Therapie – Corona – und ein schönes Weihnachtsfest

Nun haben tatsächlich auch die Geburtenjahrgänge aus den 50er Jahren und danach eine außerordentliche Krise zu bewältigen.

christbaum-schmuck-gold-rot

Ich gehöre dazu – und wie viele habe ich Frieden, Kontakt, Kultur und vielfältigen Konsum an 6 Tagen der Woche als mein Geburtsrecht gesehen – oder besser – gefühlt. Damit ist es nun allerdings vorbei. Und ich spüre zunehmend eine Unsicherheit in mir wachsen, die ich so nicht kenne.

Eigentlich bin ich eine Menschin, die gerne plant, ok – auch kontrolliert, und mit Irritationen nicht wirklich gut umgehen kann. Dass muss ich nun allerdings lernen. Unsanft lande ich auf meinem mentalen verlängerten Rücken und kann nun erkennen, dass es auch für mich keine Sicherheit und keine Kontrolle gibt, was der nächste Tag bringen wird.

Tatsächlich habe ich auch schon drei nahe Mitmenschen mit Corona-Erkrankung erlebt. Als wenn ich noch gezweifelt hätte. Und doch war es nun was anderes zu erleben, wie diese Krankheit immermehr Einzug in mein privates Umfeld hält. Und ich habe kein Mittel dagegen.

Manchmal wache ich morgens auf und vergesse für einen Moment diese Geisel, die unseren Planeten gerade durch die Mangel dreht. Dann mache ich das Radio an  und  padam – bin ich wieder auf dem Boden der Tatsachen.

Ins Bett wieder zurückziehen ist keine Alternative – mein Hund Nelly will Gassi gehen wie immer danach natürlich Frühstücken. Das hält mich dann doch in einer gewissen Normalität gefangen und beruhigt. Es leben die Rituale...

Und nun kommt auch noch Weihnachten. Tatsächlich. Ich habe mich zunehmend an meinem Hund und einigen anderen großen Lehrern orientiert, die das Leben im Jetzt propagieren. Im Hier und Jetzt – da, wo meine Füße sind.... 

Und da geht es mir noch recht gut. Natürlich weiß ich auch nicht, ob ich morgen noch gesund bin und meine Kinder noch ein bißchen wachsen sehen darf. Aber ehrlich – wem nutzt es, wenn ich mir heute darüber Gedanken mache??? Also plane ich für den Moment. Wäre nicht gerade Winter, könnte ich sogar ein Bäumchen pflanzen für die Insekten des kommenden Jahres. So bleibt es bei Weihnachtsgeschenken und einem leckeren vegetarischen Essen, dass mich zu neuen geistigen Höhenflügen animiert.

Trotzdem weiß ich, dass es wie immer nicht verkehrt ist, liebevoll für Körper, Geist und Seele zu sorgen. So hält meine Genussfähigkeit nämlich am längsten. Also gebe ich meinem Körper Pausen, frische Luft und täglich Bewegung – you tube Challenges sind echt prima, finde ich. Für mein Herz achte ich darauf, mit allen in Frieden zu sein und wie ein Glasreiniger nur gute, reine Energie in die Welt zu pusten.... Die kommt nämlich öfter zurück als frau so denkt. Und ich bleibe dankbar für alles, was eine Höhere Macht immernoch für mich bereit hält – wer bin ich, dass ich undankbar sein wollte.

Also: Seid gut zu Euch, vor Weihnachten, an Weihnachten erst recht und natürlich ohne Ende in der Zeit danach. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Autor: Ingrid Lechtenfeld, Beratung und Coaching
Thema: Therapie - Corona - und ein schönes Weihnachtsfest
Webseite: https://lechtenfeld.com

#Krisen, #Gedanken, #Gefühle, #Zufriedenheit, #Zukunft

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

menschen-reden

Warum ist es wichtig, zu kommunizieren…? …und WIE?

Kommunikation ist ein existentielles Bedürfnis: Wir wollen verstanden und wertgeschätzt werden. Denn Respekt, Beachtung, Fürsorge und Aufmerksamkeit sind lebenswichtig. Menschen wünschen sich oft ein anderes oder besseres Leben und Miteinander. Wegen der mehr...


mann-schreit-zeigt-mit-finger

Ursachen für aggressives Verhalten bei Erwachsenen

Aggressives Verhalten bei Erwachsenen ist relativ häufig zu beobachten und in Zeiten, wo es Krisen gibt, wo viel Wandel stattfindet, ob gesellschaftlich oder im privaten Rahmen, da nimmt dieses aggressive Verhalten gerade mehr...


stop-bullying

Bullying - Warum mobben wir andere Menschen?

"Ich komm dagegen nicht an, meine Chefin hat keinerlei Hemmungen mehr, mich sogar vor meinen Kolleginnen niederzumachen", klagt eine Klientin im Beratungsgespräch. "Und je öfter ich diese Mobbingattacken zulasse, desto bewusster wird mehr...


gluecklich-familie

Aufgaben einer Familie

Aufgaben einer Familie - Die Familie als "Keimzelle" einer Gesellschaft - unerheblich wo auf der Welt - erfüllt wichtige Aufgaben im Prozess der Sozialisierung eines Individuums; sie steht wohl insbesondere deshalb in mehr...


freunde-lachen

Was ist wichtig an einer Freundschaft?

Follower sind keine Freunde. Darüber werden sich die meisten einig sein. Auch amerikanische friends sind keine Freunde im deutschen Sinn, behaupte ich mal. Darüber gehen die Meinungen vermutlich schon auseinander. Manchen genügt es mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.