"Du bekommst nicht das was du möchtest, sondern das, was mit dir unbewusst übereinstimmt!“

puzzleteile-zusammenstecken

Ein Satz der richtig triggert, wenn man gerade an einem Punkt ist, an dem es nicht wirklich weiter geht und alles zu stocken scheint.

Und wahrscheinlich schreit es dann aus dir heraus: 

  • „Ich will es doch!“
  • „Warum klappt es einfach nicht?“
  • „Ich weiß nicht, was ich noch machen soll?“

Wenn du in deinem tiefsten inneren noch unbewusste Glaubenssätze hast kann das, was du möchtest nicht zu dir kommen. Es ist die Art und Weise, wie du innerlich selbst mit dir sprichst. Welche Geschichten du dir über dich und die Welt erzählst. Wir haben 50-80.000 Gedanken am Tag und all das sind in den seltensten Fällen wirklich positive und motivierende Geschichten. Wir sind eher darauf konditioniert worden erst einmal alles schlecht zu denken, um uns auf das Schlimmste im Leben vorzubereiten.

Das ist es, wie wir uns täglich unbewusst selbst sabotieren und uns selbst im Weg stehen authentisch unser Leben zu planen. Es sind nämlich nicht die anderen, die dich stoppen, sondern du selbst bist es, die dich in Wahrheit zurück hält. Wenn du dich zum Beispiel nach einem Mann sehnst, aber eine tiefe Angst in dir wohnt verletzt zu werden, dann wird dich dein Unbewusstes NICHT darin unterstützen wieder in eine erfüllte Beziehung zu kommen. Denn solange du ein schlechtes Gefühl mit einem Mann verbindest, schützt dich dein Unbewusstes davor dich einer erneuten Gefahr auszusetzen.

Oft sind uns diese „blinden Flecken“, gar nicht bewusst! Diese unbewussten Programme verhindern, dass zu bekommen was du dir wünschst. Es geht darum den Schatten ans Licht zu holen, dich auf einer tieferen Ebene zu verstehen, um dich für eine ganz neue Erfahrung zu öffnen.

Es ist nicht ausschlaggebend was dir in der Vergangenheit passiert ist, sondern wie du mit dem, was du erlebt hast heute umgehst.

Hier sind 4 mögliche einschränkende Überzeugungen, die vielleicht auch dir noch im Weg stehen, das zu bekommen was du dir wünschst.

Überzeugung Nr. 1: „Ich bin nicht gut genug“

Persönliches Wachstum beginnt damit ein Bewusstsein für dich zu entwickeln, dass du mit dem was du jetzt schon bist und kannst alles hast, um neue Erfahrungen in dein Leben zu ziehen!

Was passiert, wenn du dich nicht gut genug fühlst? Wenn du ständig dahin schaust, worin andere vermeintlich besser sind? Deine gesamte Energie, dein Selbstwert rasselt komplett in den Keller. Nicht, weil du tatsächlich nicht gut genug bist, sondern weil du dich selbst als mangelhaft bewertest.

Du bist gut genug und hast das Recht, geliebt zu werden, respektvoll behandelt zu werden, loyale Freunde, eine tolle Arbeit zu haben und in Fülle zu leben. Wenn du weiter glaubst, dass du nicht gut genug bist, blockierst du damit den natürlichen Lebensfluss der Fülle, der dich immer mit allem versorgen möchte, wenn du glaubst es verdient zu haben. Das Universum matched deine Frequenz. Wenn du glaubst nicht gut genug zu sein, entspricht das Universum dir damit, dass du nicht gut genug bist.

Mindset Shift:

Werde dir selbst deine beste Freundin. Lerne das Gefühl in dir zu erzeugen, wie du dich selbst fühlen möchtest und fange an dich selbst zu lieben und zu ehren für das was du bist. 

Entwickle ein Gefühl von: 

  • „Ich bin gut genug.“
  • „Ich habe es verdient ein glücklich und erfülltes Leben zu führen.“
  • „Ich bin es wert…

Überzeugung Nr. 2: "Ich habe Angst vor dem Neuen. Wer weiß, ob das wirklich besser ist?"

Wenn sich dein Leben noch wie ein gemütlicher Fernsehabend anfühlt, an dem du aus sicherer Entfernung dein Abenteuer erlebst, fehlt dir noch der Antrieb etwas zu verändern. 

Nach dem Motto lieber den Spatz in der Hand als die Taube  auf dem Dach. Doch wer nicht wagt der nicht gewinnt. Also frage dich: „Ist das, was ich lebe auch das, was ich wählen würde, wenn alles möglich wäre?“ Wenn das nicht so ist verändere es, auch wenn das neue Verhalten zunächst unbequemer ist als die alte Gewohnheit!

Mindset Shift: 

Wenn du etwas neues möchtest, musst du deine Komfortzone verlassen und Neues wagen. Und das bedeutet durch die Angst hindurchgehen und dich nicht von ihr stoppen lassen. Denn alles neue macht erst einmal Angst. Das ist vollkommen normal. Verändere deine alten Gewohnheiten, indem du neue Dinge tust, neue Leute triffst und neue Orte besuchst. Je mehr du lernst durch deine Angst hindurch zu gehen, je mehr veränderst und erschaffst du neue Möglichkeiten.

Überzeugung Nr. 3: „Ich lebe in der Vergangenheit und die Erinnerungen hindern mich daran, etwas neues zu  wählen.“

Dein Leben das du jetzt lebst ist das Resultat deiner vergangenen Taten, Gedanken und Erfahrungen. Um eine neue Erfahrung zu machen, braucht es von dir ein loslassen deiner Vergangenheit. Schließe Frieden mit dem was war. Was die meisten Menschen gerne vergessen, ist, dass sie, indem Sie die Lasten der Vergangenheit mit sich herumtragen, Ihre Zukunft aktiv mit Ihren alten Erfahrungen gestalten. Und so wiederholen sie unbewussten jeden Tag die Vergangenheit. 

Wenn du deine Vergangenheit nicht mehr wiederholen möchtest, solltest du beginnen vorwärts zu gehen und dich auf das zu fokussieren was du möchtest. Du kannst durch deine Vergangenheit lernen, was du nicht mehr möchtest, um sie in der Zukunft besser machen zu können. Durch jede Erfahrung können wir lernen und wachsen.

Mindset Shift: 

Frage dich, was du aus der schmerzlichen Situation gelernt hast und was du ab jetzt verändern möchtest. Halte deinen Fokus auf das gerichtet, was du in deiner Zukunft möchtest und nicht auf das was war. Damit erschafft die eine neue Realität.

Überzeugung Nr. 4: "Ich bin noch nicht so weit"

Viele glauben das sie noch nicht bereit sind loszulegen, um mit ihrem Leben zu beginnen. Sie schieben es auf, bis die Zeit reif ist…. Viele glauben das sie noch etwas brauchen, bevor sie „bereit“ oder „fertig“ sind. Das hat meist etwas mit dem Wert zu tun den du dir selber gibst.

Du bist das, was du über dich selbst glaubst.

Wenn du glaubst, das du alles hast um loszulegen und das Vertrauen hast den Rest auf dem Weg dorthin zu lernen, bist du bereit.

Es ist nicht wichtig wie andere dich bewerten, sondern welchen Wert du dir selbst in deinem Leben gibst.

Du bist und hast alles in diesem Moment, was du brauchst, um loszulegen.

Mindset Shift: 

Du bist bereit, lange bevor du denkst, dass du es bist. Du gestaltest heute das Leben, auf das du irgendwann zurück blickst.

Das Leben ist jetzt!

Autor: Sandra Kubig
Thema: Du bekommst nicht was du möchtest, sondern was mit dir übereinstimmt
Webseite: https://www.kubigcoaching.de

Expertenprofil:

Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

Themenübersicht

rubiks-cube

Was bedeutet eigentlich systemisch zu denken

„Was nicht weg will, braucht Wertschätzung...“ - Ilka Hoffmann Bisinger - Prolog Unsere Arbeitswelt bewegt sich immer schneller. Immer mehr soll in der gleichen Zeit geschaffen werden. Wir sind digital vernetzt über den gesamten mehr...


maske-venedig

Was passiert wenn man seine Gefühle unterdrückt?

Der Umgang mit unseren Gefühlen, wird meist schon früh erlernt. Je nachdem, wie wir sozialisiert wurden, neigen wir dazu, Gefühle einfach zu ignorieren und am liebsten gar nicht zu haben oder aber mehr...


schmetterling-auf-der-hand

Was bedeutet es (Selbst)-Verantwortung zu übernehmen

„Wer will findet Wege, wer nicht will, findet Gründe“ - Willy Meurer, Aphoristiker Im Laufe der Zeiten hat sich unendlich viel Literatur zum Thema Verantwortung angesammelt. Unter anderem haben sich auch Philosophen und mehr...


gebirgsee-baum

Was bedeutet es sich selbst zu finden?

Sich selbst finden -als Mensch- damit ist nicht der Blick in den Spiegel gemeint, um festzustellen, oh ja, da bin ich und so sehe ich aus. Nur um vielleicht im nächsten Moment mehr...


Glücklich sein

Glücklich sein ist erlernbar wie ein Instrument

Die Wissenschaft vom Glück ist der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude. Durch Personen wie Richard Easterlin, Barbara Fredrickson , Ed Diener oder Sonja Lyubomirski hat die Glücksforschung faszinierende Erkenntnisse hervorgebracht, die mehr...

 
logo

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.