Ratgeber Lifestyle

Das Anliegen eines Menschen lässt sich oft schon an seinem Auftreten ablesen. Während der Abteilungsleiter etwa mit Schwung in das Büro hereinrauscht, hat er wahrscheinlich Aufträge zu vergeben. Ihr Kollege wird Sie hingegen eher mit einem verlegenen Lächeln um einen Gefallen bitten.

mann stark schwach

Körpersprache wirkt mehr als der Inhalt des Gesagten. Es ist wichtig, dass man sich seiner Wirkung auf andere bewusst wird, diese überprüft und unter Umständen sein Auftreten verbessert.

Menschen reagieren auf ein Lächeln positiv. Damit ist kein maskenhaftes Grinsen gemeint, bei dem nur die Mundwinkel nach gezogen werden. Ein authentisches Lächeln kommt von innen und entsteht zum Beispiel, wenn man sich gut fühlt und anderen positiv, offen und wertschätzend gegenübertritt. Bei einem selbstsicheren Auftreten wirkt eine Person immer kongruent.

Kongruenz (Gleichzeitigkeit) bedeutet, dass die Worte genau das wider-spiegeln, was Sie fühlen, dass Ihr Körper und Ihr Gesichtsausdruck Ihren Worten entsprechen und dass Ihr Verhalten mit all dem übereinstimmt.

Besonders in stressvollen Situationen ist es nicht leicht, ein selbstsicheres Auftreten und eine positive Einstellung zu bewahren. Viele Menschen sind zum Beispiel für einen Vortrag gut vorbereitet, malen sich vorher aber verschiedene Szenarien des Scheiterns aus und machen sich dadurch nervös. Zuhörer bemerkten diese Unsicherheit und reagierten darauf.

Es entsteht ein Effekt, des aus dem Sport bekannten „Angstgegners“: nicht der Gegner spielt besser, sondern wir spielen schlechter! Warum ist das so: Im Voraus beurteilen wir seine Expertise als hochwertiger, schneiden im Vergleich mit ihm schlechter ab und haben Angst vor dem Versagen. Genau diese Bewertung schwächt uns. Es macht den Vortragsredner für seine Fähigkeiten und Ressourcen blind.

Damit dies nicht passiert, sollte man im Vorfeld versuchen, entspannt zu bleiben, und sich vorstellen, wie man den Vortrag auf souveräne Weise hält: „Man kann nur vor einer Situation Angst haben, nie danach!“

Um sich – im wahrsten Sinne des Wortes – selbstbewusst im Privatleben und Berufsleben bewegen zu können, sollten Sie beim Gehen auf eine angemessene Geschwindigkeit und Schrittlänge achten.

Auch ein sicherer Stand ist für ein selbstsicheres Auftreten wichtig. Sie bekommen ihn, indem Sie auf beiden Beinen stehen und diese auf Beckenbreite aufstellen.

Selbstsicheres Auftreten - Die unwiderstehliche Kraft

Eine unwiderstehliche Kraft, die abseits von Anmut oder Rhetorik die Menschen in ihren Bann zieht. Ein Wundermittel für privaten und beruflichen Erfolg. Die Rede ist vom Charisma.

Charisma ist ein Persönlichkeitsmerkmal. Es tritt nicht dauerhaft, sondern nur in bestimmten Situationen auf und besteht lediglich in der Fremdwahrnehmung. Charisma wird uns also von unserem Gegenüber zugeschrieben – oder eben auch nicht. Charismatiker lieben sich und nehmen sich mit all ihren Makeln und Macken an. Sie wirken zuversichtlich, vertrauen auf das Leben, in die Zukunft und vor allem auf sich selbst.

Diese Zufriedenheit und Gelassenheit resultieren aus einem gesunden Selbstbewusstsein. Wer sich selbst annimmt, entwickelt auch Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Er weiß um seine Talente und Stärken, aber auch um seine Verbessrungspotenziale und Grenzen. Ein charismatischer Mensch erreicht ein gesundes Maß an Selbstvertrauen, kann Aufgaben selbst realistischer einschätzen, zuversichtlich anpacken und schließlich zum Erfolg führen. Wer an sich selbst glaubt, lässt schließlich auch andere an sich glauben.

Selbstsicheres Auftreten - Das Wichtigste ist Selbstbewusstsein

Oft ist es ein schmaler Grat, auf dem man zu wandeln scheint: Wenn man zu viel davon hat, gilt man schnell als überheblich, eitel oder selbstverliebt. Hat man jedoch davon zu wenig, läuft man Gefahr, ausgenutzt zu werden und man erreicht selten das, was man sich eigentlich vorgenommen hat. Die Rede ist vom Selbstbewusstsein!

Im Beruf, in der Schule und auch in den Medien ist immer wieder die Rede von einem gesunden Selbstbewusstsein, welches essenziell für ein erfolgreiches und erfülltes Leben ist.

Die Vorteile des Selbstbewusstseins gelten lange als bewiesen:

Respekt und Anerkennung im Job, in der Familie, weniger Angst vor der Zukunft, oder auch die Chancen in der Partnerschaft hängen zu einem großen Anteil von Ihrem persönlichen Selbstbewusstsein ab. Zudem gilt es auch bewiesen, dass sich das Selbstbewusstsein auch zu einem höheren Gehalt führen kann.

Fehlendes Selbstbewusstsein hingegen hat schwerwiegende Konsequenzen zur Folge:

Oftmals bekommen Menschen, die nicht an sich selbst glauben allenfalls den Durchschnitt im Leben zugesprochen. Viele trauen sich nicht, die Dinge zu verlangen, welche ihnen wirklich nicht zustehen.

So lebt man von Enttäuschung und Verbitterung geplagt vor sich hin und sieht seine wahren Träume als lächerlich an. Der Alltag wird hierbei zu einem tristen Trott und man hofft sehnlichst nach Veränderung.

Dies kann bis zu gesundheitlichen Folgen führen und die allgemeine Lebensqualität leidet sehr unter dieser Problematik, die in unserer Leistungsgesellschaft schnell und unverhofft auch bei gestandenen Persönlichkeiten entstehen kann. Wir alle kennen dies. Das Leben muss nur für einige Zeit von Rückschlägen geprägt sein und schon kommt es zu Selbstzweifeln, die schnell zum beständigen Begleiter werden können und das Umfeld nimmt dies wahr.

Im Allgemeinen bewirkt ein gesteigertes Selbstvertrauen, dass Sie realistischer in der Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und Chancen sind. Darunter ist zu verstehen, dass Sie Herausforderungen annehmen und Chancen gezielt nutzen können, weil Sie sich genau das trauen, was Sie tatsächlich auch leisten können. Darüber hinaus werden Sie mit einem gesteigerten Selbstbewusstsein erfolgreicher als weniger selbstbewusste Menschen sein, da Sie aufgrund Ihrer Selbstkenntnis und Ihres Mutes häufiger chancenreiche oder aber einfach nur ungewohnte Aktivitäten initiieren und durchführen.

Selbstbewusstsein ist die Fähigkeit, sich selbst bewusst wahrzunehmen, zu kennen und zu bewerten. Dies beinhaltet die Kenntnis persönlicher Stärken und Schwächen, Vorlieben und Abneigungen sowie eine möglichst objektive Einschätzung und Bewertung der eigenen Gefühle, Verhaltensweisen und Charaktermerkmale.

Der Begriff "Selbstbewusstsein" hat verschiedene Bedeutungsnuancen:

Selbstbewusstsein kann einmal als Selbstbewusstheit, Selbstkenntnis und Selbstwahrnehmung interpretiert werden. Andererseits wiederspiegelt es die persönliche Eigenschaft, zu sich selbst als Person in der Öffentlichkeit aktiv und offensiv zu stehen, d. h. eigene Stärken und Schwächen zuzugeben, mit Mut und Selbstsicherheit aufzutreten und von sich, seinen Fähigkeiten und dem Wert der eigenen Person überzeugt zu sein.

Zur Vermeidung übersteigerten Selbstbewusstseins ist darauf zu achten, dass das Selbstbewusstsein bzw. die Wert-Schätzung der eigenen Person in einem "objektiven" Rahmen bleibt, also innerhalb der von mehreren Betrachtern aus unterschiedlichen Perspektiven gegebenen Spanne.

Hier leistet vor allem die Technik des Selbstbild/Fremdbild-Abgleichs eine wertvolle Hilfe, denn Sie unterstützt den Einzelnen herauszufinden, wo und inwieweit Unterschiede in der Eigenwahrnehmung und der Wahrnehmung der eigenen Person durch andere existieren.

Selbstbewusstsein hat wie alle Soft Skills Verständnis- und Trainingsaspekte auf drei Ebenen, der mentalen Ebene, der Ebene der Modelle und der auf der Ebene der Methoden.

Auf der mentalen Ebene geht es vor allen Dingen um Einstellungen, Haltungen und Glaubenssätze (Vorannahmen) über die eigene Person. Hier hilft das Wissen bzw. die gezielt vermittelte Vorstellung um "Persönlichkeitsanteile im Widerstreit", den Zusammenhang zwischen Selbstbewusstsein und der Unabhängigkeit von externer Belohnung und Bestrafung, sowie die Notwendigkeit von Selbstakzeptanz vor Selbstbewusstsein.

Auf der Ebene der Modelle dienen vor allen Dingen das "Selbstbild" sowie das so genannten Johari-Fenster als wertvolle Hilfe beim Verständnis und Training von Selbstbewusstsein. Auch das Wissen um Zusammenhänge von Selbstwertgefühl und Vergleichsstress gehört dazu.

Methoden zur Steigerung des persönlichen Selbstwertgefühls und damit auch Selbstbewusstseins sind regelmäßige Selbstreflektion.

Das funktioniert zum Beispiel über das Niederschreiben aller positiven Aspekte der eigenen Lebensumstände oder das Führen eines Erfolgstagebuchs. Um die Selbstbewusstheit im Sinne von Selbstkenntnis zu fördern, welche letztlich ja Voraussetzung für wirksam nach draußen kommuniziertes Selbstbewusstsein ist, helfen auch Techniken wie Potentialanalysen, persönliche Wertanalyse sowie eine persönliche SWOT-Analyse.

Man muss sich bewusst werden, dass mit einer kleinen Drehung an der eigenen Stellschraube des Selbstbewusstseins schon große Erfolge bezüglich eigenem Selbstwertgefühl und daraus resultierendem selbstsicheren Auftreten in der Öffentlichkeit erzielt werden können.

Die Steigerung des Selbstbewusstseins ist eben ein erfolgreicher Klassiker, wie jenes Zitat von Abraham Lincoln aufzeigt: „Denke immer daran, dass deine eigene Entschlossenheit, erfolgreich zu sein, wichtiger ist als alles andere.“

Doch wie erlangt man ein gesundes und realistisches Selbstbewusstsein?

Hier spielen unzählige Faktoren mit, wie das Familienleben von Kindheit an, der persönliche Charakter, das soziale Umfeld, dem sich stellen von Herausforderungen.

Allerdings kann das Selbstbewusstsein auch durch spezielle Coachings individuell gefördert werden. Hierbei kann zum Beispiel NLP, also die wirksame Methode der Neurolinguistischen Programmierung verwendet werden um Selbstbewusstsein praxisorientiert, durch die Anwendung hoch erfolgreicher Kommunikationsmodelle, oder dem systemischen Denken und Handeln um dabei Veränderungsprozesse managen zu lernen.

Mit NLP können hierbei die psychischen Abläufe im Menschen positiv durch die Macht die Sprache verändert werden. Dies führt zu einer nachhaltigen Stärkung des Selbstwertgefühls und zu einer positiven und wirkungsvollen Ausstrahlung, welche auch von anderen spürbar ist und zu einem selbstsicheren Auftreten führt.

Seit NLP in den 1970er Jahren von dem amerikanischen Linguisten John Grinder und dem Psychologen Richard Bandler ins Leben gerufen wurde, erfreut es sich immer größerer Beliebtheit. Das tief im Menschen verwurzelte eigene Potential steht hierbei im Vordergrund und negative Blockaden werden durch die gezielte Anwendung dieser Techniken aus dem Weg geschafft, um die volle Schaffenskraft des Menschen frei zu legen.

Für ganz besonders große Entwicklungsschritte kann man auch Intensives Selbstbewusstseinstraining nutzen, die Sie über mehrere Monate hinweg dabei unterstützen, wie Sie sich frei und unabhängig von fremden Urteilen, zu einer selbstbewussten Persönlichkeit entwickeln können.

Wahrscheinlich sind Sie schon längst selbstbewusst, Sie müssen es nur noch erkennen und es werden sich verblüffende neue Perspektiven für Sie eröffnen.

Es werden auch professionelle Coachings angeboten, um Ihr persönliches Potential auszuschöpfen, eine charismatische Persönlichkeit zu entwickeln, Ihr Auftreten zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu steigern. Hiermit schützen Sie sich effektiv vor den negativen Konditionierungen, die jedermann erfährt. Es liegt alles schon in Ihnen!

Autor: Matthias Weber | Nexus Coaching und Persönlichkeitstraining
Thema: Selbstsicheres und selbstbewusstes Auftreten

Webseite: http://www.nexus-coaching.de



Expertenprofil:

Weitere Beiträge Persönlichkeitsentwicklung

frame

NLP | Neue Bedeutungen und Sichtweisen durch Reframing

Da NLP/Neurolinguistisches Programmieren sehr oft als erhebliches Machtinstrument verwendet wird, ist es mir im Vorfeld schon wichtig zu sagen, dass NLP eine wundervolle Therapie sein kann, wenn sie mit dem Herzen ausgeführt wird und wenn dem Coach negative Manipulation fremd ist. Dabei ist mir meine Einstellung als systemische Therapeutin sehr hilfreich, die mich davor schützt, dem anderen den eigenen Film überzustülpen. mehr...


spiegelbild

NLP – Selbstfindung und Selbstentwurf

Zuallererst sei gesagt, dass NLP ein humanistischer Ansatz der praktischen Psychologie darstellt, der auf der theoretischen Basis des Konstruktivismus basiert. Das bedeutet vereinfacht gesagt, jeder „konstruiert“ und erschafft sich seine eigene Welt durch viele Lebenserfahrungen, Bewertungen und Beobachtungen. Dabei entspricht die „eigene Welt“ dann im Vergleich eher einer Landkarte, als der realen Umwelt. mehr...


loewe

Persönliche Stärken erkennen und ausbauen

Viele Menschen beklagen ihr Leben lang ihre „Schwächen“ und versuchen diese zu beseitigen. Das gelingt ihnen meistens nicht. Viel sinnvoller ist es, unsere persönlichen Stärken zunächst einmal zu erkennen, um sie dann in unserem Berufs- und Privatleben anwenden zu können. mehr...


verkehrt

Glaubenssätze | Ich glaube also bin ich

In unseren inneren Überzeugungen (Glaubenssätze) steckt eine immense Kraft. Man könnte beinahe glauben, dass unser Denken und Handeln zum großen Teil von Glaubenssätzen gelenkt wird und genauso ist es auch. Glaubenssätze sind also Lebensregeln, die Menschen für die Wahrheit halten. Es handelt sich dabei jedoch um Interpretationen und Verallgemeinerungen aus früheren Erfahrungen, warum etwas so und nicht anders ist. mehr...


statue loewe

Drei Strategien für gelungenes und sicheres Auftreten

Mit diesen Mentaltipps verbessern Sie Ihre Performance! In jungen Jahren träumen viele davon, wie ein Rockstar auf der Bühne bejubelt zu werden. Beginnt dann das Berufsleben und die erste persönliche Vorstellung steht an, tritt eher Lampenfieber auf, und schwindet die Lust, sich zu präsentieren. Ob Vorträge, Ansprachen, Interviews oder Präsentationen: Auftritte vor Publikum kosten viele Menschen Überwindung. mehr...

 

Beliebteste Beiträge


  • herz vogel
    Stressvermeidung
     

    Erfahren sie, wie Sie dem alltäglichen Stress entgegenwirken und Frust und Ärger vermeiden können.

 

 

 

  • smalltalk
    Smalltalk lernen
     

    Wie Sie einen Smalltalk am besten beginnen und ihn am laufen halten können.

 

  • rudern
    Selbstmotivation
     

    Selbstmotivation erreichen Sie, wenn Sie Ziele verfolgen, die Sie genauestens verinnerlicht haben.

 
Anzeige

Social Media

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de