Angstfrei in Jahren mit Corona

[Anzeige] Buchrezension zu Loboda ` s neustem Buch, von D. Henderkes

Angstfrei in Jahren mit Corona  -  Tröstende Methoden mit Herz und Hand

angstfrei-in-den-jahren-buchcover

Dieses Buch erfordert ein Verständnis weiterzulesen, weil es zunächst aussieht, als wäre es zusammenhanglos niedergeschrieben. Nach den einführenden Geschichten aus dem Leben des Autors kommt es schnell zu lebendig geschilderten Ereignissen, die es bedeutungsvoll machen, die Ereignisse aus dem Leben zu verfolgen. Loboda beschreibt ein dramatisches Todeserlebnis, bei dem eine elfjährige ihren Tod im Voraus gemalt hat. Es folgen Beiträge zum Trauern. Dann erlogt zunächst ein knapper Definitionsversuch von Gestalt und Kunsttherapie. Biographisches zum Auto und erste Einstimmung zum Buch. Dann die im Prozessverlauf erfasste Inhaltsangebe mit dem Hinweis, nicht auf logischen Aufbau zu hoffen. Eine Sammlung von Thesen, Geschichten und Gedichte sind im Buch verteilt und tauchen unverhofft für den Leser auf, erfordern eine schnelle gedankliche Umstellung des Lesers. Entspannungstechniken begleitet den Leser über viele Seiten und regt dann doch an, etwas auszuprobieren, statt es beim Lesen zu belassen. - Eine Fülle praktischer Beispiele aus unterschiedlichsten Berufsgelegenheiten illustriert dieses reich bebilderte Exemplar. Artikel und Träume ergänzen den Einblick in praxisorientierte Interventionen, die glaubhaft geschildert werden. Loboda scheut sich nicht, persönliche Betroffenheit auszudrücken und aus dem Nähkästchen zu erzählen. Besonders Managementaspekte aus Unternehmen machen deutlich, wie die Methoden wirksam gestaltet werden können. Der Autor beschreibt glaubhaft und anschaulich seine Überzeugung, nach den Erfahrungen von mehr als 40 000 Seminarteilnehmenden. In einer ganzheitlichen Anschauung funktioniert unser Leben, so Loboda, immer unter Einbeziehung „aller“ Sinne. So empfinden wir als Menschen zeitgleich intuitiv, rational, magisch. mythisch, mystisch, visuell, auditiv, kinästhetisch, olfaktorisch und emotional. Egal ob Fühl- Denk- oder Wahrnehmungstyp. Unabhängig von Extraversion oder Introvertiertheit. Wir können unsere Sinne nicht willentlich ausklammern. Er beschreibt Beratungstechniken und Grundsätze der Kommunikation. 

33 aktuelle Leserbriefe begleiten die Tröstenden Methoden für die alltäglichen Krisen.

Eine Fülle von Techniken gegen Angst und Unsicherheit, Grübel und Gesprächsstrategien runden diese Buchphase ab. Das eigene Verantwortungsgefühl soll, so Loboda, zur Gesundheitsverantwortung beitragen.  Um das Buch in seiner positiven Wirkung einzuschätzen, darf die Vielfalt der anwendbaren Übungen nicht unerwähnt bleiben. Eine Fülle von Leserbriefen, die innerhalb der Schreibphase des Buches die aktuelle Lebenswirklichkeit darstellen, gegenüber Loboda ` s humanistischem Weltbild. Umso beachtlicher sind die im Buch enthaltenen Gesprächshinweise und wertvollen Tipps. Selbstmanagement, Beziehungsbeschreibungen und deren Klebstoff und konkrete Anleitungen zu Gesprächsführung und Moderationen, begründen meine Einschätzung, dass dieses Buch zu einem geeigneten Werkzeugkoffer geworden ist. - In den Darstellungen, allesamt selbst erlebt, werden Erfahrungen aus mehr als siebzig Unternehmen deutlich. Besonders die reiche Bebilderung macht das Buch zu einem Nachschlagewerk. Loboda hat recht, wenn er schreibt, diese Lernblätter müssten mehrfach und in Achtsamkeit erfahren, statt nur gelesen werden. Erst dann entsteht Selbsterfahrung für den Leser. So ist es mir auch gegangen. Erst beim mehrfachen Ausprobieren entstand die Wirkung, die mich mehrfach überraschen konnte. Ein praxisnahes Buch für die alltägliche Anwendung und wie zu einer Selbsttherapie zu nutzen. 

Ich habe Buchautor Loboda gefragt, was ihm eine besondere Aufmerksamkeit im Augenblick der Skriptabgabe an den Verlag, bedeutet. Es ist, so sagt er, die Faszination über die besondere Wirksamkeit der Bilder, die Möglichkeit der Methoden eine Depression aufzulösen, etwa den Tod künstlerisch zu begleiten, die Gelegenheit mit Heilpflanzen ohne Nebenwirkungen selbst zu handeln, mit Träumen positive Botschaften zur Lebensbewältigung zu erfahren, Gedichte zur Aufmunterung zu lesen und überlieferte Weisheiten zu erkennen. Bedauerlich, so Loboda, empfindet er die Skrupellosigkeit der Energiekonzerne, die wissentlich bei steigender Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, bevorstehender Insolvenzen und Einschränkungen bei sinkenden Einkommen, rücksichtslos die Strom- und Gaspreise für die Bürger erhöhen. Rundfunk- Sparkassengebührenerhöhung. Der Mindestlohn steigt um 15 ct. Pro Stunde. Eine Schande; verhandeln darüber wochenlang Verantwortliche mit ihren Tausenden Euro an Monatsgehältern. - Ein ungewöhnliches, nicht konventionelles Buch voller Anregungen, Lebenserfahrung aus Berufswelten, Selbstliebe, Gesundheitsanregungen, Meditation, Entspannung, Moderation, Kommunikation und gesammelten Weisheiten. Empfehlenswert, wegen der methodischen Übungsanregungen und der Beweisführung zur Bedeutung der in uns gespeicherten inneren Bilder.

Geeignet für:  Chef ` s, Trainer, Pädagogen, Dozenten, Erziehende, Eltern und Therapeuten

Leserbriefe

angstfrei-in-den-jahren-buchcover

Autor: Dieter Loboda, Päd. Psychotherapeut
Thema: Angstfrei in Jahren mit Corona
Webseite: https://mac-koblenz.jimdofree.com

#Angst, #Kommunikation, #Krisen, #Veränderung

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

kind-computerprogramm

Innere Programme durchdringen

… mit dem, was und wer du wirklich bist Wir Menschen haben innere Programme in uns laufen, die uns in eine Gefühlswelt befördern, von der wir glauben, das sei die absolute Wahrheit. Diese inneren mehr...


frau-blumenfeld

Du bist perfekt, so wie Du bist!

Liebe Leser, stellen Sie sich vor, eines Tages käme völlig überraschend Ihr Chef auf Sie zu und würde Sie mit den Worten ansprechen: „Frau/Herr Müller, was ich Ihnen schon immer einmal sagen wollte: mehr...


kind-universum

Willst du wirklich wissen, wer du bist!?

Wer bist du wirklich? Möchtest du das wissen, bevor du stirbst? Möchtest du dich von deinen Illusionen trennen und stattdessen deine Vision schauen? Eigentlich wissen wir, wer wir wirklich sind, wir haben es mehr...


bruecke-sackgasse

SACKGASSE statt Zielgerade oder die Reise zurück zum inneren Wesenskern

„Ich dachte ich hätte ein selbstbestimmtes Leben?“ „Dabei war ich die ganze Zeit fremdbestimmt.“ „Ich habe mich immer nur im außen und an anderen orientiert“. Niedergeschlagen, frustriert und traurig sitzt Juliane auf mehr...


frau-angst

Gehen Sie mit Ihren Ängsten gut um

Eines vorneweg, Ängste sind wichtig, richtig und gehören zu unserem Leben dazu! Eben genauso, wie andere Emotionen (Freude, Wut, Trauer, usw.) auch. Die Ausprägung sollte jedoch in solch einem Maß sein, dass mehr...

 

Lifestyle Redaktion

Krautheimer Str. 36
97959 Assamstadt
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de




logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.