Die psychologische Sicht auf das Single-sein

mann frau verliebt umarmen

Hallo, ich grüße Sie herzlich und freue mich, Sie zu diesem Thema begleiten zu dürfen.

Mein Name ist Hildegard Petutschnig, ich bin psychotherapeutisch tätig und das Thema Partnerschaft ist eines der häufigsten in meiner Privatpraxis.

Sie sind derzeit alleinstehend und wünschen sich eine neue Bekanntschaft?

Es gibt natürlich viele übliche Schritte zum Kennenlernen von neuen Menschen.

Und es kann auch viele Gründe haben, warum Sie derzeit ohne Partner/Freund oder Begleiter sind, z.B.:

  • Sie sind als Single in eine neue Stadt gezogen
  • Sie haben einen neuen Arbeitsplatz in einer neuen Umgebung
  • Sie haben sich vom Partner, von der Partnerin getrennt
  • Ihr Mann, ihre Frau ist gestorben
  • Sie fühlen sich zu unsicher für eine neue Beziehung
  • Sie haben schon zu viele schmerzvolle Erfahrungen mit einem Mann, einer Frau gemacht und wollten zuvor Niemanden mehr kennen lernen
  • Sie sind vornehmlich an Ihrer Arbeit interessiert
  • Sie haben Ihren Fokus nur auf Ihr Kind oder auf Anderes gerichtet, sodass sonst Niemand daneben Platz findet

Wenn Ihnen das Allein-Sein aber nicht gut tut und wenn Sie es ändern möchten, dann können jetzt in dieser Phase ganz wesentliche Schritte gemacht werden.

Nämlich, die Erfahrungen der letzten Beziehung sollten möglichst gut verarbeitet werden, damit Sie sich z.B. weniger verletzt oder gekränkt fühlen und damit sich die derzeitige Situation des Allein-seins nicht mehr belastend auf Sie auswirkt.

In der Phase des Alleinseins kann man meist etwas erkennen und daraus etwas lernen. Vor allem, wenn sich die Trennungen von Partner/In schon mehrmals in ihrem Leben wiederholt haben.

Es ist sehr wichtig, eine ehemalige Verbindung, Partnerschaft oder Ehe genau zu hinterfragen:

  • warum hat Er/Sie mich eigentlich verlassen oder warum bin ich selbst gegangen?
  • warum ist mir schon wieder dasselbe passiert, wie schon einige Male zuvor?
  • wieso ziehe ich mir immer dieselben Typen von Mann oder Frau an?
  • und wieso fühle ich mich immer verletzt, hintergangen, belogen, betrogen, übergangen, nicht wahrgenommen?

All diese Fragen können sehr gut mit dem Inneren Kind bearbeitet werden.

Die Arbeit mit dem Inneren Kind

Ich würde Ihnen auf jeden Fall ans Herz legen, sich selbst lernen liebevoll an die eigene Hand zu nehmen, damit solche inneren Wahrnehmungen und Kränkungen abgebaut werden.

Und das geht mit der Arbeit am inneren Kind sehr aufbauend, weil in unseren Kindheits-erfahrungen sind alle Bedürfnisse, Sehnsüchte und Ängste aus der Kindheit gespeichert. Positive, wie negative.

Und als Erwachsener reagieren wir Alle unbewusst immer wieder aus diesen Kindheits-erfahrungen, solange daran nicht bewusst gearbeitet wird.

Und daran kann sehr viel getan werden, weil sich diese Reaktionen fast immer negativ auf das eigene Wohlgefühl, auf den eigenen Selbstwert und natürlich auf die eigenen weiteren Schritte die gemacht werden, auswirken.

Diese eigenen gekränkten Reaktionen können auch oft der Mitgrund sein, weshalb die letzte Beziehung beendet wurde.

Die Arbeit am Inneren Kind geht intensiv auf die eigenen Bedürfnisse ein und baut so stabilisierende, innere Gefühle auf.

Dabei werden auch die Erwartungshaltungen an Andere abnehmen, was generell sehr positiv im Umgang mit Menschen ist und natürlich auch vom Partner oder der Partnerin viel Druck nehmen kann. 

Mit diesem Lernen an sich selbst werden der Selbstwert, die Selbstliebe, die Selbstakzeptanz und die innere Stabilität sich selbst und Anderen gegenüber wesentlich aufgebaut und verstärkt.

Sodass dann generell auch die Andersartigkeit einer Person besser und großzügiger akzeptiert werden kann, wenn der Andere mit völlig gegenteiliger Meinung und Sichtweise auf Sie zu kommt und Sie sich dann dadurch nicht mehr angegriffen oder gekränkt fühlen müssen.

Es ist also nicht nur ein Lernen an sich selbst seine eigenen Reaktionen zu lenken, sondern Sie können gleichzeitig auch toleranter gegenüber Anderen werden.

Sie sehen, wie vielfältig diese innere Arbeit sein kann, die ich Ihnen wärmstens empfehle.

Entweder in der Phase des Alleinseins oder natürlich auch in jeder anderen Phase Ihres Lebens, wenn Sie im Umgang mit Menschen sich immer wieder gekränkt, übergangen fühlen und angegriffen oder verletzt reagieren.

In meiner psychotherapeutischen Arbeit führt dieses Kennenlernen, Abholen und liebevolle eigene Begleiten des Inneren Kindes immer zu sehr gefestigten und stabilen weiteren Schritten im Leben, hier nun zum weiteren Kennen lernen von einem neuen Freund, Partner, Gefährtin oder Begleiterin.

Es gibt zahlreiche Bücher, CD´s über das Innere Kind. Informieren Sie sich bitte, wenn es Sie interessiert im Internet oder im Buchladen.

Die nächsten Schritte

Mit diesem inneren Aufbau begeben Sie sich nun viel entspannter, lockerer, lustiger, gelassener zum eigentlichen Kennenlernen von einem neuen Menschen, Partner, Freund, Begleiter.

Sie haben mit dieser Arbeit an Ihren eigenen Bedürfnisse klar erkannt und wissen nun genau, ob Sie sich derzeit eine lockere Bekanntschaft, eine festere Freundschaft oder eine intensive und innige feste Beziehung mit einem neuen Menschen wünschen.

Wenn Sie mit diesem inneren aufgebauten Selbstwert nun:

  • in Vereine zum Turnen oder Sport ausüben gehen,
  • mit Freunden und Bekannten zum Tanzen,
  • auf Messen und Veranstaltungen,
  • in Ausstellungen,
  • ins Casino,
  • in Koch-, Sprach- und andere Hobby-Kurse,
  • in Seminare,
  • in gemeinnützige Organisationen wie Lions oder Rotary,
  • auf Firmenveranstaltungen und Vorträge,
  • in Unis /Schulen in Vorlesungen,
  • in Buchläden,
  • in sozialen, ev. ehrenamtlichen Einrichtungen mitwirken,
  • einen Nebenjob, Aushilfsjob annehmen,
  • auf Single-Reisen gehen,
  • im Internet auf Kennenlern-Portalen, Single- oder Partnerbörsen anmelden,
  • Bekanntschaftsanzeigen aufgeben,
  • in einem Partnerschaftsinstitut anmelden,
  • auf Single-events gehen,

wichtig ist, dass sie Spaß daran haben, dass es Ihnen dort gefällt,  dass Sie gerne hin gehen und mitmachen. 

Und dafür wünsche ich Ihnen nun ein harmonisches und stressfreies Starten ihrer ersten Schritte.

Und natürlich wünsche ich Ihnen auf Ihrem weiteren Lebensweg ein angenehmes Annehmen und Lernen und eine neue Bekanntschaft, die Ihnen gefällt und gut tut!

Autor: Hildegard Petutschnig
Thema: Wie kann man neue Menschen kennenlernen?
Webseite: http://www.neueeinsichten.de

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

familie

Systemische Familientherapie – Loslassen & Frei Sein

Was ist Systemische Familientherapie und Systemisches Coaching? Die Familie gehört für die meisten Menschen zum Wichtigsten im Leben. Sie ist das Symbol für Geborgenheit und Zusammengehörigkeit. Oft ist sie aber auch der Ort unserer schlimmsten mehr...


junge-pubertaet

Wann hört die Pubertät (endlich) auf?

Mit dem Begriff Pubertät assoziieren Eltern und Lehrer wahrscheinlich oft eine sehr anstrengende Zeit mit Jugendlichen, die geprägt ist von Auseinandersetzungen, emotionalen Schwankungen und körperlichen Veränderungen. All das ist sicherlich richtig, doch soll mehr...


stress-frau-seil

Positiver Stress – Was ist das und wie kommt man dazu?

Stress ist heutzutage in aller Munde: Kinder haben Schulstress, Arbeitnehmer leiden unter stressbedingtem Burnout, Rückenschmerzen oder anderen psychosomatischen Erkrankungen und der sog. „Stresstest“ ist seit der Bankenkrise und der Wahl zum Wort des mehr...


wuetender-mann

Eskalationsstufen in Streitgesprächen

Ein Gewitter reinigt die Luft.. Dieses alte Sprichwort teilt mit, dass sich in einem Streit „mal Alles entladen“ kann, das gibt frischen Wind, danach ist wieder alles klar.. Ist dann wieder Alles mehr...


aetherische-oele

Ätherische Öle | Ein Tropfen Wohlbefinden

In meiner Praxis arbeite ich schon länger, unterstützend mit ätherischen Ölen, allerdings war mir lange nicht annähernd bewusst, welche Kraft und welches Wirkspektrum wirklich dahinter steckt, wenn man die „richtigen Öle“ verwendet. Voraussetzung mehr...