Du machst dir oft Gedanken darüber oder redest es dir ein, dass du beziehungsunfähig bist? Oder du hast es schon einmal von deinen Freunden oder deiner Familie gehört?

beziehungsunfaehig-mann-und-frau-trennen-sich

Vielleicht bist du aber auch in einer glücklichen Beziehung, alles ist super und du kannst dir vorstellen ein Leben mit deinem Partner/in aufzubauen?

Doch was ist, wenn der Partner/in die Beziehung plötzlich zu dir beendet, in dem er sagt das er beziehungsunfähig ist?

Man kommt auf die Welt und erfährt meistens, was es heißt zu lieben, was es heißt eine Bindung zu jemanden aufzubauen, man spürt, dass jemand für einen da ist. Wenn man das aber alles nicht wirklich kennengelernt hat, wird es schwer, eine fähige Beziehung zu führen. Denn wie soll man das denn wissen, wie eine Beziehung abläuft, wenn man das alles nicht kennt?

Woran erkenne ich, dass mein Partner/in beziehungsunfähig ist?

  • Der Partner/in bricht urplötzlich den Kontakt mit Ihnen ab!
  • Oder er zieht sich zurück, und ist kaum zu erreichen?
  • Freundschaften oder Beziehungen fallen ihm schwer!
  • Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit? Nicht mit Ihnen!
  • Es gibt kein Kennenlernen bei den Eltern oder bei den Freunden?
  • Geringes Verantwortungsgefühl – gewisse Erwartungen führen dazu, dass sich die Person drückt, denn das Pflichtgefühl scheint real zu werden.

Wie gehe ich mit einem Partner um der beziehungsunfähig ist?

Die Frage, wie man mit Beziehungsunfähigkeit umgeht, ist ganz leicht zu beantworten, rede in einen ruhigen offenen Ton mit deinem Partner/in, habe viel Geduld und sei immer ehrlich.

Erzähle deinem Partner/in was du dir wünschst, wie du dich gerade fühlst.

Wenn du mehr Nähe, Zuneigung haben willst, sprich es ruhig an, oder auch wenn du mehr Zeit mit deinem Partner/in brauchst. Denn ein offenes Gespräch bringt beide weiter, und wer weiß vielleicht kann dein Partner/in sich in dem Gespräch auch etwas öffnen und dir sagen, was sie oder er momentan fühlt oder denkt.

Gibt es denn überhaupt eine Beziehungsunfähigkeit?

Nein eine Beziehungsunfähigkeit gibt es nicht, das wird aber oft als Ausrede benutzt. So muss man sich nicht mit Problemen in einer Beziehung oder mit sich selbst auseinandersetzen. Die Angst hindert dich einfach vor einem glücklichen Leben. Jeder kann eine Beziehung führen, die Frage ist nur, ob es die Richtige oder der Richtige ist und ob die Beziehung einem gut tut. Viele Menschen verlieben sich auch in eine Person, die total falsch für einen selbst ist. Andere verlieben sich in jemanden, der kein Interesse zeigt.

Und da fängt schon der Kreislauf an und man denkt sich, bin ich unfähig eine Beziehung zu führen?

Du bist nicht der oder die Einzige, sehr viele Menschen da draußen verlieben sich, die nicht zusammengehören.

Meistens kommt man mit einer Person zusammen, die eventuell genau die gleichen Ängste hat wie du, das ist das normale Bindungssystem.

Es ist wichtig, dass du dein Selbstwertgefühl stärkst, denn das ist der aller erste Schritt in Richtung Beziehung.

Wenn es eine Beziehungsunfähigkeit nicht gibt, was ist es dann?

Es gibt verschiedene Ursachen, die meistens an einem selbst liegen. Das könnte Verlustängste, Bindungssucht, und Erwartungsphobie sein.

Was sind Verlustängste?

Verlustangst, davon hat bestimmt jeder schon mal etwas gehört. Es ist eine Angst, jemanden zu verlieren, zu denken, dass man nicht mehr gut genug für den Partner/in ist. Das der Partner/in einen nicht mehr attraktiv findet. Angst um die eigene Familie. Angst davor den Job zu verlieren. Jeder Mensch macht in seinen Leben sehr viele Erfahrungen, darunter auch traumatische Erfahrungen. Die Verlustangst ist die Folge des Traumas von frühen Trennungen, tritt also typischerweise nach frühen Verlusterfahrungen als Kind auf, sei es die Trennung der Eltern, die Vernachlässigung durch ein oder beide Elternteile oder sogar Todesfälle.

Was ist eine Bindungssucht?

Eine Bindungssucht ist eine Angst alleine gelassen zu werden vom Partner/in, man versucht alles um diese Beziehung aufrecht zu erhalten. Und meistens engt man so den Partner/in ein, ohne das zu merken.

Da man sich auch abhängig vom Partner/in macht.

Es gibt verschiedene Anzeichen für eine Bindungssucht ein paar Beispiele!

  • Besessenheit
  • Kontrollbedürfnis
  • Hörigkeit
  • Selbstaufgabe
  • Isolation
  • Angst vor dem Alleine sein

Was ist eine Erwartungsphobie?

Das ist einfach zu erklären, in diesem Fall, hat man einfach nur Angst vor der Angst. Viele gehen deswegen auch sehr oft zum Arzt oder ins Krankenhaus, da man Angst hat davor zu sterben!

Das sind die meisten Symptome:

  • Magen- und Darmstörungen
  • Blässe
  • Empfinden von Herzauffälligkeiten
  • Übelkeit, teilweise sogar mit Erbrechen
  • Atemstörungen
  • Anspannung
  • überhöhte Wachsamkeit

Hinzu kommt eine übersteigerte Selbstbeobachtung, die sich auf die eigenen körperlichen Signale bezieht. So werden bereits kleinste – und in der Regel vollkommen normale – körperliche Abweichungen wahrgenommen und interpretiert. Reaktionen wie ein leicht erhöhter Herzschlag nach einer Anstrengung, eine andere Atemfrequenz, Unterzucker, Frieren oder Schwitzen werden in diesem Fall als Symptome einer neuen Panikattacke oder auch als Vorboten einer schweren gesundheitlichen Störung bewertet.

Wie führe ich eine erfolgreiche Beziehung?

beziehung fingerhalten anker tattoo

Eine erfolgreiche Beziehung kann man nur führen, wenn beide dazu bereit sind, etwas dafür zu tun. Wenn man dafür nicht bereit ist, sollte man es gleich lassen.

Wenn ihr Streit hattet, versöhnt euch, schließt einen Kompromiss ab und lasst den Partner/in in Ruhe Ausreden.

Sprecht beide miteinander, was ihr gerne erreichen wollt, was ihr für Träume habt?

Oder wie du später gerne Leben möchtest.

Macht viel gemeinsam sammelt viele Erfahrungen zusammen, vielleicht habt ihr ja beide eine Leidenschaft zusammen, die ihr gerne unternehmt. Aber lasst euch auch gleichzeitig Freiraum, sonst erdrückt ihr euch noch.

Seid fröhlich und humorvoll, aber nur so wie ihr seid, bitte verstellt euch nicht, denn das mag keiner.

Und lasst euren Partner/in bitte so, wie er oder sie ist, denn so ist es Perfekt! Jeder hat seine Macken die gehören nun mal dazu also überlege es dir nicht dein Partner/in umzukrempeln denn wenn ihr das vorhabt ist es nicht der/ die richtige!

Warum denken wir, dass wir keine Beziehung führen können?

  • Entweder hat man bei den Eltern in der Ehe viel Schlechtes gesehen.
  • Es kann auch was in der Eltern-Kind-Beziehung was gewesen sein.
  • In der eigenen Ehe.
  • Ein Kind kann auch zu sehr umhüllt worden sein, oder von seinen Eltern abgelehnt.
  • Und somit siehst du eine Beziehung als Gefahr!
  • Die Nähe könnte eine Gefahr für dich sein die Bindung zu deinem Partner/in aber auch einfach nur angst davor verletzt zu werden.

Woran kann es liegen, dass so viele Menschen an einer Beziehung scheitern?

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, warum eine Beziehung kaputt geht.

  • Eifersucht
  • Streit
  • Sich nicht Aussprechen
  • Dem Partner/in keinen Freiraum lassen
  • Weil man keinen gemeinsamen Weg findet
  • Weil man seinen Partner/in als Selbstverständlich sieht
  • Fremdgehen
  • Vernachlässigung in der Beziehung

Aber es gibt auch noch andere Beispiele:

  • Es gibt viele Menschen, die sich in eine Beziehung stürzen und alles dafür tun, es wieder kaputt zu machen und dann wieder in eine Beziehung gehen.
  • Sehr viele haben Angst sich zu binden, sie haben Angst davor Nähe zuzulassen, sich jemandem anzuvertrauen, oder angst davor verletzt zu werden.
  • Sich erst vor Kurzem getrennt hat, und zu schnell in eine neue Beziehung gegangen, ohne vorher mit der anderen Beziehung komplett abzuschließen.

Wie kann ich diese Bindungsangst ablegen?

Um deine Bindungsangst bewältigen zu können, musst du als Erstes erkennen, dass du Angst vor tiefen Bindungen hast. Mittlerweile bist du schon Erwachsen, die Gefahr, die du immer in deinem Kopf hast, kannst du nun steuern und verarbeiten. Du kannst dich selber versorgen, und kannst machen, was du wirklich willst und nicht, dass was man dir früher eingeredet hat. Werde dir bewusst ob die Gefahr die du in dir hast immer noch da ist, ob die Gefahr wirklich noch besteht oder du sie dir einfach so tief eingeredet hast, dass du es immer noch glaubst. Lerne deine Ängste zu überwinden und baue dein Selbstwertgefühl wieder auf.

Überlege dir, wovor du dich in einer Beziehung fürchtest

  • Wovor exakt fürchte ich mich?
  • Was könnte eine Partnerin von mir verlangen / wünschen, was ich nicht erfüllen kann?
  • Inwieweit könnte mein Freiraum nicht hinnehmbar eingeschränkt werden?
  • Wodurch könnte die Frau mich verletzen oder enttäuschen?
  • Wie wahrscheinlich ist es, dass sie mich plötzlich verlässt und meine Verlustangst gerechtfertigt ist?
  • Was genau könnte in unserer Beziehung schiefgehen?

Dein Partner/in kann dir helfen alles zu verarbeiten, du kannst dich dein Partner/in anvertrauen. Es gibt auch sehr viele Psychologen, die auch gerne weiterhelfen können. In den Fällen, in denen ein mangelndes Selbstbewusstsein hinter der Bindungsangst steckt, ist eine positive Selbstwahrnehmung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wer ein starkes Selbstbewusstsein entwickelt, ist in der Lage, mit Ablehnung und Verlustangst besser umzugehen.

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

life-your-live

Wege aus der Fremdbestimmtheit hin zur Selbstbestimmtheit

Wie durch die Arbeit mit dem inneren Kind ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmtheit gelingen kann. Nahezu jeder Mensch wünscht sich ein glückliches, zufriedenes Leben, das er in Freiheit nach eigenen Bedürfnissen gestalten mehr...


frau-liegt-im-gras

Gedanken abschalten – was du unbedingt wissen solltest

Allgemeines über Gedanken – das solltest du unbedingt wissen! Wer schon einmal versucht hat an NICHTS zu denken, der weiß wie schwierig das ist.  Einfach mal so die Gedanken abschalten, funktioniert das überhaupt? Gedanken, beschäftigen mehr...


wald-gesicht

Ängstlich

Ängstlich - Furcht - ANGST, Worte, deren Unterscheidung, besonders im Zeichen der Corona-Krise, sehr wichtig ist. Nur zu gerne provozieren Medien mit Panikmache ihre Kunden um die Einschaltquoten zu steigern. Sachliche Diskussionen sind da oft fehl mehr...


pyramide-lichtstrahlen

Quantenphysik und Bewusstsein

Viele Physiker haben gelernt, die Gesetze der Quantenmechanik anzuwenden und sogar bestimmte Phänomene auf der Grundlage von Quantenberechnungen vorherzusagen. Aber bisher konnte niemand verstehen, warum der Beobachter eines Experiments das Verhalten des Systems mehr...


mann-schaut-in-den-himmel

Sinn – oder wie man seine Bestimmung im Leben findet

Wenn du ein Warum im Leben hast, ist fast jedes Wie dein Partner. Allein das Wort Bestimmung deutet auf ein Dilemma hin, nämlich, wer oder was bestimmt mein Leben? Wird es bestimmt von mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.