Schüßler-Salze gelten als ein wirkungsvolles Naturheilmittel für verschiedenste Anwendungsgebiete. Es gibt im ganzen 12 Schüßler-Salze und 15 Ergänzungsmittel, die für verschiedene Anwendungsgebiete konzipiert sind. In diesem Artikel wollen wir Ihnen diese vorstellen und Ihnen aufzeigen für welche Beschwerden diese eingesetzt werden und wie diese zu dosieren sind.

schüssler salze

Die Schüßler-Salze wurden vom homöopatischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler konzipiert, dieser ging davon aus, dass viele Krankheiten auf einen gestörten Mineralhaushaltes in unserem Körper zurück zu führen sind. Durch die Zufuhr dieser fehlenden Mineralien, sollte man daher diese Krankheiten lindern und bekämpfen können.

Die meisten Schüßler-Salze werden in Tablettenform verkauft und sind in der Regel auf D6 = 1:1.000.000 oder D12 = 1:1.000.000.000.000 verdünnt. Es gibt sie jedoch auch in Tropfenform, als Pulver oder als Lotion und Salben zur äußeren Anwendung. Bei den einzelnen Schüßler-Salzen haben wir die Verdünnung jeweils angegeben.

Anwendung und Dosierung von Schüßler-Salzen

Die Dosierung von Schüßler-Salzen ist von Mensch zu Mensch verschieden, da sie für einen unterschiedlichen individuellen Bedarf eingenommen werden. Sie richtet sich nach dem Mangel im Körper, sowie dem Grad der gesundheitlichen Störung. Sie sollten sich am Anfang an die Dosierungsempfehlung auf der Packungsbeilage halten. Wenn sich das Leiden nicht bessert, sollten Sie unbedingt einen geschulten Therapeuten aufsuchen, der die Schüßler-Salze gezielt auf Sie einstellt.

Grundsätzlich sollten Sie sich bei der Einnahme von Schüßler-Salzen auf maximal 4 verschiedene Salze beschränken. Bei einem Schüßler-Salz nehmen Sie die empfohlene Dosis verteilt: Morgens, Mittags und Abends ein. Bei mehreren Schüßler-Salzen nehmen Sie diese im 1-3 Stündigen Wechsel ein (je nach Anzahl der Salze).

Wichtig! Auch wenn es sich um ein natürliches Heilmittel handelt, sollten Sie die Schüßler-Salze nur so lange einnehmen wie sie an den jeweiligen Beschwerden leiden.

Die 27 Schüßler-Salze im Überblick und dessen Wirkung

Die 12 Schüßler-Salze

Salz Nr. 1    - Calcium fluoratum D12 (Calciumfluorid)
Salz Nr. 2    - Calcium phosphoricum D6 (Calciumphosphat)
Salz Nr. 3    - Ferrum phosphoricum D12 (Eisenphosphat)
Salz Nr. 4    - Kalium chloratum D6 (Kaliumchlorid)
Salz Nr. 5    - Kalium phosphoricum D6 (Kaliumphosphat)
Salz Nr. 6    - Kalium sulfuricum D6 (Kaliumsulfat)
Salz Nr. 7    - Magnesium phosphoricum D6 (Magnesiumhydrogenphosphat)
Salz Nr. 8    - Natrium chloratum D6 (Natriumchlorid – Kochsalz)
Salz Nr. 9    - Natrium phosphoricum D6 (Natriumphosphat)
Salz Nr. 10  - Natrium sulfuricum D6 (Natriumsulfat)
Salz Nr. 11  - Silicea D12 (Kieselsäure)
Salz Nr. 12  - Calcium sulfuricum D6 (Calciumsulfat)

Die 15 Ergänzungsmittel bei den Schüßler-Salzen

Salz Nr. 13  - Kalium arsenicosum D6 (Kaliumarsenit)
Salz Nr. 14  - Kalium bromatum D6 (Kaliumbromid)
Salz Nr. 15  - Kalium jodatum D6 (Kaliumiodid)
Salz Nr. 16  - Lithium chloratum D6 (Lithiumchlorid)
Salz Nr. 17  - Manganum sulfuricum D6 (Mangansulfat)
Salz Nr. 18  - Calcium sulfuratum D6 (Calciumsulfid)
Salz Nr. 19  - Cuprum arsenicosum D6 (Kupferarsenit)
Salz Nr. 20  - Kalium-Aluminium sulfuricum D6 (Alaun)
Salz Nr. 21  - Zincum chloratum D6 (Zinkchlorid)
Salz Nr. 22  - Calcium carbonicum D6 (Calciumcarbonat)
Salz Nr. 23  - Natrium bicarbonicum D6 (Natriumhydrogencarbonat)
Salz Nr. 24  - Arsenum jodatum D6 (Arsentriiodid)
Salz Nr. 25  - Aurum Chloratum Natronatum D6 (Gold/Natriumchlorid)
Salz Nr. 26  - Selenium D6 (Selen)
Salz Nr. 27  - Kalium bichromicum D12 (Kaliumdichromat)

Die 12 Schüßler-Salze und dessen Wirkung

Salz Nr. 1 Calcium fluoratum

Dieses Salz ist sehr gut für die Elastizität unserer Haut, sowie die Festigkeit unserer Muskeln und das Gewebe. Des weiteren stärkt es unsere Knochen und Zähne. Für die Haut und das Gewebe empfiehlt es sich dieses Salz als Salbe auf den gewünschten Bereichen anzuwenden.

Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum

Dieses Salz ist gut für unsere Knochen und Zähne. Des weiteren hilft es beim Eiweißstoffwechsel und fördert die Neubildung unserer Körperzellen.

Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Dieses Schüßler-Salz ist gut für unser Immunsystem, den Stoffwechsel und es fördert den Sauerstofftransport in unserem Körper.

Salz Nr. 4 Kalium chloratum

Dieses Salz ist gut für die Schleimhäute, die Drüsen und es unterstützt den Gewebeaufbau.

Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum

Das Salz Nr. 5 ist gut für die Psyche und unsere Nerven, außerdem ist es gut für unsere Gehirnleistung und unseren Energiehaushalt.

Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum

Dieses Schüßler-Salz ist gut für den Stoffwechsel, unsere Leber und die damit einhergehende Entgiftung unseres Körpers und dessen Pigmentierung.

Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Das Schüßler-Salz Nr. 7, ist das Salz für die Nerven und die Muskeln, die wichtigste Aufgabe ist der Ausgleich von Antrieb und Entspannung.

Salz Nr. 8 Natrium chloratum

Dieses Salz hilft uns bei unserem Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, es unterstützt die Zellneubildung und die Schleimhäute.

Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum

Die wichtigste Aufgabe ist die Balance unseres Säure-Basen-Haushalts. Das Schüßler-Salz Nr. 9 hält diesen im Gleichgewicht und ist gut für unseren Fettstoffwechsel.

Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum

Dieses Salz fördert die Ausscheidung von Wasser und Stoffwechselprodukten, es ist wichtig für die Leber und den Darm.

Salz Nr. 11 Silicea

Das Salz Nr. 11 ist gut für die Haut, einen guten Haarwachstum und Stabilität der Nägel. Es festigt das Bindegewebe und fördert die Leitfähigkeit der Nerven.

Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum

Dieses Salz ist wichtig für die Stoffwechselaktivität im menschlichen Gewebe.

Die 15 Ergänzungsmittel bei den Schüßler-Salzen und dessen Wirkung

Salz Nr. 13 Kalium arsenicosum

Dieses Salz unterstützt den Stoffwechsel, es ist gut für Haut, Muskulatur und Leber.

Salz Nr. 14 Kalium bromatum

Dieses Salz ist gut für die Nerven und die Drüsen. Es unterstützt auch unser vegetatives Nervensystem.

Salz Nr. 15 Kalium jodatum

Das Salz ist gut für die Schilddrüse. Es wirkt sich ebenfalls gut auf unseren Blutdruck sowie den Stoffwechsel und Herz- und Gehirntätigkeit aus.

Salz Nr. 16 Lithium chloratum

Die Aufgabe dieses Salzes ist die Unterstützung unseres Eiweißstoffwechsels.

Salz Nr. 17 Manganum sulfuricum

Dieses Zusatzsalz unterstützt den Energiehaushalt und die Leistungsfähigkeit. Es ist ebenfalls gut für unseren Knochenaufbau und das Knorpelgewebe.

Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum

Die Aufgabe dieses Salzes ist die Unterstützung unseres Säure- Basen- Haushalts und der Gefäßsysteme.

Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum

Gut für den Gehirnstoffwechsel und das Nervensystem. Des weiteren wirkt es sich positiv auf die Regenerationsfähigkeit unserer Haut aus.

Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum

Dieses Salz führt zu einem stabilen Flüssigkeitshaushalt.

Salz Nr. 21 Zincum chloratum

Gut für das Wachstum und die Regeneration. Es stärkt ebenfalls unser Immunsystem.

Salz Nr. 22 Calcium carbonicum

Gut für unsere Knochen, Nervensystem und Lymphsystem.

Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum

Dieses Schüßler-Salz fördert unseren Stoffwechsel, es unterstützt uns beim Säureabbau und wirkt sich positiv auf die Bauchspeicheldrüse aus.

Salz Nr. 24 Arsenum jodatum

Gut für die Lunge, den Stoffwechsel und das Immunsystem.

Salz Nr. 25 Aurum chloratum natronatum

Gut für unseren Schlafrythmus, Geschlechtsorgane und unsere Psyche.

Salz Nr. 26 Selenium

Dieses Schüßler-Salz wirkt sich positiv auf unseren Stoffwechsel aus. Es unterstützt unser Hormon- und Immunsystem.

Salz Nr. 27 Kalium bichromicum

Das Schüßler-Salz Nr. 27 ist wichtig für die Zellregeneration und unseren Stoffwechsel.

Beiträge Gesundheit

Themenübersicht

gehirn-konzentration

Gehirnleistung und Konzentration steigern durch Neurofeedback

Viele Menschen, selbst Ärzte haben noch nie oder sehr wenig über Neurofeedback gehört. Neurofeedback ist eine Art Training für das Gehirn. Mit Hilfe von einem Elektroenzephalografen (EEG) werden die Hirnströme gemessen und von mehr...


mini-beine

Wie man gegen Krampfadern (Varizen) und Besenreiser vorbeugen kann

Besenreiser und Krampfadern, sogenannte Varizen, sind sehr unästhetisch, letzteres kann sogar zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Besonders für Frauen sind diese auffälligen Merkmale mehr als nur störend, da diese im Sommer gerne mehr...


haarausfall-alopezie

Ursachen von Haarausfall (Alopezie) und was man dagegen tun kann

In unserer modernen medial geprägten Welt spielt das Aussehen eine bedeutende und weiter zunehmende Rolle. Für Menschen, die unter Haarausfall sogenannter Alopezie leiden bedeutet dies zumeist Stress. Denn für Männer, wie auch mehr...


hypnotherapie

Hypnotherapie – Einsatz von Hypnose in der Therapie

Hypnose oder Hypnotherapie, wer diese Worte hört, dem läuft ein Schauer über den Rücken oder er bekommt rote Wangen vor Aufregung. Begriffe die hohe Erwartungen, aber auch tiefste Urängste auslösen können. Die Selbstkontrolle mehr...


psychosomatische beschwerden

Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden durch Hypnose

Die Hypnoseanalyse ist eine wirksame Methode mit der effektiv tieferliegende Ursachen für körperliche, psychische, oder psychosomatische Beschwerden gefunden werden können. Die Ursache der Symptome von psychosomatischen Beschwerden ist dem Bewusstsein häufig nicht mehr...