„Jeder Mensch bekommt zu seiner Geburt die Welt geschenkt. Die ganze Welt. Und die meisten von uns haben aber noch nicht einmal das Geschenkband berührt, geschweige denn hineingeschaut.“
(Leo Buscaglia)

freude springen

Wie ist es bei Ihnen? Machen Sie bereits das Beste aus Ihrem Leben? Können Sie das wirklich von sich sagen? Ja? Dann kann ich Ihnen dazu herzlich gratulieren, prima!

Oder haben Sie doch manchmal eher das Gefühl, dass da noch Luft nach oben ist? Und vielleicht denken Sie auch ab und zu: „Das Leben ist wie es ist. Ich habe nichts Besseres verdient. Ich habe keine Wahl. Ich habe keine Chancen, ich kann eh nichts ändern, das Leben meint es nicht gut mit mir“ ?

Und - was heißt denn eigentlich „etwas aus seinem Leben zu machen“? Und vor allem, wie kann es gelingen? Wie kann ich wirklich am Lebensende sagen - Ja, ich habe das Beste für mich aus meinem Leben gemacht?

Der Einstieg ins Leben

Wir werden vollkommen hilflos und abhängig in ein Familiensystem hineingeboren. Unsere Bezugspersonen geben natürlich ihr Bestes, um nach ihrem Empfinden und ihren Möglichkeiten uns das Beste Leben zu ermöglichen.

Im Aufwachsen lernen wir, uns in diesem Familiensystem zurecht zu finden. Dabei werden wir von Grundängsten geleitet, die durch gefühlte Defizite in einem der drei Lebensbereiche:

- Denken / Erkennen
- Handeln
- Fühlen / Beziehung

entstanden sind.
(Psychographie Modell nach Dr. D. Friedmann)

Im Bereich Beziehung entwickelt sich so die Grundangst „nicht geliebt zu werden“, im Bereich Erkennen ist es die Grundangst „ignoriert zu werden“ und im Bereich Handeln ist es die Grundangst „nicht perfekt zu sein“.

Neben den primären Grundbedürfnissen besteht das Bedürfnis nach Liebe und Annahme. Deshalb lernen wir bereits in frühester Kindheit uns bestimmte Verhaltensweisen anzueignen, die nachhaltig unsere Persönlichkeit prägen.

Wir Menschen sind kluge Wesen und so entwickeln wir bereits als Kind Strategien die funktionieren, um genau diese Defizite auszugleichen. So werden wir zu Spezialisten in genau einem dieser Lebensbereiche.

Jeder Mensch bewegt sich natürlich in allen drei Lebensbereichen, das heißt wir haben romantische Gefühle, wir handeln praktisch und wir überlegen, forschen, denken.

Und doch haben wir alle unseren eigenen Persönlichkeitsbereich, in dem wir uns am besten auskennen, der wie ein „zu Hause“ für uns ist, sei es nun im Denken, Handeln oder Fühlen.

Entwicklung: Von Fremdbestimmung hin zur Selbstbestimmtheit

Das spannende an dem Modell der prozessorientierten Persönlichkeitsentwicklung ist, dass es uns Menschen in unserem jeweiligen Persönlichkeitsbereich nicht einfach nur beschreibt, sondern auch Lösungswege für ein gelingendes Leben aufzeigt.

Die Quintessenz an dieser Stelle liegt darin, dass Sie dann das Beste aus Ihrem Leben machen, wenn Sie nicht mehr fremdbestimmt in den Lebensbereichen agieren, sondern dass SIE für sich selbstbestimmt denken, handeln oder fühlen. Ganz gleich, was womöglich Ihr Umfeld darüber denken mag.

Vielleicht haben Sie noch manchmal die Worte Ihrer Eltern wie „Tu dies nicht, tu das nicht. Mach doch nicht die gleichen Fehler wie wir. Was soll nur aus Dir werden? Wir wollen doch nur Dein Bestes“ im Ohr. Damit sollten wir aus Elternperspektive vor unliebsamen Erfahrungen beschützt werden.

Aber hat das wirklich funktioniert? Bei mir überhaupt nicht. Zum einen wurde ich in eine Richtung gelenkt, die zwar den Wünschen und Vorstellungen meiner Familie entsprach, aber meine eigenen Neigungen und Talente überhaupt nicht berücksichtigte. Außerdem habe ich ziemlich schnell erkannt, dass ich meine Erfahrungen selbst machen muss. Die gut gemeinten Ratschläge haben einfach nicht für mich gepasst.

Es heißt auch nicht umsonst im Volksmund: „Jeder ist seines Glückes Schmied“.

Die eigenen Stärken nutzen, Herausforderungen bewältigen und Sinn erleben

Persönlichkeitsentwicklung ist ein lebenslanger Prozess. Er dient vorrangig dem Erhalt bzw. der Wiederherstellung des psychischem Wohlbefindens und der seelischen Gesundheit. Wir haben alle Ressourcen, die wir brauchen, um Lösungen für unsere Probleme zu finden. Gute Chancen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, haben deshalb besonders die Menschen, die Probleme als Herausforderungen des Lebens verstehen und die in der Lage sind, ihre Ressourcen zu nutzen, um diese Anforderungen zu bewältigen.

"Ein erfolgreiches Leben führen heisst: Das Geheimnis kennen, das den Liebenswerten klug, den Klugen tüchtig und den Tüchtigen liebenswert macht."
(Dr. Dietmar Friedmann)

Achtsam leben im Hier und Jetzt

„Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.“
(Thich Nhat Hanh)

Das Beste aus seinem Leben machen, heißt aus jedem Tag das Beste zu machen.

Mit jedem Aufwachen am Morgen bekommen wir ein kleines neues Leben geschenkt und können somit jeden Tag neu entscheiden, wie dieser Tag verlaufen darf.

Wenn Sie also bereits mit einem guten Gedanken am Morgen aus dem Bett steigen, legen Sie einen ersten Grundstein. Denken Sie an etwas Schönes, was Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Es muss nichts Großartiges sein, eine schöne Erinnerung, ein Duft, Vogelgezwitscher… Das reicht völlig aus.

Seien Sie so freundlich und wertschätzend zu sich selbst, wie Sie es auch anderen gegenüber sind bzw. es sich vom Gegenüber wünschen.

Halten Sie im Tagesverlauf immer mal wieder inne, um sich ganz bewusst zu spüren und wahrzunehmen. Achten Sie auf Ihre Atmung!

Genießen Sie jeden Tag ganz bewusst und verzichten Sie nach Möglichkeit auf zu große Erwartungen! Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden und Sie sich deshalb schlecht gefühlt haben? Sehen Sie - ein Leben ohne all zu große Erwartungen in Andere und in Dinge, auf die Sie eh keinen Einfluss haben, ist eindeutig das Bessere. Probieren Sie es aus!

Wenn Sie sich dann am Abend zur Ruhe legen, dann lassen Sie noch einmal bewusst Ihren Tag Revue passieren. Auch in jedem noch so stressigen Alltag gibt es mit Sicherheit mindestens einen schönen Moment, ein Kinderlachen, einen liebevollen Blick…

Diese Momente sind es wert, in einem kleinem Glückstagebuch festgehalten zu werden. Wenn Sie es regelmäßig füllen, dann werden Sie staunen, was sich da so alles ansammeln kann, an besten Momenten aus Ihrem Leben.

Und noch mehr für Ihr Bestes

Unsere Gedanken und Gefühle bestimmen unser Verhalten, bestimmen über Erfolg oder Misserfolg. Haben Sie Ziele, Visionen, Wünsche?

Raffen Sie sich auf und verlassen Sie Ihre Komfortzone! Haben Sie Mut zur Lücke und gehen Sie mit einem Augenzwinkern durchs Leben. Lachen Sie auch mal über sich selbst und haben Sie Vertrauen in das Leben!

Natürlich läuft nicht immer alles glatt im Leben. Erkennen Sie Probleme und Krisen als Wachstumschancen, die Ihnen persönliche Weiterentwicklung ermöglichen!

Arbeiten Sie nur, um Geld zu verdienen und damit Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten? Kennen Sie Ihre Berufung? Leben Sie Ihre Talente und Fähigkeiten aus? Halten Sie die Balance zwischen Job und Freizeit und Familie und Familie?

Lieben Sie was Sie tun und tun Sie was Sie lieben!

Funktioniert Ihre Beziehung auf Augenhöhe mit viel Raum für jeden einzelnen? Können Sie wirklich über alle Themen wertschätzend miteinander kommunizieren?

Spätestens an dieser Stelle wird deutlich, wie vielfältig die Ansätze sind, um das Beste aus seinem Leben machen zu können. Sie können aus dem Vollen schöpfen, um genau Ihren Weg zu finden und zu gehen.

Summa summarum

- Sie selbst haben alle Ressourcen, die Sie brauchen, um das Beste aus Ihrem Leben machen. Gehen Sie auf Schatzsuche in Ihr Innerstes!

- Erkennen Sie Probleme als Herausforderungen an!

- Machen Sie aus jeder Situation das Beste! - Auch wenn wir die Sonne nicht sehen, sie ist immer da und nur hin und wieder hinter ein paar dunklen Wolken versteckt.

- Selbst wenn Sie es anfangs nicht wahrhaben wollen: Aus vermeintlichen Niederlagen gehen Sie gestärkt und reicher an Erfahrung hervor.

- Wer keine oder nur wenige Erwartungen hat, dem bleiben Enttäuschungen erspart.

- Bleiben Sie gelassen! Nicht jeder Tag ist ein Highlight. Beweisen Sie Mut zur Lücke und beobachten Sie sich ruhig auch mal mit einem Augenzwinkern!

- Das Leben verläuft nicht geradlinig, sondern in Wellen. Ohne die Täler im Leben könnten wir die Höhen nicht genießen.

- Last but not least: Leben Sie Ihre Daseinsfreude! In uns brennt ein Feuer, das uns die Energie für unseren Lebensmut schenkt.

Sie haben es verdient

„Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.“
(Mark Twain)

Sie müssen nicht, aber Sie dürfen, möchten und werden das Beste aus Ihrem Leben machen. Sie haben dazu jeden Tag die Möglichkeit. Sie haben immer wieder die Wahl sich neu zu entscheiden, damit Sie irgendwann, wenn die Zeit gekommen ist, sagen können: „Ja, ich habe das Beste aus meinem Leben gemacht“.

Und denken Sie dran: Es ist Ihre Lebenszeit, Ihr Leben! Machen Sie das Beste daraus, für sich, jeden Tag. Und je mehr Sie es bewusst versuchen, umso besser wird es gelingen, Ihr Leben.

Autor: Cornelia Fanselow
Thema: Das Beste aus dem Leben machen

Webseite: http://www.fanselow-coaching.de

Autorenprofil Cornelia Fanselow:

Cornelia Fanselow ist Expertin für Beziehungsfragen und Persönlichkeitsentwicklung. Als Paartherapeutin, Psychologische Beraterin und Hypnose Coach verhilft sie Menschen wieder zu mehr Klarheit und Freude im Leben. Durch die frühzeitige Übernahme von Personalverantwortung in der Wirtschaft wurde Ihr besonderes Interesse an der Psychographie geweckt. Die Arbeit mit Teams und Führungskräften liegt ihr genauso am Herzen wie die Beratung von Einzelklienten. Ihr Credo lautet: einfach-LEBEN! Die Lösung liegt in Dir!

Mehr über die Angebote von Cornelia Fanselow erfahren Sie unter: http://www.fanselow-coaching.de

Beiträge Lifestyle

Themenübersicht

baby spielsachen

Kindererziehung | Förderung in frühkindlichen Entwicklungsphasen

Sogenannte Stufenmodelle ermöglichen ohne Zweifel anhand des Lebensalters der Kinder einen guten allgemeinen und ungefähren Einblick in die einzelnen Entwicklungsphasen der Kinder, führen jedoch schnell dazu, dass Eltern ihre eigenen Kinder mit mehr...


energie-wellen

Energetische Schwächen in Stärken verwandeln

Die Chinesische-Quantum-Methode - CQM Zur Chinesischen-Quantum-Methode CQM bin ich 2006 durch einen Infoabend gekommen, zu dem ich mit meiner Freundin ging weil sie der Titel lockte. Sie wollte unbedingt hin und ich ging mehr...


walnuss

DAS GEHIRN | Die Schaltzentrale des Lebens

Wir alle wissen: unser Gehirn ist ein sehr komplexes System – der Sitz menschlichen Lebens. Vom Gehirn aus werden sämtliche Lebensfunktionen – körperliche, geistige und seelische gesteuert und hier entstehen durch die mehr...


konzentrieren

Konzentration | So fördern Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit

Konzentrationsprobleme sind die häufigsten Gründe, warum Eltern mit ihren Kindern Unterstützung durch Kinder- und Jugendcoaching aufsuchen. Oft werden Kinder schon im Grundschulalter auffällig. Die Fähigkeit, sich willentlich über einen längeren Zeitraum einer mehr...


oma opa schaukel

Well-Aging, die Wissenschaft des vitalen Alterns

Well-Aging, ist ein Schlagwort unserer modernen Zeit. Sprach man noch vor einigen Jahren von Anti-Aging, so hat sich dies nun komplett gewandelt in ein neues, positiver klingendes Wort. Was aber verbirgt sich mehr...