Innere Konflikte lösen

Wie sieht es gerade in deinem Leben aus? Läuft es so, wie du es dir vorstellst?

frau-gluecklich-mit-herzluftballon

Falls das bei dir gerade nicht der Fall sein sollte, du bist nicht allein. Der Grund, warum dein Leben an manchen Stellen nicht so läuft, wie du es  dir vorstellst, sind nicht die anderen, nicht „C“, nicht deine Lebensumstände oder gar deine Vergangenheit, sondern du. Bestimmte Teile deiner Persönlichkeit

BÄMMM - Bist du bereit, dich für diese Botschaft zu öffnen und dir damit auch deine Blockaden anzusehen? Vorab nochmal: Du weißt, dass das was du denkst in dein Leben kommt?! Und du wirst Recht haben, mit dem was du denkst….

Wir denken täglich die gleichen Gedanken, sowie in einem Hamsterrad und es kommt noch etwas hinzu. 95% der Gedanken, Gefühle und Empfindungen sind nicht unsere. Wessen Gedanken denkst du dann eigentlich? Und kannst du sie ändern, wenn es nicht deine Gedanken sind?

Ein kleines Beispiel, welches dir vielleicht bekannt vorkommen könnte.

Du gehst einkaufen und bist super gut drauf. Du singst dabei und fühlst dich wohl. Der Einkauf ist beendet und du bist wieder zu Hause, und auf einmal merkst du, dass du dich eigentlich  über Jeden aufregen könntest. Wo ist deine gute Laune hin? Du hast die schlechte Laune von irgendjemanden mitgenommen. So machen wir das ganz oft. Doch wenn wir achtsamer wären und uns dies bewusst wird, können wir es einfach zurück schicken mit Bewusstheit angehangen und du wirst erstaunt sein, wie schnell es sich verändern kann.

Probiere das einfach mal drei Tage aus und frag dich alle halbe Stunde, „was denke und fühle ich gerade? Ist das meins?“ Und wenn es nicht zu dir gehört, dann schick es einfach zurück.

Ähnlich ist es mit Erinnerungen an früher. Wie oft haben wir einen Film im Kopf und denken, es war genauso wie ich es jetzt noch weiß. Aber stimmt das wirklich?

Ein Beispiel: Dir erzählt Jemand etwas und du  gehst alles genau mit durch, du erlebst die Gefühle, als wenn du es selbst erlebt hättest. Du spürst die Energie ja riechst sogar den Duft der gerade vor Ort war. Du warst life dabei. Nach vielen Jahren erzählt dir Jemand diese Geschichte und du sagst, „das kenne ich, das ist ja meine Geschichte“. Aber stimmt das?

Manchmal spielt uns unser Verstand einen riesen Streich und wir machen die Geschichten der Anderen zu Unseren. So etwas passiert ganz oft im Leben und von diesen Geschichten lassen wir uns dann beeinflussen.

Ich hatte einen Hund und er wurde gebissen. Das Loch war nicht groß, aber er dreht sich um, um seine Wunde zu lecken. Das Loch wurde sehr groß dadurch und leider hat er es nicht geschafft.

Wir Menschen machen es ähnlich, wir drehen uns um und schauen auf unsere Vergangenheit. „Das war doch so schlimm. Meine Eltern haben mir nicht die Liebe gegeben. Keiner mochte mich. Alle haben mich gemobbt.“ So, oder ähnlich ist es oft. Wir drehen uns um und lecken uns unsere Wunde.

Wie wäre es, wenn wir uns nicht mehr umschauen und stattdessen den Blick nach vorn richten und uns fragen: „Wie komme ich hier raus? Was braucht es, damit es wieder besser geht? Wen kann ich um Hilfe bitten? Universum zeig mir wie das geht!“ Fang an und glaub an dich, denn Zweifel macht all deinen Glauben kaputt.

Und so haben die alten Wunden die Möglichkeit heil zu werden.

Dann haben wir Wörter, die wir aus unserem Wortschatz streichen könnten. Fangen wir mit „schwer“ an. Wieder ein Beispiel. Du willst einen Berg besteigen und dir beschreibt Jemand den Weg als „schwer“. Ein anderer beschreibt dir einen Weg als „Herausforderung“. Welchen Weg würdest du gehen? Ich würde den herausfordernden Weg gehen, denn ich mag nichts Schweres mehr in meinem Leben.

Inzwischen hab ich nur noch Herausforderungen in meinem Leben.

Dann haben wir „weil und aber“ Immer wenn du eins dieser Wörter an deinen Hauptsatz hängst, machst du das kaputt, was du vorher gesagt hast. Lass es doch einfach weg. Ist dir schon mal aufgefallen, dass du immer die Wahl hast? Du kannst dich alle 2 sec um entscheiden, aber du hast die Wahl.

Wieder ein Beispiel: „ Du steigst  in einen Bus ein und der Fahrer fragt, wohin du willst, aber du weißt es nicht(keine Entscheidung) An der Endstation steigst du aus und stellst fest, hier wollte ich aber nicht hin. Hättest du vorher eine Wahl getroffen und wärst an der 2. Station ausgestiegen und hättest dich dort neu orientiert, hättest du sagen können “hier gefällt es mir nicht, ich fahre noch eine Station weiter“ und hättest von neuem geschaut. Du triffst eine Entscheidung! Und das ist wichtig. Es gibt auch keine falschen Entscheidungen. Vielleicht liegt genau auf diesem Weg, auf dem du dich gerade befindest, eine ganz tolle Erfahrung oder etwas wunderschönes, was du auf dem geraden Weg nicht gesehen hättest.

Spiele einfach mal diesen Werkzeugen und staune, auf welch einfache Art du dich selbst beeinflussen kannst. Denke immer daran „Das was du denkst, kommt in dein Leben“.

Ich wünsch dir ein schönes buntes Leben mit vielen Abenteuern.

Autor: Michaela Birkefeld
Thema: Innere Konflikte lösen
Webseite: https://www.michaela-birkefeld.de

#Motivation, #Verhaltensmuster, #Gefühle, #Zufriedenheit, #Komfortzone

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

frau-entspannt-auf-wiese

Wie komme ich mit mir selbst in Einklang?

Ja, wie komme ich mit mir selbst in Einklang? Das ist eine große Frage, die ich sicher nur zum Teil beantworten kann. Ich bin ein Mensch und habe einen Körper, eine Seele mehr...


unterbewusstsein-koepfe

Wie funktioniert das Unterbewusstsein?

Sie haben vielleicht schon mal den Begriff „Unterbewusstsein“ oder „Unbewusstes“ gehört und fragen sich vielleicht, was das genau ist und wie es funktioniert. Die Antwort ist gar nicht so einfach, denn DAS Unterbewusstsein mehr...


mann-emotional-instabil

Emotionale Instabilität: was tun?

Was tun, wenn man emotional instabil ist - ein ungemein spannendes Thema, dass gleichermaßen umfassend ist, sodass es in diesem kurzen Artikel wahrlich nur angerissen werden kann und bei weitem nicht den mehr...


boot-see-ruhe

Ruhe finden im Alltag

„Die Zeiten sind turbulent.“ Das sagen und fühlen gerade viele Menschen. (Turbulenz = ungeordnete Strömung, wirbelndes Durcheinander, lat. Unruhe, Verwirrung). Es gibt Menschen, die das wirbelnde Durcheinander zu schätzen wissen, denn ihnen ist mehr...


mann-haelt-weltkugel-im-arm

Ich mach mir meine Welt, wie sie mir gefällt!

„Sag mal, in welcher Realität lebst du eigentlich?“ Haben Sie diese Frage schon mal gehört? Oder vielleicht sogar auch schon mal selbst gestellt? So was Unsinniges, - es gibt doch nur eine Realität! mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.