaden zu lösen, Stress abzubauen, die Gesundheit und seine Leistungsfähigkeit zu verbessern. 

frau-silhuette-sonne-gluecklich

Unter Kinesiologie versteht man eine Methode, die den Körper als Feedback-Messgerät einsetzt. Im Mittelpunkt steht der Muskeltest, mit dem verschiedenste Zustände des Körpers auf Organ- und Energieebene spezifisch für die jeweilige Person ermittelt werden können. 

Daraus ergeben sich Vorteile in der Diagnostik:

  • schnelles Auffinden von Krankheitsherden
  • Durch den Dialog mit dem Unbewussten Identifizierung emotionaler Schlüsselkonflikte
  • Diagnostik von Unverträglichkeiten
  • Finden verträglicher Medikamente
  • Korrektur von strukturellen Problemen
  • die schnelle Lösung emotioneller Stressmuster
  • Harmonisierung der Meridianenergien
  • Belastende Glaubenssätze verändern

Entwicklung der Kinesiologie

Begründet wurde sie durch den amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodhart, der beobachtete , dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln. Erkenntnisse aus Akupunktur, Reflexzonentherapie, Naturheilkunde und Ernährungslehre flossen in seine Forschungen ein. Anfangs (1964) stellte er seine Forschungen nur einem kleinen Kollegenkreis vor, bis er u.a. mit John F. Thie das College für Applied Kinesiology gründete.

Die Psycho-Kinesiologie/Autonome Regulations-Diagnostik  wurde entwickelt von Dr. Dietrich Klinghardt. Die Basis dieser Methode ist die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems. Ist diese Regulation blockiert, wird mittels des Muskeltests die Ursache herausgefunden. Eine funktionierende Regulation ist die Voraussetzung für die tiefergehende Arbeit der Psycho-Kinesiologie, in der verdrängte Ereignisse ans Licht gebracht werden. 

In der Psychokinesiologischen Sitzung hat der Behandler die Möglichkeit, über den Muskeltest einen Dialog mit dem Unterbewussten des Klienten zu führen. Dabei werden ursprünglich traumatische Ereignisse, die verdrängt waren, ans Licht gebracht. 

Hierfür wird eine Gefühlsliste herangezogen,( die für jedes Organ ca. 15 Gefühle beschreibt), eine Alter erfragt, in der das „Trauma“ od. Ereignis stattgefunden hat und Zusammenhänge mit Personen, Beruf, Spiritualität etc. abgefragt.

Durch diese Erkenntnisse können sich damit verbunden aufgestauten Gefühle des Klienten entladen und durch eingesetzte Maßnahmen „ entkoppelt „ werden.  

Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen in unserem Unterbewusstsein einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie „ ich bin nicht liebenswert „ oder ich bin schwach „ beeinflussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewusstsein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden, Unfällen oder immer wieder die gleichen Situationen erleben, die sich von mal zu mal verstärken.

Ziel einer jeden Behandlung ist es, die blockierenden Glaubenssätze durch neue freimachenden zu ersetzen. Auf diese Weise ist eine dauerhafte Befreiung und positive Veränderung im Leben möglich.

Wichtig ist hierfür:

  • Identifizierung emotionaler Schlüsselkonflikte
  • Testen von Unverträglichkeiten (z.B. Lebensmittel, z.B.: bei ADHS)
  • Korrektur bei Lebensmittelunverträglichkeit
  • Korrektur von physischen Problemen mit seelischem Ursprung
  • Lösung emotioneller Stressmuster (eigene od. übernommene)
  • Blockierende Familienmuster lösen, Glaubenssatz Änderung (z.B. "ich bin nicht gut genug", " ich bin nicht liebenswert"  Spirituelle Bewusstwerdung

Beispiel: Um in kritischen Situationen schnell und instinktiv reagieren zu können, aktiviert sich der Kampf-Flucht-Reflex. Bei anhaltendem Stress ist dieser Reflex dauerhaft aktiviert, so dass der Körper in seine Ausgangshaltung nicht zurückkehren und sich regenerieren kann. 

Auch strukturelle Traumen, chemische Vergiftungen bzw. Nährstoffdefizite und emotionale Faktoren tragen zu einer Disharmonie des Nervensystems. Es werden die einzelnen Neuronalen Funktionskreise getestet, bei Bedarf entstresst und wieder eingeschaltet. Die Lebensenergie nimmt zu, ebenso die Lebensfreude und damit die Lebensqualität. 

Bei der Testung wird Wert darauf gelegt, dass alle Bereiche erfragt werden.

Hierzu gehören diese 7 Faktoren:

1. Psychische-Emotionale Komponente

2. Schwermetalle / Umweltgifte

3. Nahrungsmittel

4. Strukturelle Komponente: Narben,Muskeln, Knochen,Kleidung, Metalle im & am Körper, Zähne,Kiefergelenk

5. Elektromagnetische Komponente: Nerven, Chakren, Meridiane

6. Lösungsmittel

7. Geopathischer Stress / Elektrosmog

Das vertikale Heilsystem nach Dr. Klinghardt: Die 5 Körper der Menschen

  • Ebene Pysischer Körper: Untersuchung, Röntgen, Laboruntersuchung, Kräuter, Bestrahlung, Chiropraktik, Operation, Krankengymnastik, Medikamente, 
  • Ebene Elektrische Körper: EEG, Kinesiologie, Chinesische Pulsmessung, Kirlianfotografie, Körperarbeit, Reiki, Akupunktur, Neuraltherapie, Emotionale Entspannung, Lachen, Ortswechsel
  • Ebene Mentaler Körper: Psycho-Kinesiologie, , PK Diagnostik, Psychotherapie, Homöopathie
  • Ebene Intuitiver Körper, Traumkörper:  PK mit Mudras u. Symbolen, Schamanische PK, Familienstellen, Hypnotherapie, Schamanismus, Radionik,  Radiästesie, Rutengehen, Traumarbeit, Intuition
  • Ebene Seelenkörper: Inneres Wissen, Gewahrsein, Gewissheit, Selbstheilung, Gebet,  Echte Meditation

Autor: Gabriele Lorenz
Thema: Psychokinesiologie
Webseite: http://www.wunderseele.de



Weitere Beiträge Gesundheit

frau-handstand-wsser

Verklebte Faszien | Symptome aus osteopathischer Sicht

Als Heilpraktiker für Osteopathie und Schmerztherapie ist mir der ganzheitliche Weg der Gesundung und Gesundheitspflege wichtig. In meinen Einzeltherapien und in meinen Seminaren erwecke ich die Teilnehmer zum ERLEBEN und führe sie allmählich und behutsam aus der Gefangenschaft der Beurteilung heraus. Heraus aus alledem, was gefürchtet und wonach gejagt wird. mehr...


chronischer-schlafmangel

Chronischer Schlafmangel – was macht das mit uns?

Schlafmangel hat sicher jeder schon erlebt, ob im Studium, bei Herausforderungen im neuen Job, als junge Eltern. Das Gedankenkarussell, das sich dreht und dreht, die Probleme, die nachts größer und größer werden und für die es scheinbar keine Lösung gibt … Schlafmangel lässt sich kompensieren, solange die Schlafstörungen nicht chronisch werden. mehr...


rennen-uhr-stress

Praktische Kinesiologie Übungen zur Stresssenkung im Alltag

Vielleicht kennen Sie an einem hektischen Arbeitstag das Gefühl, dass irgendwann bei Ihnen ‚die Luft raus ist’, Sie sich nicht mehr konzentrieren können oder Ihnen gar schwindlig wird. mehr...


demenz-vergesen

Wie entsteht Demenz?

Wie entsteht Demenz Ursachen: wissenschaftliche Medizin Demenz ist ein Oberbegriff vieler unterschiedlicher schwerer Gehirnerkrankungen .Wenn von Demenzerkrankungen gesprochen wird ist meist die Alzheimer Demenz gemeint. Diese ist auch tatsächlich die häufigste Form der Demenzerkrankungen. mehr...


stoffwechsel

Was versteht man unter Stoffwechsel?

Als Stoffwechsel bezeichnet man alle Lebensvorgänge, die in unserem Körper ablaufen. Ohne funktionierenden Stoffwechsel ist kein Leben möglich. Angefangen beim Schlaf-Wachrhythmus, Hunger, Verdauung, Körpertemperatur, das Ausscheiden von schädlichen Stoffen und Abbauprodukten, bis hin zum komplexen Hormonsystem – alles wird von Stoffwechselprozessen unserer Zellen gesteuert. Es ist ein intelligentes System, das unser Leben regelt, ähnlich einer großen Fabrik. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de